Panorama feiert sich

(via bildblog) Mit dem mittlerweile wieder online verfügbaren Beitrag „Morden und Foltern als Freizeitspaß – Killerspiele im Internet“ zeigte das Politmagazin Panorama Gamern, was man von Recherche und wahrheitsgemäßer Berichterstattung hält. Die sinnentstellenden und schlicht falschen Darstellungen wurden nur noch von der Stellungnahme des Intendanten sowie vom Urteil des Rundfunkrates übertroffen, der eine leitlinienkonforme Berichterstattung attestierte.

Wie diese aussieht kann nach wie vor hier und in diesem Video bestaunt werden. Doch auch an anderer Stelle finden sich kritische Stimmen zu Panorama. Anlässlich des 60 Jährigen der ARD blickt Panorama auf das eigene Wirken zurück und befragt Günther Beckstein sowie Olaf Scholz. Letzterer zeigt bemerkenswert offen, was er von der Panoramaarbeit hält, so dass er seine kritische Einstellung auch auf Nachfrage bestätigen muss (7:48):

Frage: „Glauben Sie wirklich, dass wir flächendeckend unseriös berichten?“

Antwort: „Ja.“

Aber auch andere Politiker überraschen mit ihren Kommentaren. So weigert sich Roland Koch „Propaganda-Filme“ von Panorama zu unterstützen und auch Altkanzler Kohl wirkt mit seiner Bewertung beinahe sympathisch:

„Sie haben mit Journalismus doch nichts zu tun!“

45 Gedanken zu “Panorama feiert sich

  1. kleiner Tippfehler: „des IntendantEn“.
    Ansonsten… äh ja, schön das manche Panorama richtig einstufen, könnte nun der Rest der Welt ebenfalls diese Erkenntnis erlangen, damit die Bude einfach mal dicht gemacht wird und die Barone von und zu Münchhausen, die dort arbeiten sich dann doch bitte an den eigenen Haaren aus dem Sumpf ziehen können?!

  2. Find ich gut, dass die auch kritische Stimmen bekommen.
    Für mich ist diese Sendung auf jedenfalls unterstes Niveau… im Prinzip das gleiche wie die Bild, nur mit den Unterschied, dass die halt von den großen Topf der Rundfunkgebühren gesponsert werden und somit eig. fast jeder seinen Teil dazu beiträgt. Einzige Möglichkeit gegen solche Sendungen vorzugehen ist eig. nur die ÖR gleich zu meiden.

  3. Hat Panorama wirklich solch eine (Ex-)Politiker-Klatsche erhalten? Toll denn verdient haben sie es , mehr als die Hälfte aller Beiträge bei denen sind ja nun wirklich nur Lügenpropaganda auf Kosten andere leute bevorzugt Minderhieten und Menschen ohne Lobby.

  4. Naja, die ÖR müssen sich auch durch Werbung finanzieren, d.h. mit „nicht gucken“, kann man durchaus(!) etwas erreichen.

    Doch was erreicht man damit?
    Das die GEZ-Gebühren… wa… mein Fehler, sorry, es heißt natürlich(!) Rundfunktgebühren erhöht werden müssen, um die laufenden Kosten zu decken und um die Drückerkolonnen der Gebührenerpre… wa wieder mein fehler… meine natürlich die ehrlich arbeitenden, netten und zuvorkommenden Mitarbeiter der GEZ zu bezahlen, sodass diese weiterhin, wie ein Wespenschwarm ausschwärmen…

    Gab oder gibt es da nicht diese Sendung „Kein schöner Land“? Ich nehm den Titel beim Worte.

  5. Frage: “Glauben Sie wirklich, dass wir flächendeckend unseriös berichten?”
    Antwort: “Ja.”
    Ich auch…
    bessere Posts kommen heute abend
    Happy COding noch!

  6. Klarer geht’s nicht.
    .
    Wahrscheinlich allerdings fühlen sich die Macher von Panorama durch die Politkerschelte aber noch bestätigt. Denn wenn man von den Großen und Mächtigen der Republik nicht gemocht wird, zeigt das doch nur, daß man investigativen Enthüllungsjournalismus vom Feisnten betreibt, nicht wahr? Ganz im Stile von Wallraff, Hans Esser und Ali Sinirlioglu. Geradezu Pulitzer-Preis-verdächtig.

  7. „Mordern und Foltern“
    hmm sollte das „Morden und Foltern“ heißen oder „Modern Foltern“?
    Ich frage mich eigentlich, wieso die Politiker bei Games sofort für Verbote sind, aber bei solch einem Göbbels-Propagandashow kein Verbot durchsetzen?
    Mit Pressefreiheit hat dieses Panorama nämlich nichts mehr zu tun, da hier schlicht keine Pressearbeit betrieben wurde, sondern einfach nur Bullshit in Bild und Ton zusammengefasst wurde, was ja heute jeder Daheim auch machen kann.

  8. nachtrag: erinnert ihr euch noch an den bericht über diese hotcoffeemod für gta3?
    bei gta4:the balad of gay toni ist das nicht mehr Mod, sondern fest im Spiel integriert, damit meine ich aber nicht vergewaltigungen, sondern normaler sex ^^

  9. Sag das bloß Panorama nicht, die behaupten dann das wären Kinderpornos (warum auch immer) und machen dann einen bericht, dass die Missbräuche in der kath. Kirche nur deswegen passiert sind, weil gewisse Herren zuviel GTA4 gespielt haben!! Und das schon vor 20 Jahren!

  10. @Booomboy
    Der HotCoffeeMod war doch bei San Andreas, in GTA3 konnte man sich nur eine Prostituierte mit ins Auto nehmen (was bei GTA4 auch geht). Der HotCoffeMod zeigte auch nie Vergewaltigungen (oder hab ich dich falsch verstanden?) sondern maximal ein wenig SM.

  11. @Booomboy
    Hotcoffee war nicht in GTA 3 sondern in GTA SA. Und Nutten die man bei sich hat in Auto einsteigen lassen können gab es in allen 3D Teilen, in GTA 4 kommen halt dann noch Striplokale hinzu (Ganz nackt sind die dort aber nicht und von dem was im Wagen passiert sieht man nichts).

  12. Warum machen die eigentlich mehrmals „kurz aus“?0o

    Ansonsten war das Interview wirklich eine schöne „Klatsche“ gegen Panorama und Co.

  13. das schlimme an diesem Bericht (hatte ihn vor einiger zeit schon mal gesehen) ist, dass es so dargestellt wird, als wären die Politiker dem all sehenden Panorama Auge machtlos ausgesetzt und würden deswegen die Sendung verunglimpfen und solange dies vom deutschen Rundfunkrat als legitimer Journalismus dargestellt wird, wird Lieschen Müller auch immer die Auslegung Panoramas glauben. lediglich eine erfolgreiches Strafverfahren würde hier ran etwas drehen. jedoch wurde so etwas wohl nie ernsthaft in Erwägung gezogen.

  14. Panorama würde dann auch das Strafverfahren so darstellen als wenn sie die Guten wären und man ihnen zu Unrecht böses will, die Leute würden sich dann auf die Seite von Panorama stellen.

  15. Panorama – Propaganda -Peinlichkeit, alles fängt mit P an ob es da eine Verbindung gibt? Gleich mal eine Studie im Auftrag geben. ;O)

  16. Gerade auf ZDF:
    Der größere Nachbarvulkan vom aktuellen Störenfried wurde gerade als Supervulkan betitelt… Sorry aber ein Supervulkan ist doch was anderes… ODER?
    Wieso nicht gleich Killervulkan!

    Happy Planung.

  17. Gibst ne Quelle zu dem Kohl-Zitat?

    „Panorama & Monitor sind die BILD-Zeitung für den Linksspießer.“

    Monitor ist doch eigentlich noch ganz in Ordnung. Zumindest besser als die Politsendungen der Privaten.

  18. @TRB
    Nur die Bild setzt vor allen das Wötchen KILLER, bei denen würde es dann tatsächlich “Killer-Vulkan bedroht alles Leben auf der Erde“ heißen.

  19. Günther Beckstein ist, mit Verlaub (keine Ahnung, ob der hier mitliest ;) ), so ein Depp, dass er sich nichtmal zu schade ist, sich sogar bei der Panoramaredaktion anzubiedern, genauso wie er es schonmal bei seinen traditionellen Stammwählern versucht hat:
    Den „Nachviermassimbierzeltnochdurchausfahrtüchtigen“.
    Es ist eine Schande, dass so jemand mal Ministerpräsident war.

  20. RTL2: Politiker sagt was über Airlines…
    Wen bittet man da zur stellung? Niki Lauda!
    ok was hat der mit Politik oder Airlines zu tun?

    News: „Wir sind Papst!“ vor 5 Jahren
    Ich nicht…
    und ich wars nie!
    Zum Glück…

    @Doktor Trask:
    ja aber auch wieder ein Grund, dass ich kein ARD und ZDF brauche…
    leider kann man älternen Leuten dass nicht ganz klarmachen… naja ^^

    Happy Coding.

  21. RTL2: Politiker sagt was über Airlines…
    Wen bittet man da zur stellung? Niki Lauda!
    ok was hat der mit Politik oder Airlines zu tun?

    News: „Wir sind Papst!“ vor 5 Jahren
    Ich nicht…
    und ich wars nie!
    Zum Glück…

    @Doktor Trask:
    ja aber auch wieder ein Grund, dass ich kein ARD und ZDF brauche…
    leider kann man älternen Leuten dass nicht ganz klarmachen… naja ^^
    ok es gibt leider auch keine Alternativen deren Niveau höher ist…

    Happy Coding.

  22. @The Real Black
    „News: “Wir sind Papst!” vor 5 Jahren
    Ich nicht…
    und ich wars nie!
    Zum Glück…“
    .
    Ich auch nicht, doch wenn ich mal einer wäre, dann liefe da einiges anders. Ich würde schon mal dieses langweilige Gedudel durch Symphonic Metal ersetzen. Und die Outfits erst, viel zu hell das alles. Wie wäre es mit schwarz – zumindest bis es etwas Dunkleres gibt. ;)

  23. Wiki behauptet:
    „1979 bis 1995: Die Lauda Air wurde im Jahr 1979 vom zu diesem Zeitpunkt zweifachen Formel-1-Weltmeister Niki Lauda gegründet“
    ok ich nehme alles zurück…
    Dass die beiden Niki Lauda und Lauda Air was mit einander zu tun haben war mir neu ^^

    Happy Richtigstellung.

  24. Ähm ich habe vorhin auf Gamestar.de ein Video zu „The Balad of Gay Tony“ gesehen und in diesem Video wurden sexuelle Handlungen und ein hosenloser Mann gezeigt.
    Mich persönlich stört das nicht, da gab Jahre vorher schon Filme die sowas gezeigt haben, aber wie hier schon jemand schriebt ist das wieder Futter für die Idioten von Panorama.
    Ich wollte nur einmal darauf hinweisen, dass wir wohl bald wieder „Brainbullshit“ erwarten zu haben.

  25. @Booomboy
    Es gibt aber auch Filmemacher die Spiele nicht nur als Kunstform verstehen sondern sogar unterstützen und sogar eigene Unternehmen in diesen Bereich haben zbsp. Vin Diesel und Stephen Spielberg, Uwe Boll ist auch ein Spielefan auch wenn man das nicht immer merkt oder Bernd Eichinger der ein großer Fan von Resident Evil ist auch wenn er die Filmumsetzungen nicht wirklich gut hinbekommen hat.

  26. Booomboy’s Gamestar Link:
    „Könnten sie nicht einfach ihre Spiele genießen und Spass dabei haben? Warum seien sie permanent auf der Suche nach einer Rechtfertigung?“
    Weil man uns dazu zwingt?
    Weil man uns nicht in Ruhe die „Spiele genießen“ lässt?
    Könnten doch Gründe sein…

    Happy Coding.

  27. @maSu:
    „Naja, die ÖR müssen sich auch durch Werbung finanzieren, d.h. mit “nicht gucken”, kann man durchaus(!) etwas erreichen.“

    Nein kann man nicht. Solange du nicht einer von vielleicht 10.000 Familien angehörst, die eine Quotenbox besitzen, kannst du auch 24/7 Arte gucken und das Programm wird doch nicht besser. Die Werbefirmen springen dann auch nicht plötzlich zu Arte.
    Wenn von den 10.000 Leuten 50% Arte gucken und man dann das auf ca. 82 Millionen hoch rechnet, würde man ernsthaft annehmen, dass 41 Millionen Leute Arte sehen und doch ist es vollkommen egal was die restlichen ca. 81.990.000 Leute in Deutschland tatsächlich gucken.

    Die Werbefirmen richten sich zu 100% nach der Quotenmessung, der Zielgruppe (ergibt sich aus der Quotenmessung) und der Serie/dem Film/der Show die gerade läuft.

    MfG
    Thomas

  28. Leider und das hat uns ja die tolle Fernsehunterhaltung eingebrockt die wir heute haben, mein Fernseher dient mir nur noch zum Anschluß von VHS/DVD/BR-Player und Spielekonsolen, TV-Programme sind für den Fernseher *fast* Tabu und das schon ziemlich lange, einzig wenn mal wieder ein Spielebeitrag im TV läuft wird auch das TV-Programm bemüht aber diese Beiträge sind eigentlich immer gleich,kennst du eines kennst du alle.

  29. naja ich gucke mit dem tv eigentlich nur noch gute alte filme wie die alten enterprise filme (um nur mal eines zu nennen).
    aber aktuelles gucke mal ab und an: tow and a half men; burn notice, boston legal, lie to me, criminal intent, crossing jourdan, csi.
    das sind so sachen die ich noch relativ regulär anschaue.

  30. Naja Serien habe früher gerne geguckt da die aber immer mehr durch Werbung unterbrochen werden, oft nicht einmal komplett beendet werden (sowohl die Serie als auch die einzelnen ausgestrahlten Folgen) und sich dort immer mehr Zensur breit mahct verzichte ich drauf und kaufe die DVD’s, vorher kann man ja bei fast allen Anbietern Profolgen angucken und sich ein Urteil über die Qualität bilden und dann entscheiden ob man kaufen will oder nicht.

    Was Panorama betrifft überrascht es mich das die sogar die harte Schelte noch als glorreichen Erfolg feiern. Naja Frontal 21, Punkt12 und Stern TV sind da ja auch nicht besser…

  31. kann man panorama eigentlich als „rechten sender“ ansehen?
    ich meine, was anderes als gegen leute hetzen haben die sender zur nazizeit ja auch nicht getan.
    oder ist panorama eher sehr sehr links gerichtet?

  32. Also Panorama und Monitor sind von früher her eigentlich eher als tendenziell konservativ ( konservativ != rechts_im_umgangssprachlichen_Sinne ) eingestuft.

    Gruß
    Aginor

  33. wisst ihr warum mir das spiel „spore+allen addons“ so gefällt?
    wenn mir jemand nicht gefällt, übernehme ich seine welt ^^

  34. naja ich wollte damit sagen, hätte ich die möglichkeiten den sender zu übernehmen, würde ich es tun und der spuk wäre dann endlich vorbei^^

  35. hat zwar lange genug gedauert, aber trotzdem ist es gut, dass sich auch mal Stimmen melden, die mehr Beachtung finden als die unsrigen.
    Mittlerweile wirkt das alte Video übrigens wie Satire^^

  36. Schaut euch das Interview mit Olaf Scholz an! Er hat es genau erfasst und erkannt, warum Panorama unserioes ist. Sehr beruhigend dass es noch Politiker gibt die skeptisch sind und nicht auf sowas reinfallen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *