Paintballverbot unklar

(focus) Nach Berichten der Berliner Zeitung soll die Verschärfung des Waffenrechts per Eilverfahren umgesetzt werden, ob dies auch für das angestrebte Paintballverbot gelten soll ist zweifelhaft. So schreibt der Focus:

„Das Verbot von Paintball-Spielen wird im Zuge der Verschärfung des Waffenrechts nach Zeitungsinformationen doch nicht umgesetzt. […] Vielmehr sollten schärfere Regelungen, etwa durch höhere Altersgrenzen, geprüft werden.“

Bei der Altersgrenze wird es interessant, denn Paintball darf schon jetzt nur von Erwachsenen genutzt werden. Wird man zukünftig erst ab 21 Jahren mit Farbkugeln aber weiterhin mit 14 Jahren mit scharfer Munition schießen dürfen?

Auch die TAZ berichtet darüber, dass das Paintballverbot nicht mehr sicher ist. So sagt Hans-Peter Uhl (Union):

Wir sind uns mit der SPD einig, dass diese Spiele menschenverachtend ist. […] Allerdings ist es fraglich, ob wir solche Moralvorstellungen per Verbot durchsetzen sollten oder ob sich solches Verhalten auch anders ächten lässt.“

Man denkt jedoch darüber nach Paintball durch Regeländerungen zu entschärfen. Insbesondere das Schießen auf bewegte Ziele aus Deckungen sei ein Problem.

22 Gedanken zu “Paintballverbot unklar

  1. Das heißt jetzt, die Leute sollen stehen bleiben, wenn sie auf einander schießen.#

    „Horst, nein, Horst nicht schießen. Peter läuft gerade, du darfst ihn dabei nicht markieren. Erst wenn er wieder stehen bleibt. Was? Er könnte ihm laufen die Fahne stehlen, dabei nicht aufhören sich zu bewegen und wir verliren die Runde? Egal. Die CDU will das so. Nurnoch auf stillstehende oder unbewegliche Ziele feuern.“

    Gute Nacht Deutschland!

  2. Das ist ja mal ein Fortschritt, aber das das Verbot vermutlich doch nicht durchkommt, ist nicht das Problem. Schön, sie wollen ihre Moral anderen nicht mehr per Gesetz durchdrücken, dafür aber andere Wege finden, diese Spiele und damit auch die Spieler zu ächten. Mies, echt mies. :(

  3. ‚Insbesondere das Schießen auf bewegte Ziele aus Deckungen sei ein Problem.‘

    Stimmt, ich hasse Camper auch! Tut was dagegen! :D

  4. “Wir sind uns mit der SPD einig, dass diese Spiele menschenverachtend ist. […] Allerdings ist es fraglich, ob wir solche Moralvorstellungen per Verbot durchsetzen sollten oder ob sich solches Verhalten auch anders ächten lässt.”

    Haha er meint damit: „Wir mussten feststellen, dass ein uns ein Verbot vom Verfassungsgericht um die Ohren gehauen werden würde. Schade, in Wahlkamppfzeiten wollten wir uns doch als Macher und Krisenmanager präsentieren. Dieses elende Grundgesetz dieses…. Wir wollten doch davon ablenken, dass die Kassen leer sind und uns niemand teure Wahlkampfversprechen abnehmen wird. Naja wollten uns ja eh nicht an die Versprechen halten.“

  5. @Jongie
    ‘Insbesondere das Schießen auf bewegte Ziele aus Deckungen sei ein Problem.’
    Stimmt, ich hasse Camper auch! Tut was dagegen! :D

    Hahahaha geil! Damnächst führt die CDU anti-camper plugins in allen killerspielen ein :D

  6. „Wird man zukünftig erst ab 21“
    kann mich jemand aufklären auf welcher Basis das alter 21 festgelegt ist?

    „…ob sich solches Verhalten auch anders ächten lässt.“
    …und wieder wird geächtet. Sehr Schlimm. Sehr sehr schlimm. :(

  7. Das ab 21 ist eine Vermutung ins Blaue von mir. Auf was soll man „ab 18“ denn sonst anheben? Die nächste Grenze ist eben der Heranwachsende (bis 21).

  8. Naja, das ist doch was, dann lieber mit der Bundeswehr nach Afghanistan, als noch ein paar Jahre zu warten, bis man Painball spielen darf O_O
    .
    Die haben doch alle einen Lattenschuss!
    .
    und das schießen auf bewegte Ziele… das kann doch net deren Ernst sein…Was ist daran so schlimm?
    .
    Naja, immerhin bleibt Fussball so legal: das Tor bewegt sich ja nicht!!

  9. Die Forderung nach einer Anhebung der Altersgrenze lässt für mich nur auf eine Sache schließen:
    Die Politiker (ja ich mag Verallgemeinerungen) wissen nicht, dass die Aussübung dieses Sportes ab 18 erlaubt ist. Was nicht weiter verwundert, da sich ja anscheinend keiner mit der Materie ausseinandergesetzt hat.
    Würden die Herren Volksvertreter dies tun, hätten wir so eine Diskussion nicht.

    LG

  10. Omg die haben doch totalen Realirtätsverlust.
    Gibt es nicht irgendwo eine medizinische Einrichtung die wir benachrichtigen könnten „hey holt mal folgende Personen ab, die sind krank!“?

  11. Glaube auch die sind sich nicht bewusst das es schon ab 18 ist…wie immerr :(
    hmm… hier in meiner nähe gibts ein paintball feld. sollte mal vorbeischauen bevor Paintball doch verboten wird oder man nur noch spielen darf wenn man formular xy in dreifach ausführung korrekt ausgefüllt hat und das dafür zuständige amt der meinung ist dass ich kein Risko darstelle oder ein Terrorist/Amokläufer bin der trainieren will…

  12. wenn wir schon guantanamohäftlinge aufnehmen dann kannst du dich ja als parkistanischer aufständiger meldern der unbedingt trainieren muss^^

  13. Irgendiwe erinnert mich das ganze an die Kampfhunddebatte vor rund 10 Jahren.
    Im Sommer ´99 hat ein „Kampfhund“ (American Pit Bull Terrier wars glaube ich)einen kleinen türkischen Jungen totgebissen.
    Im Eilverfahren wurde in HH dann ein „Kampfhundverbvot erlassen, Wesenstests mussten gemacht werden, und und und!!!
    Die meisten Politiker wußten nichtmal wie ein Hund der Rasse aussah welche kurzum als Kampfhund klassifiziert wurden.
    9 von 10 Hundehaltern die einen Hund dieser Rasse hatten,waren sofort das Ziel der Öffentlichkeit und als Idioten abgestempelt wurden auf Grund des haltens einer solchen „Bestie“ <– Den Begriff hat so richtig schön die BILD benutzt.
    In Talkshows wurden Halter für verrückt und unverantwortlich erklärt, die ihren „Kampfhund“ mit kleinen Kindern haben spielen lassen.

    Aber genau wie beim Thema Computerspiele ist es nicht das Tier (in unserem Fall das SPiel) was gefährlich ist, sondern der Mensch selber…..Der Hundehalter dessen Hund den Jungen tötete, hatte sein Tier gezielt und gewollt als Kampfmaschine trainiert….die anderen 9 Halter hatten ein Familienmitglied und Freund gehalten.
    Eine Freundin von mir hatte einen Hund gleicher Rsse wie oben genannt,…..Das Tier wußte wohl gar nicht das man beißen kann…

    Man sieht: WIrklich bis gar keine Ahnung haben unsere lieben Volkslenker ständig…

    Ach ja, gestern hörte ich im Radio von einem Politiker ein Statement bezüglich Verbot von Paintball und Konsorten. Ein Satzteil fiel mir sofort auf: …“Meiner Meinung nach…“ (der Brusche war Befürworter)
    War sofort klar das die da oben meist nur nach persönlichen Meinungen entscheiden.
    Armes Deutschland…. In einigen Punkten fand ich den Ronald Schill echt nicht schlecht

  14. Also wollen sie per Gesetz verbieten aus der Deckung zu schießen…Und Boxer dürfen dann auch nur zuschlagen wenn der Gegner auch seine Hände vorm Gesicht hat, oder was?

    Bedenklich finde ich auch, dass einige Politiekr meinen es sei ihre Aufgabe diese Spiele „zu ächten“. Normalerweise sollte man solche Zensoren ächten…und aus einer demokratischen Partei ausschließen.

  15. Sehr schön auf den Punkt gebracht, mit scharfen Waffen darf man legal ab 14 losballern aber Paintball und Ego-Shooter erst ab 18….ähm…ist klar. Ist ja auch Menschenverachtend. Es ist wahnsinn, besonders die ganzen populistischen Politiker.

  16. „Allerdings ist es fraglich, ob wir solche Moralvorstellungen per Verbot durchsetzen sollten oder ob sich solches Verhalten auch anders ächten lässt“

    Wie meint er denn dass??? Anders Ächten…

    Im Knast:
    Inhaftierter für 6 Jahre:“ Was hast du denn angestellt?“
    Inhaftierter für 7 Jahre:“ Paintball gespielt… Und du?“
    Inhaftierter für 6 Jahre:“ Ki. vergewaltigt… Massenmord und Amoklauf… mehr nicht“
    Inhaftierter für 15 Jahre:“ Fragt mich mal! Ich habe Killerspiele gespielt!“

    „That was dark, wasn’t ist?“

    Happy Coding…

  17. Mich würde mal wirklich interessieren, warum Paintball, aber auch Killerspiele menschenverachtend sein sollen? Menschenverachtend im Sinne von die Würde der Menschen verletzend können zumindest Killerspiele nicht sein. Wessen Würde denn bitte?
    Und bei Paintball? Da besteht die Gefahr auf blaue Flecken, vielleicht verursacht durch andere. Wie beim Fußball, etc. Nach der Argumentation von denen müsste so viel verboten werden.

  18. Killende Killer killen Killerspiele…
    .
    Ist wie bei Schwulen erst ein Schimpfwort heute normal man muss nur das Wort für seine eigenen Zwecke verwenden…
    .
    http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=1367
    .
    Ist ein „Vergewaltigungssimulator von 2006“ menschenverachtend? Ist er abartig? Verbotswürdig? Sollte man sowas ächten?
    Komisch, dass viele „Massenmörder“ die jeden Blutverlust (durch Zensur) in ihren Mordsimulatoren mit Protesten vermissen lassen sich Schlagartig wie die realitätsfremdesten CSU Politkern anhören können. Persönlich lache ich seit ein paar tagen über diesen Link *g*. Viele Trollende User die das für und wieder solcher Spiele „ausdiskutieren“ versuchen…
    Ettliche die gegen Killerspielverbote mit den Worten
    „Die Politiker haben das nicht gespielt wollen es aber verbieten! Geht garnicht!“
    verteidigen haben das RapeLay (RL ??? Idee über RL Spiel kommt wieder auf) aber selbst nicht mal spielten mit genau den gleichen Worten
    „Das Muss verboten werden! Alle Entwickler sind Krank wie die Spieler! Ächtet sowas!“
    verbieten wollen…
    .
    Bei realen SM, BDSM, Bondage kommt keiner zu Schaden da es beide wollen!
    Bei realen Ballerspielen wie Paintball, Laser Dome, Rittetfesten und Fasching kommt auch keiner zu Schaden… bis auf Hörverlust von den Zündplättchen. Und blaue Flecke wenn man im Ausland Paintball spielt…
    .
    Bei virtuellen Sexspielen sei es jetzt mit oder ohne Gewalt/Zwang kommt auch keine „Natürliche Person“, „Juristische Person“ zu Schaden. Eine virtuelle „Person“/Pixelhaufen/Polygon-Figur ist nicht mal eine „Sache“.
    Bei Killerspielen sterben keine Personen es sterben nicht mal Sachen (Wie Tiere eine Sache sind PS: sehe ich jetzt nicht so aber das GG…), man kann nicht mal eine Sachbeschädigung bei Killerspielen nachweisen…
    .
    at admin ja ich kenne deine meinung zum thema h-spiele, aber es ist sehr witzig wie spieler die immer „nach mehr blut weniger cut“ rufen ihre vorurteile wie politiker vorbringen und nicht mal so offen darüber nachdenken können wie sie es von politikern erwarten…
    .
    Happy Coding.

  19. die argumentation das die würde des menschen verletzt wird ist lachhaft, da wie du schon sagst keine menschen unter ihrer würde behandelt werden, bei coumputerspielen sterben keine menschen und beim paintball nehmen die teilnehmer ja freiwillig daran teil…wie kann etwas das man freiwillig macht die würde verletzten..vorallem wenns auch noch spaß macht…?

    und zu argumentieren das die würde des menschen nicht nur auf einen einzelnen menschen bezogen ist kann man auch nur stfu sagen, wenn man so denkt dann sollen die sogenannten G8+(was noch dazukommt) erstmal dne finger aus dem popo nehmen und den …meinetwegen welthunger und lebra beseitigen…

  20. Schön zu sehen, dass die Hoffnung noch nicht ganz verloren ist (jaja, BVerfG, die haben auch das BKA-Gesetz durchgelassen…).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.