ATI - Nvidia - PhysiX

Hardware, Engines, etc
Benutzeravatar
Scorpion
VDVC-Mitglied
Beiträge: 1137
Registriert: Do 28. Mai 2009, 00:11
Vorname: Norman
Nachname: Schlorke
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: ATI - Nvidia - PhysiX

Beitragvon Scorpion » Mo 7. Jun 2010, 12:50

Hi,
oh ja das altbewährte Thema wieder...
Grundsätzlich hatte ich bis vor ca. 2 Jahren ebenfalls die Einstellung "...mein Liebling"... das waren damals noch AMD und NVidia.

Heute, nachdem ich eine 3 Jährige Fachinformatikerausbildung hinter mir habe und eine ganze Menge mehr über PCs, Gaming etc. weiss muss ich folgendes feststellen:
- Haltbarkeit (z.B. das von Patrik angesprochene) sollte überhaupt kein Thema sein. Grundsätzlich gilt: Früher oder später geht Hardware kaputt! Vom DVD-Player über den Toaster bis hin zum Netzteil vom PC. Bevor hier irgendwelche Aussagen über die schneller kaputtgehende Hardware von Nvidia getroffen werden sollten erstmal Statistiken zu dem Thema aufgezeigt werden... wir reden hier von Abermillionen Grafikkarten, Chips und Komponenten... wenn da ein paar Hundert pro Serie nach 6 Monaten kaputt gehen ist das nur ein Fliegenfurz.
- Lautstärke ist schon eher etwas, bei denen von Karte zu Karte und Hersteller zu Hersteller unterschieden werden kann. Allerdings vergiss nicht, dass da weitere Faktoren (Gehäuseart, Standort des Rechners, zusätzl. Dämmung, weitere Geräuschquellen z.B. CPU-Kühler/-lüfter oder HDD) eine sehr tragende Rolle spielen!
- Die Leistung im allgemeinen dagegen kann sehr gut mit Benchmarks uvm. selbst getestet werden. Aber prinzipiell ist auch immer die Frage: Was willst du damit machen?
- Der Preis ist bisschen komplizierter ...aber grundsätzlich würde ich da nicht wegen 20 euro rumheulen, wenn ich 350 oder 370 euro für ne Graka bezahlen soll und die 370 auch noch leicht besser ist als die andere... oder so :D Aber wenn das Geld dein größtes Problem ist, dann sollte der Hersteller völlig irrelevant sein.

Bei einer Entscheidung helfen dir Fachzeitschriften wie die CT (www.heise.de/ct/), welche unheimlich gute und sehr ausführliche Tests mit Hardware durchführen.

Prinzipiell aber hab ich inzwischen die Meinung geändert: Mir echt scheiss egal welcher Hersteller :) ...ich will 3 Grakas zusammenschließen? ...kk kommt nur NVidia in Frage! ...ich will PhysX? Okay^^ also NVidia... ;-)

Grüße,
Norman

Benutzeravatar
Fahrstuhl
VDVC-Team
Beiträge: 117
Registriert: So 5. Jul 2009, 16:27
Vorname: Gabriel

Re: ATI - Nvidia - PhysiX

Beitragvon Fahrstuhl » Mo 7. Jun 2010, 17:05

Geht es eigentlich immernoch, dass man eine NVidia ab GeForce 8800GTS als reine PhysiX Karte nutzt während ne Ati Karte die Grafik übernimmt?

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3459
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: ATI - Nvidia - PhysiX

Beitragvon Patrik » Mo 7. Jun 2010, 19:37

Das hat Nvidia per Treiber-Update unterbunden. Technisch ist das möglich, wird aber von Nvidia nicht gewollt.
„What we became convinced of, is that Linux really is the future of gaming“ – Gabe Newell (Valve)

Benutzeravatar
Iceman
VDVC-Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:12
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: ATI - Nvidia - PhysiX

Beitragvon Iceman » Mo 7. Jun 2010, 20:22

Es stimmt natürlich schon was Apfel gesagt hat,

die Erfahrungen tragen viel dazu bei.

Am Ende kommt es sowieso auf die Ressourcen drauf an. :mrgreen:

Gruß.
Visit us under: IceClan.eu .

Benutzeravatar
Scorpion
VDVC-Mitglied
Beiträge: 1137
Registriert: Do 28. Mai 2009, 00:11
Vorname: Norman
Nachname: Schlorke
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: ATI - Nvidia - PhysiX

Beitragvon Scorpion » Mo 7. Jun 2010, 22:19

Iceman hat geschrieben:Ressourcen
:lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Apfel
VDVC-Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: Do 28. Jan 2010, 17:23
Wohnort: Remscheid, NRW

Re: ATI - Nvidia - PhysiX

Beitragvon Apfel » Mi 9. Jun 2010, 17:58

Geld sollte keine Rolle spielen, wenn man richtig fett zocken möchte! ;)

Benutzeravatar
Apfel
VDVC-Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: Do 28. Jan 2010, 17:23
Wohnort: Remscheid, NRW

Re: ATI - Nvidia - PhysiX

Beitragvon Apfel » Di 20. Jul 2010, 12:22

Empfehlung: Zotac Geforce GTX480 AMP! Edition...

Leise, kühl, rasend schnell! ;) Absolute Empfehlung, denn diese Karte ist nicht zu bremsen!

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3459
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: ATI - Nvidia - PhysiX

Beitragvon Patrik » Di 20. Jul 2010, 13:09

Geld spielt aber nun mal eine Rolle, wenn man keine Ölquelle im Gartenteich hat. Zudem kommt mir nur passiv kühlbare Hardware ins Haus. (Da habe ich dann die Freiheit, mein System so laut oder leise laufen zu lassen, wie ich es will.)
„What we became convinced of, is that Linux really is the future of gaming“ – Gabe Newell (Valve)

Benutzeravatar
Apfel
VDVC-Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: Do 28. Jan 2010, 17:23
Wohnort: Remscheid, NRW

Re: ATI - Nvidia - PhysiX

Beitragvon Apfel » Mi 21. Jul 2010, 13:51

Wasserkühlung als Alternative. Passiv gekühlt kommt man im Gaming Bereich PC nicht weit.

Dann eher Konsolen. Aber entweder ich spiele auf Boxen mit 5.1 Sound (Teufel Concept E Magnum PE) oder Headset zwecks Teamplay. Dann höre ich die Hardware auch nicht. Im 2D Modus ist die Zotac GTX480 AMP! absolut unhörbar.

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3459
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: ATI - Nvidia - PhysiX

Beitragvon Patrik » Mi 21. Jul 2010, 15:13

Es soll Leute geben, die GPGPU-Computing nutzen und dabei keine Musik oder ähnliches an haben. Da kommt auch eine Konsole nicht in Frage – wobei die neueren ja ohnehin nicht gerade leise sind. Zudem will ich durch einen dröhnenden Rechner keine anderen Leute nerven. Ne Wakü ist mir zu teuer und der Nutzen ist jetzt auch nicht übermäßig groß: Über die Spieleleistung meiner HD5750 und meines Phenom II X4 kann ich mich nicht beschweren – und beide Komponenten laufen passiv.

PS: Gibt es den 2D-Modus überhaupt noch? Ich dachte, der Desktop würde heutzutage auch über 3D-Beschleunigung laufen.
„What we became convinced of, is that Linux really is the future of gaming“ – Gabe Newell (Valve)


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron