RTL Nachtjournal über Verbindungen zum Militär

(rtl) Das RTL Nachtjournal hat sich am 07.11.2014 mit Verbindungen zwischen der Videospielindustrie und dem US-Militär befasst. So würden sich Spielentwickler als Berater für das Militär betätigen. Hierbei lässt eine Aussage über die Hintergründe von Videospielen aufhorchen:

    „Die ersten Computerspiele entstanden durch für das Militär entwickelte Technik.“

Eine Nachfrage, was man sich hierunter vorstellen darf, bleib leider unbeantwortet. So bleibt offen, ob First-Person-Shooter – fälschlicherweise – als Produkt militärischer Entwicklungen verstanden wurden oder bloß gemeint ist, dass die Entwicklung von Computern maßgeblich durch das Militär vorangetrieben wurde.

2 Gedanken zu “RTL Nachtjournal über Verbindungen zum Militär

  1. Na ja: ich begann kürzlich auf Netflix „Video Games: The Movie“ (2014) http://www.imdb.com/title/tt3214002/ zu sehen und dort wurde, umrahmt von praktisch sämtlichen Branchengrößen – vor allem aus dem Konsolenbereich -, teilweise auch nicht viel was anderes behauptet. Es ist halt eine Interpretationsfrage, ob der PDP-1 und damit das MIT, „Tennis for Two“ vier Jahre vorher, oder dafür halt noch weiter zurückgegangen werden möchte. Es gibt ja auch dieses Patent aus dem Jahr 1947, wovon etwa (nicht nur die englischsprachige) Wikipedia spricht und das war sehr wohl eine durch die Rüstungsindustrie inspirierte Applikation.

  2. Bei der Gelegenheit kann man auch gleich fragen welcher deutscher Politiker hat Massenmedien für Hetzkampangnen gegen Minderheiten und Andersdenkende, und für das stigmatisieren und definieren von Stereotypen über Vorurteile für sein eigenes Vorankommen und deren Genozid perfektioniert hat. ProTip: Er kommt aus Braunau.

    Jede entwickelte Technik hat einen zivilen oder militärischen Nutzen, direkt oder indirekt. Technik ist nicht danach zu beurteilen wer für die Finanzierung und damit Entwicklung verantwortlich ist, sondern nach dem Nutzen für die Gesellschaft. Bei der Gelegenheit muss man feststellen das Dinge wie Kulturmaxismus oder Monotheissmus ihr Nützlichkeit für die Gesellschaft überdauert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *