Aktionen für Demonstrationen

Ihr habt Ideen für Banner, Sprüche, Aktionen etc.? Schreibt sie uns!
atr_23
Beiträge: 5
Registriert: Do 16. Jul 2009, 00:13

Aktionen für Demonstrationen

Beitragvon atr_23 » Do 16. Jul 2009, 00:46

Also erst mal um klar zu machen, dass Spiele eben Spiele sind und keine Tötungstrainiersoftware:
Man könnte kleine gespielte Schlachten mit folgenden Waffen aufführen:
wegen Polizei natürlich keine echt aussehenden Waffen...
Wasserpistolen
Gewehre aus Duplo- oder Legosteinen (welcher Junge hat sowas in seiner kindheit nicht gebaut)...
Gewehre ausgeschnitten aus Pappe (am besten einfach Kartonpappe nehmen [z.B. Real Einkaufspappkartons] und dann mit grobem Edding große übertriebene Maschinengewehre drauf malen. Diese dann grob ausschneiden... ;))

Es verkleiden sich Leute wie bekannte Actionfilmfiguren (Rambo, Terminator, 007, Winnetou was auch immer)

Miniaturplastiksoldaten als takeaway an Passanten verteilen

Dann um klar zu machen, dass die Leute uns etwas wegnehmen wo Herzblut und Spaß drin steckt:
blutige Pappmache-Herzen (realistisch anmutende als Anspielung auf gibs) auf gut sichtbaren Stellen positionieren (darauf einen kleinen weißen zettel mit einem Nagel befestigen, auf dem Infos zur Demo oder so stehen - a'la reißt uns doch gleich unser Herz raus wenn ihr uns alles weg nehmen wollt was spaß macht), für Gefäße bei den Herzen könnten Gartenschlauchstücke benutzt werden...

Alle malen sich Tränen auf die Wange oder schminken sich traurig...

Eine Gruppe von vielleicht zehn Menschen, ziehen sich komplett grau an, schminken sich grau, setzen Hüte auf und rauchen (tuen so als ob) Zigarren (Die grauen Herren aus Momo) (die können dann passanten ansprechen und sagen, sie sollten keine Computerspiele spielen, das würde nur zeit rauben und sie sollten lieber arbeiten und Geld sparen usw.)

Um klar zu machen, dass es um Zensur geht:
Symbolische Verbrennung von Spielhüllen (falls man welche auftreiben kann, weiß auch nicht ob man da probleme mit polizei oder feuerwehr bekommt) (falls verbrennen nicht drin ist, in einer Schubkarre einen Haufen Spielhüllen herumschieben, dahinter läuft einer mit einer deutschlandfahne)

mit schwarzem Klebeband geknebelt herumlaufen (nicht zu viele sonst ist es so leise :D) (am besten ein Kreuz aus zwei dünnen Streifen, das fällt mehr auf als ein dicker)

Deutschlandfahne und Chinafahne miteinander vernähen (Diagonal halbe halbe oder so)

Mit V-wie-Vendetta Masken rumlaufen

Plakate mit im Nationalsozialismus oder in DDR verbotenen Bildern schwenken

Benutzeravatar
Scorpion
VDVC-Mitglied
Beiträge: 1137
Registriert: Do 28. Mai 2009, 00:11
Vorname: Norman
Nachname: Schlorke
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Aktionen für Demonstrationen

Beitragvon Scorpion » Do 16. Jul 2009, 18:28

atr_23 hat geschrieben:[b]Wasserpistolen
Gewehre aus Duplo- oder Legosteinen (welcher Junge hat sowas in seiner kindheit nicht gebaut)...
Gewehre ausgeschnitten aus Pappe (am besten einfach Kartonpappe nehmen [z.B. Real Einkaufspappkartons] und dann mit grobem Edding große übertriebene Maschinengewehre drauf malen. Diese dann grob ausschneiden... ;))
Fraglich ob das nciht durchaus auch falsch zu verstehen ist.... aber eine gute Idee!
atr_23 hat geschrieben:Miniaturplastiksoldaten als takeaway an Passanten verteilen
sehr geile Idee, aber dazu sollte natürlich immer etwas gesagt werden... einfach so spielzeugsoldaten verteilen hat keinen wirksamen effekt.
atr_23 hat geschrieben:blutige Pappmache-Herzen (realistisch anmutende als Anspielung auf gibs) auf gut sichtbaren Stellen positionieren (darauf einen kleinen weißen zettel mit einem Nagel befestigen, auf dem Infos zur Demo oder so stehen - a'la reißt uns doch gleich unser Herz raus wenn ihr uns alles weg nehmen wollt was spaß macht), für Gefäße bei den Herzen könnten Gartenschlauchstücke benutzt werden...
für die Kundgebungsorte eine wirklich geile und sehr kreative Idee!


atr_23 hat geschrieben:Symbolische Verbrennung von Spielhüllen (falls man welche auftreiben kann, weiß auch nicht ob man da probleme mit polizei oder feuerwehr bekommt) (falls verbrennen nicht drin ist, in einer Schubkarre einen Haufen Spielhüllen herumschieben, dahinter läuft einer mit einer deutschlandfahne)
Verbrennung von irgendetwas können wir nicht machen. die Idee mit den Spielhüllen finde ich nicht so gut, ist nicht gerade einfach zu verstehen



alles in allem sehr tolle Vorschläge! Sonst noch jemand? ....jetzt gehts eben auch ums umsetzen!

atr_23 hat geschrieben:Deutschlandfahne und Chinafahne miteinander vernähen (Diagonal halbe halbe oder so)
....wenn das jemand hinbekommen könnte.... wäre der hammer! einfach genial ...wo bekommt man solche Ideen? :D

Spike
Beiträge: 1
Registriert: Do 16. Jul 2009, 23:25

Re: Aktionen für Demonstrationen

Beitragvon Spike » Do 16. Jul 2009, 23:29

Guten Abend

als erstes wollte ich mal sagen das die Demonstrationen echt klasse sind
ich als gamer stehe ganz hinter euch
nur was ich gut finden würde das sowas auch in Hannover wäre
dann bin ich aufjedenfall dabei

Petition: Straftaten gegen die öffentliche Ordnung - Gegen ein Verbot von Action-Computerspielen
dort habe ich schonmal mitgezeichnet :)

also viel glück weiterhin

format-c
Beiträge: 1
Registriert: Do 23. Jul 2009, 10:01

Re: Aktionen für Demonstrationen

Beitragvon format-c » Do 23. Jul 2009, 10:04


mit schwarzem Klebeband geknebelt herumlaufen (nicht zu viele sonst ist es so leise :D) (am besten ein Kreuz aus zwei dünnen Streifen, das fällt mehr auf als ein dicker)


Das find ich toll =)
Vielleicht sollte man mit Plakaten/Bannern/Schildern rumlaufen, wo irgendein sozialkritischer Text drauf ist, mit allen möglichen Wörtern zensiert etc..
Oder Leute schleppen CD-Player, MP3-Player mit Boxen, etc. rum, wo eine Rede gehalten wird, in der die ganze Zeit Wörter durch ein *Piep* ausgetauscht werden.

Benutzeravatar
Scorpion
VDVC-Mitglied
Beiträge: 1137
Registriert: Do 28. Mai 2009, 00:11
Vorname: Norman
Nachname: Schlorke
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Aktionen für Demonstrationen

Beitragvon Scorpion » Do 23. Jul 2009, 10:55

Man beachte, dass wir keine Demonstration gegen Zensur machen. Sicherlich möglich und auch ne coole Idee, allerdings geht das an unserem Thema vorbei.

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3500
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Aktionen für Demonstrationen

Beitragvon Patrik » Do 23. Jul 2009, 13:16

Spieleverbot IST Zensur.
„What we became convinced of, is that Linux really is the future of gaming“ – Gabe Newell (Valve)

Benutzeravatar
finschii
VDVC-Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Lukas
Wohnort: Karlsruhe/Koblenz/Malsch
Kontaktdaten:

Re: Aktionen für Demonstrationen

Beitragvon finschii » Do 23. Jul 2009, 13:21

keine öffendlichen internen streitigkeiten pls^^

es ist schon zensur aber unser hauptaugenmerk ligt in der spielkultur/den spielen und NICHT der zensur
Religionskriege sind Kriege zwischen ausgewachsenen Menschen,
die sich darüber Streiten,
wer den cooleren imaginären Freund hat.

Ruhig Blut
Beiträge: 10
Registriert: Di 28. Jul 2009, 12:47

Re: Aktionen für Demonstrationen

Beitragvon Ruhig Blut » Di 28. Jul 2009, 16:51

Deutlich machen: Ego-Shooter sind eine Geschmacksfrage. Beispielsweise in Trachten herumlaufen, Volksmusik abspielen und Plakate hochhalten: Wenn ihnen Volksmusik nicht gefällt, dann verbieten sie sie doch!!! :mrgreen:

Oder die Absurdität hervorheben: Plakate mit: "Täglich sterben 1.000.000 Pixelmännchen. Politiker wollen endlich dem Morden ein Ende setzen!" "Pixelblut - eine Alternative zu herkömmlichen Blutspenden?"


Zurück zu „Ideen & Vorschläge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron