6 Gedanken zu “Programmhinweis

  1. Ich bin ja sogar geneigt, dem Mann zu zustimmen, was die Wichtigkeit motorischen Lernens anbelangt. Wenn der es bloß schaffen würde, seinen Punkt ohne diese Technophobie zu vertreten….

  2. was soll er gegen das Lesen haben ?
    Wer den ganzen Tag nur in seiner Stube hockt und Bücher liest wird bestimmt nicht einsam, dick und lebensuntüchtig…
    Und anders als bei den Bösen Videospielen die bekanntlich zu 99% aus Killerspielen bestehen sind Bücher grundsätzlich Kindgerecht ;-)

  3. Gibts das eigentlich auch schriftlich? Dieser neumodische Kram (Stream, allein schon das Wort! Gibts da nichts DEUTSCHES??!!), den braucht doch niemand. Da sagt doch auch schon der gesunde Menschenverstand dass das nicht gut sein kann.
    *SCNR*
    Ne, nix gegen streams aber wenn jemand ein transcript findet bitte posten. :)

    Gruß
    Aginor

  4. Gehört nicht unbedingt zum Thema aber hat mich irgendwie an Spitzer erinnert:
    Ein Professor will das Hüpfverhalten der Frösche untersuchen. Dazu nimmt er den ersten Frosch, setzt ihn auf den Boden und sagt: „Frosch, hüpf!“. Der Frosch springt 2 Meter weit. Der Professor notiert: Frosch mit vier Beinen hüpft 2 Meter weit.

    Danach schneidet er ihm ein Bein ab und ruft: „Frosch hüpf!“. Der Frosch springt einen Meter weit. Der Professor notiert: Frosch mit drei Beinen springt einen Meter weit.

    So geht das weiter, bis der Professor dem Frosch auch noch das letzte Bein abschneidet. Er setzt ihn auf den Boden und ruft: „Frosch hüpf!“ – der Frosch bewegt sich nicht. Der Professor notiert: Frosch ohne Beine hört schlecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.