Piratenpartei ??

Ihr habt Ideen für Banner, Sprüche, Aktionen etc.? Schreibt sie uns!
|NQ|Cyrus
VDVC-Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: So 12. Jul 2009, 23:06

Re: Piratenpartei ??

Beitrag von |NQ|Cyrus » Di 28. Jul 2009, 17:01

Scorpion hat geschrieben:Zum Thema:
Wir bleiben Parteineutral. Sollte eigentlich voll und ganz klar sein.
Das steht übrigens auch in unserer Satzung...

[RDC] Porlox
Beiträge: 2
Registriert: Di 28. Jul 2009, 10:29

Re: Piratenpartei ??

Beitrag von [RDC] Porlox » Di 28. Jul 2009, 17:44

Scorpion hat geschrieben:@Porlox: Du hast wohl nicht verstanden, dass es hier keine Show ist, die man bewerten kann. Ich hab von vornherein befürchtet, dass die Piraten viel zu dick auftragen. Dagegen können wir aber nichts tun.
Falsch: Als Veranstalter der Demo kann man das sehr wohl unterdrücken - man muss nur wollen.
Scorpion hat geschrieben: Ansonsten solltest du aufhören das ganze hier als eine Show zu sehen.
InfoFlyer, da weiss ich nicht was verteilt wurde. Wir hatten in Karlsruhe 5.000 InfoFlyer die findest du demnächst auf vdvc.de
Der InfoFlyer ist unbrauchbar wenn es darum geht NichtGamer zu informieren.
Scorpion hat geschrieben:Zum Thema:
Wir bleiben Parteineutral. Sollte eigentlich voll und ganz klar sein.
Es zählt nicht das was Du oder Ihr euch denkt, sondern wie man sich nach aussen gibt.

Und zum Thema Show: Du bist sicher kein Gamer.

[RDC] Henjin
Beiträge: 2
Registriert: So 26. Jul 2009, 14:04

Re: Piratenpartei ??

Beitrag von [RDC] Henjin » Di 28. Jul 2009, 17:51

Scorpion hat geschrieben: Zum Thema:
Wir bleiben Parteineutral. Sollte eigentlich voll und ganz klar sein.
Hi Scorpion,
Hast Du Dir mal Bilder oder Videos von der Berliner Demo angeschaut ? Die war nämlich gespickt mit Blickfängern der Piratenpartei. Da könnte man als Passant oder Nachrichtengucker schon denken, daß sich die Gamerschaft komplett der PP angeschlossen hat. Das liegt aber wie gesagt meiner Meinung nach daran, daß die Demonstranten (und damit meine ich auch mich) anscheinend einfach nicht gut vorbereitet waren. Ich sprach schon den Mangel an Transparenten o.Ä. an...
Die wenigen Transparente, die es gab sind im Meer der orangenen Fahnen einfach untergegangen.

Wenn ich mir so die Pics und Vids von der Demo in KA anschaue, könnte ich glatt neidisch werden. Das Ganze wirkte viel besser organisiert und einfach professioneller. Flyer wurden während der Demo an Passanten verteilt. Es fuhr ein Lautsprecherwagen mit und die Demo war einfach mal um einiges besser besucht als die in Berlin. Gut, man muß vielleicht dazu sagen, daß jetzt das 2.Mal in Karlsruhe demonstriert wurde und es halt schon gewisse Erfahrungswerte von der ersten Demo gab.

Und wichtig : Wir von den RuDark Consoleros sehen das hier garantiert NICHT als Show, sonst wären wir nämlich 100%ig nicht mit Euch und der Piratenpartei (!) auf die Straße gegangen. Wir wissen sehr wohl, wie wichtig dieses Thema für unsereins ist und wollen mit den Kritikpunkten nur aufzeigen, was man bei der ersten Demo in Berlin hätte besser machen können.
Ich wäre sogar bereit bei der nächsten Demo in Berlin aktiv als Ordner oder so meinen Beitrag zu leisten. Ich wohne direkt im Dorf.

Man sieht sich
[RDC] Henjin
Zuletzt geändert von [RDC] Henjin am Di 28. Jul 2009, 17:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
AssMan
VDVC-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: Sa 6. Jun 2009, 12:10
Wohnort: Karlsruhe

Re: Piratenpartei ??

Beitrag von AssMan » Di 28. Jul 2009, 17:55

Hi,

vielleicht sollte man für kommende Demos nur eine Fahne pro Partei zulassen (ist man als Veranstalter dazu berechtigt?) um ein Parteienfahnenmeer zu verhindern.

Grüße,
Patrick

Benutzeravatar
Scorpion
VDVC-Mitglied
Beiträge: 1137
Registriert: Do 28. Mai 2009, 00:11
Vorname: Norman
Nachname: Schlorke
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Piratenpartei ??

Beitrag von Scorpion » Di 28. Jul 2009, 22:48

Wir sind nicht mal dazu berechtigt Gegenrufe und Blockaden zu verhindern. Erst wenn es unsere Demonstration behindert o.Ä. wird die Polizei einschreiten und das tun. Wer Mitläufer ist und wer nicht, was er dabei trägt etc. darauf haben wir keinen Einfluss. Wir dürfen nur keine beleidigenden Plakate o.Ä. zulassen. Parteifahnen gehören nicht dazu.

Ich bin kein Gamer?
Vielleicht ist dir nicht bewusst, dass ich derjenige war der als erster Gamer den Aufruf zur Demonstration gestartet hat. Derjenige war, der oben auf dem Lautsprecherwagen saß.... außerdem hab ich vor 6 Jahren mit Counter-Strike angefangen. Hab aktiv browsergames gespielt. War Rollenspielspieler (Dark Age of Camelot + alle Mods), hab aktuell Warcraft 3 (funmaps) und Trackmania so ziemlich als einziges gespielt. Ich war in 4 Clans, davon hab ich einen gegründet und jetzt vor nem halben Jahr wieder aufgemacht (freakzgaming.eu) und vielleicht findest du auf meinen ESL Account http://www.esl.eu/de/player/1410516/ auch ein wenig infos, was ich so zocke.

Ich habs den Berlinern und den Kölnern klar gesagt, dass ich nicht will, dass es zu einer Piratenveranstaltung wird. In Köln hat das gut geklappt, in Berlin leider nicht. Das ärgert mich. Sogar richtig! Aber ich kann es jetzt nicht mehr ändern. Ich habs von vornherein gesagt, aber wie gesagt... das lag nicht in meinem Ermessen.

Karlsruher Demo war gut? Ja, ich hab mich eben sehr stark dafür eingesetzt. Hab mein Möglichstes getan, aber sorry, ich bin auch nur ein Mensch.

@all: falls ihr es noch nicht mitbekommen habt, bin ich der kopf der bande hier. Hab so ziemlich alle Videos und Fotos gesehen. Alle Radioberichte gehört (ich krieg sie direkt per Mail geschickt) und nach Möglichkeit jeden Bericht (und ALLE Comments dazu!) gelesen den ich gefunden hab.

Timster80
VDVC-Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Sa 25. Jul 2009, 22:49

Re: Piratenpartei ??

Beitrag von Timster80 » Mi 29. Jul 2009, 15:06

Zugegeben, bei der Demo in Karlsruhe hat es auf mich zunächst auch etwas befremdlich gewirkt, dass Flaggen der Piratenpartei dabei waren. Andererseits: Sie setzen sich unter anderem auch für unsere Belange ein. Dass sie damit in den Reihen der Spieler viele Anhänger gefunden hat, ist doch nachvollziehbar.

Ich würde von Synergieeffekten reden - wir Gamer können die Hilfe der Piraten brauchen, um in der Politik Gehör zu finden, und sie können Anhänger brauchen, um eine breitere Basis zu erreichen.

Das Thema MUSS mehr in die Öffentlichkeit gelangen, von daher ist es nicht verkehrt, so viele Unterstützer wie möglich zusammenzutrommeln.

Heimdall
Beiträge: 2
Registriert: Di 28. Jul 2009, 11:33

Re: Piratenpartei ??

Beitrag von Heimdall » Mi 29. Jul 2009, 16:40

Scorpion hat geschrieben: Ich habs den Berlinern und den Kölnern klar gesagt, dass ich nicht will, dass es zu einer Piratenveranstaltung wird. In Köln hat das gut geklappt, in Berlin leider nicht. Das ärgert mich. Sogar richtig! Aber ich kann es jetzt nicht mehr ändern. Ich habs von vornherein gesagt, aber wie gesagt... das lag nicht in meinem Ermessen.
Für so etwas am besten bei den Parteien und Organisationen direkt um eine Kooperation bitten, dann hat man eine bessere Postition und kann sich im Vorfeld auf akzeptable Auftritte der Parteien/Organisationen einigen.
Siehe auch z.B. die Demos zum ZugErschwGes - die wurden organisiert vom AK Zensur in Zusammenarbeit mit FDP,Grünen,Piraten - und somit konnte niemand die Demo 'kapern' :)
Ausserdem könnte man so auch von evtl. in den anderen Organisationen vorhandenem Know-How profiteren.

Andererseits zeigt die orangene Flut die offensichtlich hohe Schnittmenge von Piraten und Gamern - das muß kein Nachteil sein.

Sandra Uhling
VDVC-Mitglied
Beiträge: 702
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 18:49

Re: Piratenpartei ??

Beitrag von Sandra Uhling » Mi 29. Jul 2009, 19:01

Hi,

ich muss dem Porlox leider zustimmen. Ich persönlich finde, das es sehr wichtig ist, wie das Ganze nach außen hin wirkt.
Die Leute kommen ja nicht zum Spaß dorthin. Sie möchten ihre Interessen vertreten und eine bestimmte Wirkung nach außen hin haben.

Ein Problem scheint zu sein, das es an "Demo-Erfahrung" fehlt.
Wie wird eine Demo richtig veranstaltet? Was wirk seriös: laut sein, gute Sprüche, Trillerpfeifen, gute Banner, ....?
Und vor allem, es soll ja eine Botschaft rüberkommen, das geht aber nur, wenn die Leute (noobs) das auch verstehen.

Vielleicht kann der Porlox euch ja mit konstruktiven Hinweisen beim nächsten mal helfen?
Er scheint die nötige Erfahrung und das Know-How zu haben.

Viele Grüße,
Sandra
Game Accessibility - because everyone wants to save the universe!
... oder wie man seine Zielgruppe erweitert und seine Hauptzielgruppe weniger frustriert

webmuckl
Beiträge: 3
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 15:58

Re: Piratenpartei ??

Beitrag von webmuckl » Mo 3. Aug 2009, 21:02

Wer hat eigentlich diese Demo initiiert?
http://www.piratenpartei.de/node/836

Die Piratenpartei instrumentalisiert in meinen Augen sehr stark.
Von einem Verband wünsche ich mir größtmögliche Parteien-Neutralität und hoffe, dass dies auch so eingehalten wird.

Mit freundlichen Grüßen,
WebMuckl

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3551
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Piratenpartei ??

Beitrag von Patrik » Mo 3. Aug 2009, 21:13

Die Demonstration wurde von der "Aktion Jugendkultur" initiiert, und von verschiedenen Parteien und Organisationen unterstützt. Die Aktion "Killerschach" stammt von der Piratenpartei, diese war offenbar vor allem in Berlin und Köln sehr präsent. Allerdings würde ich das auf mangelnde Mobilisierung in anderen Parteien zurück führen wollen - diese waren dort kaum vertreten.

In Karlsruhe hat sich der VDVC in Form des Vorstandes und des Aufsichtsrates persönlich eingebracht - und für diesen Standort die direkte Leitung übernommen. Ich denke, dass wir dabei sehr parteineutral waren und niemand über die Maße Möglichkeit zur Wahlwerbung hatte. In Zukunft werden diese Demonstrationen voraussichtlich direkt unter der Schirmherrschaft des VDVC laufen. Und wir werden uns bemühen auch in anderen Städten für größere Parteineutralität zu sorgen.

Gesperrt