VDVC-Umfrage 2014 – Wie ticken Deutschlands Gamer?

Der Verband für Deutschlands Video- und Computerspieler (VDVC) führt – unterstützt von der Steam-Gruppe „for UNCUT!“ und stigma-videospiele.de – auch dieses Jahr eine Umfrage durch, um das Spielerverhalten und die Interessen der Nutzer in Erfahrung zu bringen. Die Teilnahme ist bis Ende Dezember möglich.

Spieler müssen sich regelmäßig einer Vielzahl von Entscheidungen stellen: PC oder Konsole? Spielekauf oder – zunächst – kostenloser „Free2Play“-Titel? „Triple A“- oder Independentspiel? Und wann hat überhaupt zuletzt jemand noch ein Spiel auf einem Datenträger gekauft, seit dem es Plattformen wie Steam, GOG.com und Humble Bundle gibt? Wie sich die Spieler entscheiden und ob es nicht oft auch ein „sowohl als auch“ sein kann, möchte der VDVC in Erfahrung bringen, um die Interessen der Spielergemeinde gegenüber Publishern, Politik und Presse besser artikulieren zu können.

Die Ergebnisse der 2013 durchgeführten Befragung basierten auf ca. 2.000 Datensätzen und waren größtenteils zu erwarten. Demnach war der durchschnittliche Gamer männlich, nutzt ein Windows-Betriebssystem, ist 26 Jahre alt, begann im Alter von acht Jahren zu spielen und verbringt 24 Stunden vorm PC – in der Woche, nicht am Tag. Im Jahr gibt er 370,59 € aus, wobei 178,05 € auf Hardware und 198,01 € auf Software entfallen. Verantwortlich für diese Ausgaben sind jedoch nur zwei Drittel der Befragten: Das übrige Drittel kommt ohne jede Ausgaben aus.

Neben den schon 2013 vorhandenen Fragekomplexen zu den Themen Monetarisierung, der Schmerzgrenze bei DRM sowie der Relevanz von Datenschutz und Zensur bei der Kaufentscheidung, gibt es – aus aktuellem Anlass – auch einen Frageblock zur Darstellung von Frauen in Videospielen. Weiter wird – abweichend von den üblichen Verkaufscharts – versucht nicht nur das Kauf-, sondern auch das Spielverhalten der Teilnehmer zu untersuchen, was in anderen Befragungen oft unbedacht gleichgesetzt wird.

Die Umfrage läuft vom ersten bis zum 31. Dezember – unter den Teilnehmern werden 2 Einkaufsgutscheine über je 50,00 € und 5 Einkaufsgutscheine über je 20,00 € verlost.

    Zur Umfrage

Ein Gedanke zu “VDVC-Umfrage 2014 – Wie ticken Deutschlands Gamer?

  1. Also ich benutze eine Xbox 360 und meinen pC weil ich mit der Xbox immer sicher bin dass mein Spiel dass ich mir in London gekauft habe immer funktioniert und keinen Region lock gibt, deswegen muss ich mich bei Steam immer erkundigen aber hauptsächlich benutze ich meinenPC und uncut patches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.