Erste Informationen zu den Demos

berlin


Informationen zu den Demonstrationen sind noch rar, weshalb ich nur von der in Berlin berichten kann. Zwischen mehreren Wolkenbrüchen kamen weit weniger Gamer als erwartet zusammen. Nach Polizeiangaben gingen nur 200 auf die Straße, die sich nach einem Marsch durch die Innenstadt vorm Roten Rathaus einfanden. Nach einigen Redebeiträgen wurde die lang ersehnte Partie „Killerschach“ gespielt, bei der Schwarz gewann.

Update:

Die Angaben über die Anzahl der Demonstranten schwanken, befinden sich aber allgemein auf niedrigem Niveau. Während es zum Teil heißt, dass in allen drei Städten jeweils 500 Gamer demonstrierten, sollen nach anderen Quellen 200 in Berlin, 100 in Köln und 350 in Karlsruhe auf die Straße gegangen sein. Tendenziöse Berichte über die Demonstrationen gab es bei Sat 1, N24 und Pro 7. Neutral wurde bei der ARD berichtet. Bilder aus Köln sind in dieser Galerie zusammengestellt.

62 Gedanken zu “Erste Informationen zu den Demos

  1. Ich war in Köln, die Demo war wirklich sehr gut, schade, dass nur so um die 200 Leute gekommen sind.
    Die meisten Gamer sind sich wohl zu fein dafür, mal für ihr Hobby auf die Straße zu gehen.

    Danach war ich noch auf der Iran Demo am Heumarkt, die sehr interessant und bewegend war und sehr gut besucht war (wenn auch nur von den Iranern, das Wort Solidarität kennen viele Deutsche wohl nicht mehr…).

  2. @Yoshi256
    Die meisten Deutschen sind Arschlöcher die nur ihren eigenen Vorteil haben wollen, die sich für nichts interessieren und die keine Verantwortung übernemmen wollen und das darf ich als echter Deutscher ja wohl mal ungeschönt sagen. Ich schäme mich immer öfter ein Deutscher zu sein.

  3. Ein sehr tolles Statement auf ksta.de
    Tormälen
    Jetzt wollen die Onlinesüchtigen und Ballerspieledeppen hier noch einen auf Mitleid machen. Lächerlich! Denen muss man diese Spiele aus der Hand reißen. Und überhaupt: jetzt wird schon für SPIELE, heißt: für Freizeitidiotie demonstriert. Diese minderbegabten Spielesüchtigen brauchen nen Therapie, und keine Demo. Warum werden solche Demos von der Stadt genehmigt? Typisch Köln.

    Ich habe auf der Seite wegen Beleidigung Beschwerde eingereicht und rate jeden das ebenfalls zu tun solche Leute müßen direkt gestoppt werden, Beleidigungen, Verleumdungen, Hetze und falsche Informationen haben wir viel zu lange zugelassen.

  4. Jap habe ich nun auch getan. Wie immer wird man als süchtig abgestempelt und dieses mal sogar als Menschen minderer Intelligent ums ma gelinde auszudrücken. Ich finde sowas eine Frechheit. Bin mal gespannt ob dieser Kommentar gelöscht wird

  5. Neues von Tormälen:

    Diese Kinder sind wohl schon recht wirr im Koppe durch ihre Spielchen geworden, was?! Anders lässt sich diese Deppendemo wohl nicht erklären. Wie kann man derart starkes Hirnsausen haben, zu meinen, das „Anliegen“ der süchtigen Computerkids hätte auch nur irgendeine gesellschaftliche Relevanz?!

    Bitte euch über diesen Kommentar beschweren

  6. Ich habe jetzt nochmals klipp und klar den Betreiber gemailt das es zur Anzeige kommen wird wenn da nichts gegen unternohmen wird. Wir müssen uns endlich wehren notfalls vor Gericht.

  7. Und? Lass es die Politiker nicht interessieren, aber einige erreicht man damit schon. Vielleicht kommen dadurch beim nächsten mal mehr und mehr und mehr und mehr und mehr. Dieses mal waren die Demos immerhin in den Nachrichten, also haben wir zumindest etwas Aufmerksamkeit bekommen.

    Wer so denkt wie du, der hat schon verloren

  8. Ui, die 2 Kommentar von Tormälen wurden gelöscht, hoffentlich kommt diese Person nicht auf die Idee weitere Kommentare zu verfassen.

  9. Es ist klar das wenige kommen, Leute, wir stehen am Anfang des Protestes, malt nicht alles Schwarz. Jetzt da ein paar Berichte auch in den Medien waren wird es sicherlich wachsen. Es heißt jetzt nur noch: Zähne zusammenbeißen und durchhalten. Wenn jetzt locker gelassen wird, geht alles flöten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *