HTC One S _gegen_ Samsung Galaxy Nexus i9250

Hardware, Engines, etc
maSu
Beiträge: 108
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 10:41

HTC One S _gegen_ Samsung Galaxy Nexus i9250

Beitragvon maSu » Mo 11. Jun 2012, 17:39

Moin, ja das Topic sagt schon alles. Mir ist mein altes HTC Wildfire runtergefallen und jetzt habe ich einen wilden Haufen Pixelfehler auf dem Display. Außerdem ruckelt seit dem letzten Softwareupdate alles tierisch und das Display ist mir mittlerweile etwas zu klein...

Also überlege ich mir ein neues Handy zu kaufen.

Das HTC One X und das samsung Galaxy S3 sind mir ehrlich gesagt viel zu groß. Ich will ein Handy und kein Tablet PC! Das HTC one s scheint da eine verdammt elegante Zwischenlösung zu sein. Aber es gibt da doch einige negative Berichte (Sprachqualität beim Telefonieren, Display, Gehäusefarbe blättert ab usw...) sodass ich mal nach alternativen geschaut habe.
Das Nexus i9250 scheint auch ganz okay zu sein. Okay, es ist größer (fast wieder zu groß...), die Kamera soll nicht so gut sein aber das Display soll das wieder ausgleichen...


Hat einer hier eines der besagten Geräte und kann mir sagen, wie zufrieden er/sie damit ist?! Würde mir sehr helfen... habe nämlich keine Lust beide zu bestellen zu testen und dann eines zurück zu schicken, da rennt man ewig und 3 Tage hinter seinem Geld her oder man hat bereits nach wenigen Tagen die erste Mahnung im Briefkasten -_-


Ach und dann zur MicroSD: Kann ich meine bestehende MiniSD-Karte wirklich einfach kleiner schneiden (lassen mit passendem Locher) ? Nicht das die dabei beschädigt wird O.o

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3459
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: HTC One S _gegen_ Samsung Galaxy Nexus i9250

Beitragvon Patrik » Mo 11. Jun 2012, 18:12

Zur MicroSim: Das geht tatsächlich, technisch gesehen änderst du gar nichts: Alles um dem Chip auf ner normalen Simkarte ist eh Plastik. Musst halt aufpassen, dass da nichts bricht.

Zu den Handys: Bei mir ist bei Androiden Ausschlusskriterium geworden, ob Cyanogen Mod drauf läuft. Damit umgeht man nämlich die lästige Frage, wie lange das Gerät den supported wird – es ist einfach blöd, ein Jahr nach dem Kauf ein Gerät zu haben, das zwei Android-Versionen zurück liegt. Beide genannten haben aber leider zumindest keinen offiziellen Support.
„What we became convinced of, is that Linux really is the future of gaming“ – Gabe Newell (Valve)

maSu
Beiträge: 108
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 10:41

Re: HTC One S _gegen_ Samsung Galaxy Nexus i9250

Beitragvon maSu » Mo 11. Jun 2012, 22:46

Naja, diese Mod ist mir nicht sooo wichtig. Mir geht es eher um einen technischen Vergleich der Geräte :D

Wegen MicroSim: also da habe ich nun viel gelesen und da rufe ich lieber bei 1und1 (all net flat bei denen ist echt super... abgesehen vom SMS Preis ist das eine verdammt solide Sache, gerade für vielsurfer(die 500mb limit erreicht man mit normalen surfen eh nie)) an und order eine neue bevor ich meine karte zerstöre... scheint da doch ne gewisse Chance zu geben, dass das scheitert und ohne Handy bzw. SimKarte bin ich hier von der Außenwelt isoliert... -_-

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3459
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: HTC One S _gegen_ Samsung Galaxy Nexus i9250

Beitragvon Patrik » Di 12. Jun 2012, 07:31

Bn mobil auch bei 1und1, aber schon mehrfach in die 500MB reingelaufen – Handy als Navi benutzen saugt echt überraschend viel Bandbreite, die Maptiles in den meisten Programmen sind Bitmaps…

Zur Mod: War mir anfangs auch nicht wichtig, aber irgendwann war ich es bei meinem Wildfire Leid ein überaltetes Android (aktueller Stand ist immer noch Froyo) voller Bloat-Apps (u.a. nicht löschbarer Adobe Reader – auf dem Handy!) zu haben. Letzteres Problem dürfte sich aber mit genügend internem Speicher bei Oberklassegeräten wieder lösen. (Ich hatte neben dem vorinstallierten Scheiß kaum noch Platz für anderes.)
„What we became convinced of, is that Linux really is the future of gaming“ – Gabe Newell (Valve)

maSu
Beiträge: 108
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 10:41

Re: HTC One S _gegen_ Samsung Galaxy Nexus i9250

Beitragvon maSu » Di 12. Jun 2012, 09:06

Da ich ein Navi besitze ist mein Handy nur in Ausnahmefällen mal das Notfallnavi ;)

Hier auf dem Dorf wäre das eh recht sinnlos das Handy als Navi zu nutzen, weil hier kein/kaum UMTS ist und die Karten ewig zum Laden brauchen. Normales surfen geht dagegen flott genug.

Zu der Mod: okay, muss mir das mal angucken... nach ein paar Preisvergleichen kommt nun auch das HTC one X in den engeren Kreis, denn es kostet genauso viel wie das one s aber soll das bessere display und die bessere Sprachquali haben und ist zudem kaum größer als das one s O.o

Benutzeravatar
Scorpion
VDVC-Mitglied
Beiträge: 1137
Registriert: Do 28. Mai 2009, 00:11
Vorname: Norman
Nachname: Schlorke
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: HTC One S _gegen_ Samsung Galaxy Nexus i9250

Beitragvon Scorpion » Di 12. Jun 2012, 09:17

haha ich glaube kaum, dass du die tatsächlichen UNterschiede der jeweiligen Telefone wirklich zu nutzen weisst.

Hab jetzt seit bald nem halben Jahr das Galaxy SII, steige aber wieder auf ein neues um (in 3 - 6 Monaten). Cyagen Mod oder HTC? Die Hardware der Geräte lässt sich doch gar nicht ausreizen - allein wegen der fehlenden Bandbreite bzw. dem zu schnell limitierten Traffic.

Bin nämlich auch bei 1und1 All net shit: hänge so ziemlich jeden Monat über der Grenze von 500 MB, aber klar wer zahlt schon nochmal 10 € für 1 GB mehr..!? pff vor allem der SMS Preis ist wirklich unglaublich unverschämt.. naja

Jedenfalls solltest du dir eher die Frage stellen welche Argumente/Faktoren eines Smartphones wichtig sind: anscheinend ja Größe.. aber z.B. das mit dem Lack isn Schaden der dich umtauschberechtigt macht. Und es ist nicht jede charge der Geräte davon betroffen.



Ansonsten bin ich Samsung Fanboy.. so no further comments so far

maSu
Beiträge: 108
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 10:41

Re: HTC One S _gegen_ Samsung Galaxy Nexus i9250

Beitragvon maSu » Di 12. Jun 2012, 11:47

Scorpion hat geschrieben:haha ich glaube kaum, dass du die tatsächlichen UNterschiede der jeweiligen Telefone wirklich zu nutzen weisst.

Äh deswegen frage ich Personen, die die Geräte kennen?!

Scorpion hat geschrieben:Cyagen Mod oder HTC?

Dazwischen muss man sich nicht entscheiden, die Mod unterstützt einfach nur wenige Geräte und die neueren (nocht) gar nicht.

Scorpion hat geschrieben:Die Hardware der Geräte lässt sich doch gar nicht ausreizen - allein wegen der fehlenden Bandbreite bzw. dem zu schnell limitierten Traffic.

Die Hardware lässt sich durchaus ausreizen mit div. Apps, File, Videos drehen und und und... klar wird der Prozessor bei den meisten Anwendungen eher Winterschlaf halten, aber ob ich nun für 250€ ein billiges Drecksgerät kaufe, über das ich mich nur ärgern werde oder ob ich gut 400€ ausgebe und dafür wirklich ein gutes Gerät bekomme, mit dem ich auch HD Videos ausnehmen kann und unterwegs meine Lieblingsserien schauen kann und jedes(!) Spiel spielen kann, das ist ein Unterschied. Nicht alles hängt von der Bandbreite der Internetverbindung ab ... eigentlich sogar fast nichts.

Scorpion hat geschrieben:Bin nämlich auch bei 1und1 All net shit: hänge so ziemlich jeden Monat über der Grenze von 500 MB, aber klar wer zahlt schon nochmal 10 € für 1 GB mehr..!?
Das kommt auf deine Nutzung an. Schau dir andere Anbieter an, da hast du teils nur 200 oder 300 MB Freivolumen oder zahlst direkt horrende Summen pro MB. 1und1 ist da im Vgl. zu den übrigen Anbietern mit der AllNetFlat schon verdammt günstig.

Scorpion hat geschrieben: pff vor allem der SMS Preis ist wirklich unglaublich unverschämt.. naja

WhatsApp? Oder einfach mehr direkt telefonieren, kostet mit AllNetFlat ja nichts extra und ist auch persönlicher als nichtssagende 160 Zeichen lange Monologe in die Welt zu schicken.

Scorpion hat geschrieben:Jedenfalls solltest du dir eher die Frage stellen welche Argumente/Faktoren eines Smartphones wichtig sind: anscheinend ja Größe..

Naja, es sollte eigentlich(!) nicht all zu groß sein. Aber handliche Geräte gibt es im gehobenen Sektor kaum/gar nicht. Und die Displaygröße ist schon ein Faktor, wenn man auch mal surfen will und die Bildschirmtastatur nicht 4/5 des Bildes einnehmen soll ;)
Das Problem ist eher: Man will ein handliches Gerät, welches in die Hosentasche passt aber zeitgleich sollte es so groß sein, dass man Videos gescheit gucken kann und auch mal surfen kann... -.- Das HTC One S ist aber leider nur wenige Millimeter kleiner als das One X ... das One X soll weniger Macken und das bessere Display haben.

Scorpion hat geschrieben:aber z.B. das mit dem Lack isn Schaden der dich umtauschberechtigt macht. Und es ist nicht jede charge der Geräte davon betroffen.

Das HTC One S soll zudem aber Probleme mit der Sprachqualität beim normalen telefonieren haben (komme so auf 10Stunden pro Monat, meist in div. dt. Mobilfunknetze) und ganz ehrlich: schön das die Lackprobleme ein Umtauschgrund darstellt, schön ist es trotzdem nicht.


Mein Hauptproblem ist aktuell: Zu jedem(!) Handy gibt es hunderte Negativberichte im Netz. Aber ich habe keine Ahnung wie die Realität aussieht, denn: die Leute, die Probleme berichten könnten empfindlich oder einfach dumm sein oder eine so extreme Minderheit, dass das Problem eigentlich kaum auftritt... die Relationen sind einfach nicht bekannt, daher frage ich eben lieber an einem Ort, an dem ich den Aussagen eher traue als im "omfg ist htc und samsung scheiße forum" ;)

Denn 400-500euro für ein handy ist einfach viel Geld.... :/

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3459
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: HTC One S _gegen_ Samsung Galaxy Nexus i9250

Beitragvon Patrik » Di 12. Jun 2012, 21:45

Zum Lackproblem: Um ehrlich zu sein, bin ich der Meinung, dass Klavierlack generell nichts auf technischen Geräten zu tun hat (außer vll. auf Klavieren). Gerade bei Handys ist es doch enorm hässlich, ständig Fettfinger und schnell Kratzer drauf zu haben. Aber gibt es im High-End-Bereich überhaupt noch etwas mit unlackiertem Kunststoff auf der Rückseite?
„What we became convinced of, is that Linux really is the future of gaming“ – Gabe Newell (Valve)

Benutzeravatar
Scorpion
VDVC-Mitglied
Beiträge: 1137
Registriert: Do 28. Mai 2009, 00:11
Vorname: Norman
Nachname: Schlorke
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: HTC One S _gegen_ Samsung Galaxy Nexus i9250

Beitragvon Scorpion » Di 12. Jun 2012, 22:37

Die Galaxy SII Blende vorm Akku scheint mir Plasitk zu sein (unlakiert). Ebenso am Galaxy Tab 10.1... allerdings kann ich mich auch täuschen.


@maSu
du hättest jez echt nich jeden Satz auseinandernehmen müssen.
1. Nutze WhatsApp schon ewig, trotz div. Erreichbarkeiten in Netzwerken, E-Mail & Messegnern. SMS Preis is mir aber sowieso egal, firma zahlt. finds nur unverschämt.
2. setze mich schon ne weile mit den daten"flats" auseinander, weil ich ziemlich angepisst bin von diesem verhalten der provider - aber egal - der rubel rollt. die 100mbit leitung kost ja auch extra ;-)
3. Ja ok du scheinst dein Handy wohl wirklich umfangreich nutzen zu wollen. Ich tue es - und ich war heilfroh als ich das SGS2 bekommen habe - leider kein Galaxy Nexus wie ich wollte...

ABER...
mir scheint als suchst du nach dem gerät, dass die wenigsten fehler aufweist?!?! aber die methode ist glaube ich einfach nicht die richtige: du suchst nach fehlerberichten?

Bin mit Samsungs Top-Geräten immer zufrieden gewesen. HTCs waren nie mein Fall und ich kenne auch nicht wirklich leute die drauf schwören (im vgl einige bei Samsung, Google, Apple, Intel, AMD.... usw). Wenn dir ein premium smartphone das geld wert ist wirst du nicht enttäuscht sein! In die Tasche passen sie alle, handlich sind sie alle (je nach körper-/handgröße passen >4 zoll einfahc nichmehr^^), kosten tun sie alle > 350€, halten werden sie alle 2 jahre, supportete android version is bei allen 4 und mit glück 5.... aber mehr wirste eh nich erleben mit dem gerät.

;-) Nimm was dir als erstes ins Auge gefallen ist. Nimm Samsung ;-)

maSu
Beiträge: 108
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 10:41

Re: HTC One S _gegen_ Samsung Galaxy Nexus i9250

Beitragvon maSu » Di 12. Jun 2012, 23:07

Patrik: das spricht mMn auch stark gegen samsung, mag diese Optik nicht so finde daher das Galaxy S3 von der Optik her sehr angenehm.

SKorpion: ich wollte aber jeden Satz auseinander nehmen =P nächstes mal sogar jedes Wort ;)
Zum Nutzen des Handys: Ich hasse es daheim den PC einzuschalten, d.h. ich würde gerne viel surfen, das ist auf meinem HTC Wildfire aber gelinde gesagt zum kotzen (und dennoch mache ich es ;D). Ich will im Freibad oder Fitnessstudio Serien gucken können usw usf. Ich habe keinen Festnetzanschluss (und will auch keinen) und daher ist das Handy sozusagen mein "Tor zur Welt" ;)

Habe mich mal mit einem kurzgeschlossen der One S, One X und galaxy S3 getestet hat:
Seit Ratschlag:
One S ist quark weil nur knapp 9GB speicher vorhanden sind und die Dropbox ist mist (auch wegen Bandbreite und Volumen). Zudem fand er das Display sehr schlecht.

Das S3 fand er sehr überzeugend, technisch einfach sehr ausgereift gutes Gerät. Aber eben schweineteuer.

Das One X ist sein Favorit: Es ist billiger als das S3, bietet einfach alles was man braucht und vor allen Dingen ausreichend Speicher, auch wenn ihm die 32GB etwas zu wenig sind und er permanent den Kopf schüttelt, dass man da nicht mehr reingesteckt hat oder zumindest einen SD-Karten Slot vorgesehen hat. Bei der Aufnahme von Videos meint er aber, dass ich da eine eher ruhige Hand haben sollte, weil anders als das S3 produziert das One X bei hektischen Bewegungen extreme ruckler in Videos.


Morgen abend werd ich mal das one x von einem Kumpel in die Hand nehmen und gucken... aktuell muss ich sagen, tendiere ich (auch weil ich HTC fanboy bin - ich find das Design einfach grandios) eher zum One X einfach auch weil es billiger ist und dafür quasi das gleiche liefert. Die LTE-Fähigkeit vom S3 brachte mich zwar zum grübeln, aber die nächsten 24 Monate habe ich eh einen vertrag ohne LTE füs Handy (sind die Anbieter eigentlich bescheuert? Was die für LTE nehmen ist ja abartig!), was aber bei der aktuellen Netzabdeckung eh irrelevant sein wird.


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron