offener Brief

Ihr habt Ideen für Banner, Sprüche, Aktionen etc.? Schreibt sie uns!
moriturus
VDVC-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Do 30. Jul 2009, 22:37
Wohnort: bei Saarbrücken

offener Brief

Beitragvon moriturus » Do 30. Jul 2009, 22:46

Hallo,

bin neu hier. Aber ich hatte da eine Idee, die ich einfach mal zur Diskussion stellen möchte. Könnte/sollte man nicht einen offenen Brief an die verantwortlichen Politiker (sprich Innenminister der Länder / des Bundes, Justizminister, Familienminister) in mehreren großen regionalen und vor allem in überregionalen Zeitungen veröffentlichen. Man könnte hier Experten (ich dachte da z.B. an Psychologen) zu Wort kommen lassen. Wichtig fände ich vor allem, dass die Fakten populärwissenschaftlich und somit allgemeinverständlich formuliert werden sollten. Somit könnte man zumindest eine noch breitere Öffentlichkeit erreichen, als rein mit Demonstrationen und vielleicht auch etwas Aufklärungsarbeit leisten. Weiß natürlich jetzt auch nicht, wie das bei den Redaktionen ankäme, aber zur Not würden sich als zahlende Anzeigenkunden bestimmt verschiedene Blätter finden lassen?

Nur mal so als Diskussionsgrundlage in den Raum gestellt.
Das Leben ist ein Spiel; Story und Gameplay sind beschissen, aber die Grafik ist DER Hammer!

Timster80
VDVC-Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Sa 25. Jul 2009, 22:49

Re: offener Brief

Beitragvon Timster80 » Fr 31. Jul 2009, 09:52

Die Idee finde ich nicht schlecht. Aber man wird schon zahlen müssen. An einem redaktionellen Beitrag sind die doch gar nicht interessiert.

Ich weiß wovon ich rede. Ich arbeite bei einem Partnerbüro einer amtlichen KFZ-Überwachungsorganisation (TÜV, DEKRA, GTÜ). Da bekommen wir regelmäßig nützliche Tips und Infos zugeschickt, die wir personalisieren und mit unseren Daten ergänzen, also Adresse, Telefonnummer etc. Diese Infos dürfen auch in der Presse veröffentlicht werden. Natürlich als Werbung für die Überwachungsorganisation, aber auch als Werbung für das lokale Partnerbüro, das die HU und AU durchführt. Denkt Ihr, irgendeine Zeitung oder ein Online-Magazin in der Region wäre daran interessiert gewesen, damit ein bißchen die Leser zu informieren? Als Anzeige schalten und bezahlen, klar, sehr gerne. Aber so als Information? Nee, das geht nicht.

Ich glaube, wir müssen alle in unserem Bekannten- und Verwandtenkreis ansetzen und in persönlichen Gesprächen erste Grundlagen schaffen. Außerdem habe ich persönlich vor, ein hoffentlich aufrüttelndes Infoschreiben an meine Freunde zu schicken, die zwar alle gelegentlich spielen, aber sich der Lage wohl nicht bewusst sind. Möglicherweise ist es ihnen auch egal, was gerade abgeht, keine Ahnung. Aber ich denke, ein Beitritt zum VDVC ist mal ein erster, ganz einfacher Schritt.

Ich stelle mir vor wie es ist, wenn der VDVC mal eine Pressemitteilung rausgibt, die überall zitiert wird. Wenn da mal von 100.000 Mitgliedern die Rede ist, kommt das ganz anders rüber, als wenn es nur 2.500 sind. 100.000 sind eigentlich keine Utopie, wenn so viele Millionen Leute in Deutschland spielen. Daher fordere ich meine Leute auf, dem VDVC beizutreten. Kostet nichts, tut nicht weh, aber jedes Mitglied zählt.

Sandra Uhling
VDVC-Mitglied
Beiträge: 702
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 18:49

Re: offener Brief

Beitragvon Sandra Uhling » Di 4. Aug 2009, 19:31

Hi,
ich kann mir schon vorstellen, das so ein Brief einen "Mehrwert" für die Leser sein kann.
Ob die Redakteure das auch so sehen, wäre interessant zu wissen ;-)
Game Accessibility - because everyone wants to save the universe!
... oder wie man seine Zielgruppe erweitert und seine Hauptzielgruppe weniger frustriert

moriturus
VDVC-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Do 30. Jul 2009, 22:37
Wohnort: bei Saarbrücken

Re: offener Brief

Beitragvon moriturus » Do 6. Aug 2009, 08:56

Naja, als Leserbrief wird man es wohl kaum durchbringen, zumal da die beachtung wahrscheinlich auch zu gering wäre. Bleibt also wirklich noch entweder redaktioneller Beitrag oder eben als Annonce. Aber ich denke, es wäre zumindest eine sehr gute Möglichkeit, eine breite Öffentlichkeit zu informieren.
Das Leben ist ein Spiel; Story und Gameplay sind beschissen, aber die Grafik ist DER Hammer!

Benutzeravatar
Dekar
VDVC-Team
Beiträge: 369
Registriert: So 2. Aug 2009, 14:19

Re: offener Brief

Beitragvon Dekar » Do 6. Aug 2009, 11:43

Es wäre sicher möglich einen solchen Brief (oder allgemein ein Statement) in den Medien unterzubringen. Allerdings fehlen uns bisher die fundierten Informationen zu einer solche Aussage.

Ein einfacher Psychologe wird uns da nicht helfen. Vielmehr brauchen wir diesbezügliche Publikationen und Studien. Da wir kaum die Mittel haben soetwas in Auftrag zu geben, werden wir wohl oder übel erstmal das nehmen müssen was auf den Markt ist. Dies muss sorgsam analysiert und ausgewertet werden, bevor wir an Veröffentlichungen denken können.

Wenn wir einfach nur schreiben Spiele sind nicht gefährlicher als Fernsehen oder Kino, so werden wir damit shcneller abblitzen als wir uns versehen. Es wäre Politikern ein leichtes sich wieder auf ihre veralteten und teilweise ungenauen Studien zu stützen und damit alles zu widerlegen. Außerdem hat die Politik den Vorteil, dass bei nicht unerheblichen Bevölkerungsteilen Ängste gegen die moderne Technik bestehen. Hier wäre erstmal Grundlagenarbeit zu leisten bevor wir an den aktuellen Problemfällen wie Amokläufen oder sozialer Vereinsamung arbeiten können

Insgesamt ist aber Präsenz niemals schlecht. Vielleicht kann man ja (sobald wir wissen welche Mitglieder welche Aufgaben übernehmen wollen) bei regionalen Zeitungen anfangen mit selbstverfassten Artikeln oder Interviews von Mitgliedern vor Ort. Manchmal sind solche kleinen Aktionen mehr wert als die einmalige Anzeige in einer großen Zeitung.


Zurück zu „Ideen & Vorschläge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast