Links zur Presse Off-Topic

Filme, Späße, etc.
Benutzeravatar
buzzti
VDVC-Mitglied
Beiträge: 383
Registriert: Do 16. Jul 2009, 23:59
Vorname: Bastian
Wohnort: Stuttgart

Re: Links zur Presse Off-Topic

Beitragvon buzzti » So 9. Jun 2013, 15:28

http://www.morgenpost.de/politik/articl ... ugend.html

Jugend denkt konservativ, leistungsorientiert, traditionell und werteorientiert und interessiert sich kaum für Politik

Benutzeravatar
Pyri
VDVC-Mitglied
Beiträge: 919
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 18:06
Vorname: Jürgen
Nachname: Mayer
Wohnort: Steiermark, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Links zur Presse Off-Topic

Beitragvon Pyri » Mo 10. Jun 2013, 12:18

buzzti hat geschrieben:http://www.morgenpost.de/politik/article116946779/So-buergerlich-tickt-die-deutsche-Jugend.html


Das ist wieder so ein manipulativer Artikel, wohl samt politisch entsprechender Statistik, der gesellschaftliche Umbrüche herunterspielen will - wenn schon nicht rückgängig machen. Dabei dürfte gerade um das Jahr 1968 die Konservative in der westlichen Welt sehr stark gewesen sein und eine entsprechende Reaktion eben gefordert haben - nur Veränderungen kann die, falls sie gegeben sind, halt auch nicht verhindern - was aber derlei Journalismus nicht interessiert.
Die Seifenopern-Bilder aus Erfolgsstories passen da nur allzu gut ins Bild
Gamertag: Pyri80 PSN: Pyri Steam: pyri "Der, der aus Verzweiflung hinausrennt, wird nachher noch betitelt: 'den hab'n wir los jetzt'." Thomas Bernhard

Benutzeravatar
buzzti
VDVC-Mitglied
Beiträge: 383
Registriert: Do 16. Jul 2009, 23:59
Vorname: Bastian
Wohnort: Stuttgart

Re: Links zur Presse Off-Topic

Beitragvon buzzti » Mo 10. Jun 2013, 15:16

Pyri hat geschrieben:
buzzti hat geschrieben:http://www.morgenpost.de/politik/article116946779/So-buergerlich-tickt-die-deutsche-Jugend.html


Das ist wieder so ein manipulativer Artikel, wohl samt politisch entsprechender Statistik, der gesellschaftliche Umbrüche herunterspielen will - wenn schon nicht rückgängig machen. Dabei dürfte gerade um das Jahr 1968 die Konservative in der westlichen Welt sehr stark gewesen sein und eine entsprechende Reaktion eben gefordert haben - nur Veränderungen kann die, falls sie gegeben sind, halt auch nicht verhindern - was aber derlei Journalismus nicht interessiert.
Die Seifenopern-Bilder aus Erfolgsstories passen da nur allzu gut ins Bild


Um einen meiner linken Genossen zu zitieren: "Mich stimmt das optimistisch, weil ich mal gelesen habe, dass es 1966 oder 1967 eine ähnliche Studie über deutsche StudentInnen gab."

Hierzu die Titanic: http://www.titanic-magazin.de/news/so-t ... eute-5747/

Benutzeravatar
Pyri
VDVC-Mitglied
Beiträge: 919
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 18:06
Vorname: Jürgen
Nachname: Mayer
Wohnort: Steiermark, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Links zur Presse Off-Topic

Beitragvon Pyri » Mo 10. Jun 2013, 16:28

So ist es. Mitte der Sechziger gingen in Wien sogar noch nicht wenige Studierende für einen traditionell antisemitischen Welthandels-Prof auf die Straße http://de.wikipedia.org/wiki/Taras_Boro ... ff.C3.A4re Bis Mitte der Siebziger war hier eine rechte Studierendenorganisation etwa so die zweitstärkste Kraft - was dieser Wikipedia-Artikel, aus welchen Gründen auch immer, verschweigt. (Auch) 68 war ein absolutes Minderheitenprogramm das erst in der Retrospektive zu einem vorherrschenden Zeitgeist verklärt wurde, weil es halt so oft um nichts anderes als die Legitimation einer (betont moralischen) Mehrheit geht.
Auch die Klarsfeld-Aktionen gegen Kiesinger in Deutschland würde ich immer unter dem Licht einer Situation mit hohen Beamten sehen, nicht selten auch als progressiver Widerstand aus regelrecht bürgerlichen Antrieben heraus. Und bis in ein Heute hinein reichen kann, wie etwa Thomas Tasler - wie meistens - treffend kommentierte http://www.youtube.com/watch?v=zOOWZqN-YRE
Das aktuelle Merkel-Cover finde ich übrigens fast so gut wie das wo sie danach fragen ab "wann" der Mensch "hirntot" wäre...
Gamertag: Pyri80 PSN: Pyri Steam: pyri "Der, der aus Verzweiflung hinausrennt, wird nachher noch betitelt: 'den hab'n wir los jetzt'." Thomas Bernhard

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3440
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Links zur Presse Off-Topic

Beitragvon Patrik » Mo 10. Jun 2013, 21:45

Wer Sicherheit und Zuverlässigkeit schätzt, ist also konservativ. Und damit natürlich quasi CDU-Wähler. Und selbst, dass „eine frühe Ehe“ nicht mehr en Vogue ist, belegt diese Entwicklung. Ich hab mal gehört, es gäbe etwas wie „wissenschaftliche Qualitätsstandards“…

PS: Am interessantesten ist doch der Umkehrschluss, wie Nicht-Konservative dementsprechend sein müssen: Respektlos, faul und unzuverlässig. Den einzigen Punkt, den man hätte kritisch sehen können, dass man sich nämlich mit sozialen Missständen arrangiert, ist eine „pragmatische Haltung“, die sich auszahlt. Ein „Hurra!“ auf den Konservativismus! Es ist ja nicht so, als wenn ich nichts mit konservativen Werten anfangen könnte, aber dieser Artikel ist echt ein ordentliches Stück Propaganda.
„What we became convinced of, is that Linux really is the future of gaming“ – Gabe Newell (Valve)

Benutzeravatar
buzzti
VDVC-Mitglied
Beiträge: 383
Registriert: Do 16. Jul 2009, 23:59
Vorname: Bastian
Wohnort: Stuttgart

Re: Links zur Presse Off-Topic

Beitragvon buzzti » Di 18. Jun 2013, 17:32


Benutzeravatar
Pyri
VDVC-Mitglied
Beiträge: 919
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 18:06
Vorname: Jürgen
Nachname: Mayer
Wohnort: Steiermark, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Links zur Presse Off-Topic

Beitragvon Pyri » Di 18. Jun 2013, 19:40

buzzti hat geschrieben:http://www.welt.de/regionales/koeln/article117233253/Staatsanwaltschaft-prueft-Kebekus-Kirchen-Satire.html

Pyri, was hälst du von dem Video?


Musikalisch und humoristisch? Rette sich wer kann!

Ansonsten mag ich Nunsploitation aber, so wie auch jede andere mediale Exploitation als offensiven Umgang mit bestimmten Themen -
Ich bin jedoch sicher der falsche Katholik, welcher sich darüber empören würde: einer meiner absoluten Lieblingsfilme ist schließlich der betont antikatholische Film "Und erlöse uns nicht von dem Bösen" (1970)

Chancen auf ein Verbot würde ich dabei jedoch weniger wegen Verbindungen zur Sexualität sehen, sondern vor allem wegen dem Bezug zum Sakrament der Eucharistie in dem Video - das ist nämlich etwas was bei Verfolgungen erfahrungsgemäß häufig beanstandet wird: Wein verschütten? Das geht gar nicht...
Gamertag: Pyri80 PSN: Pyri Steam: pyri "Der, der aus Verzweiflung hinausrennt, wird nachher noch betitelt: 'den hab'n wir los jetzt'." Thomas Bernhard

Benutzeravatar
buzzti
VDVC-Mitglied
Beiträge: 383
Registriert: Do 16. Jul 2009, 23:59
Vorname: Bastian
Wohnort: Stuttgart

Re: Links zur Presse Off-Topic

Beitragvon buzzti » Do 20. Jun 2013, 12:35

http://www.gamestar.de/hardware/news/in ... 16&pm_ln=9

"Pornofilter ab Ende 2013 - Großbritannien verbannt Sex-Filme aus dem Internet

Die britische Regierung geht gegen Internet-Pornografie vor. Schon ab Ende 2013 sollen die Mehrheit der Internet-Zugänge und alle öffentlichen WLANs mit einem Pornofilter versehen werden."

Benutzeravatar
Pyri
VDVC-Mitglied
Beiträge: 919
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 18:06
Vorname: Jürgen
Nachname: Mayer
Wohnort: Steiermark, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Links zur Presse Off-Topic

Beitragvon Pyri » Do 20. Jun 2013, 16:28

buzzti hat geschrieben:http://www.gamestar.de/hardware/news/internet/3024776/pornofilter_ab_2014.html?r=7626053731679468&lid=253316&pm_ln=9

"Pornofilter ab Ende 2013 - Großbritannien verbannt Sex-Filme aus dem Internet

Die britische Regierung geht gegen Internet-Pornografie vor. Schon ab Ende 2013 sollen die Mehrheit der Internet-Zugänge und alle öffentlichen WLANs mit einem Pornofilter versehen werden."


Äußerst erschreckend für mich auch dieser Artikel Anfang der Woche in der Daily Mail http://www.dailymail.co.uk/news/article ... -says.html
Dabei hat gerade aus Großbritannien die Internet-"Pornografie" in den vergangenen Jahren aus meiner Sicht qualitativ massiv zugelegt :-(

Nachtrag: dabei tut die britische Industrie noch wirklich viel um diese Politik in ihre wohlverdienten Schranken zu weisen. Etwa hat sie diese Jugendschutz-Seite installiert http://www.xxxaware.co.uk
Anscheinend jedoch alles bei weitem nicht genug: eine eigene starke Sexpartei müsste zumindest her! So wie in Australien.
Die waren aber auch wirklich schon immer anfällig für solche Sachen :-(
Gamertag: Pyri80 PSN: Pyri Steam: pyri "Der, der aus Verzweiflung hinausrennt, wird nachher noch betitelt: 'den hab'n wir los jetzt'." Thomas Bernhard

Benutzeravatar
buzzti
VDVC-Mitglied
Beiträge: 383
Registriert: Do 16. Jul 2009, 23:59
Vorname: Bastian
Wohnort: Stuttgart

Re: Links zur Presse Off-Topic

Beitragvon buzzti » Di 23. Jul 2013, 20:19

Pyri hat geschrieben:
buzzti hat geschrieben:http://www.gamestar.de/hardware/news/internet/3024776/pornofilter_ab_2014.html?r=7626053731679468&lid=253316&pm_ln=9

"Pornofilter ab Ende 2013 - Großbritannien verbannt Sex-Filme aus dem Internet

Die britische Regierung geht gegen Internet-Pornografie vor. Schon ab Ende 2013 sollen die Mehrheit der Internet-Zugänge und alle öffentlichen WLANs mit einem Pornofilter versehen werden."


Äußerst erschreckend für mich auch dieser Artikel Anfang der Woche in der Daily Mail http://www.dailymail.co.uk/news/article ... -says.html
Dabei hat gerade aus Großbritannien die Internet-"Pornografie" in den vergangenen Jahren aus meiner Sicht qualitativ massiv zugelegt :-(

Nachtrag: dabei tut die britische Industrie noch wirklich viel um diese Politik in ihre wohlverdienten Schranken zu weisen. Etwa hat sie diese Jugendschutz-Seite installiert http://www.xxxaware.co.uk
Anscheinend jedoch alles bei weitem nicht genug: eine eigene starke Sexpartei müsste zumindest her! So wie in Australien.
Die waren aber auch wirklich schon immer anfällig für solche Sachen :-(


mehr dazu: http://www.gamestar.de/hardware/news/in ... 0&pm_ln=13

"Außerdem will die britische Regierung grundsätzliche pornografische Inhalte mit Gewaltdarstellungen verbieten, auch wenn diese nur simuliert ist." Hm, betrifft somit dann auch bdsm- und (guro) hentai-Anhänger. Aber wer für sowas öffentlich einstehen will, wird sowieso von den Medien geplättet...


Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron