Onlive

Antworten
Benutzeravatar
gordon-creAtive.com
VDVC-Team
Beiträge: 969
Registriert: Di 30. Mär 2010, 21:47
Kontaktdaten:

Onlive

Beitrag von gordon-creAtive.com » Sa 29. Jan 2011, 09:24

Ich denke mal, es gibt Diskussionspotential zu OnLive (News: viewtopic.php?f=72&t=1007), deshalb dieser Thread. Meine Meinung komm später, wenn ich mehr Zeit habe.

Benutzeravatar
TheRealBlack
Beiträge: 835
Registriert: So 10. Jan 2010, 17:11
Vorname: Robert
Kontaktdaten:

Re: Onlive

Beitrag von TheRealBlack » Sa 29. Jan 2011, 21:53

OnLive ist der letzte Dr*** welcher nur noch mehr Spieler in die Abhängigeit der Publisher treibt.
Wenn ein Pubisher sagt, dass sich Spiel xyz nicht mehr lohnt wird es von den Servern geworfen und als Kunde sitzt man mit nichts mehr da. Ebenso wird mit OnLive der Modder und User Generated Content Bereich vernichtet. Ich hoffe, dass die OnLive Services massiv von Hackern angegriffen werden damit tausende Gamer über Tage nicht Spielen können wie schon bei AC2 damit sie erkennen an welcher Leine sie geführt werden.
Happy Coding.

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3562
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Onlive

Beitrag von Patrik » Di 1. Feb 2011, 09:20

Bin jetzt auch endlich dazu gekommen, das Video zu gucken – und höre jemanden, der für seine Internetverbindung schwärmt. Wenn man böse wären, könnte man unterstellen, dass er Onlive nur lobt, weil seine Internetanbindung damit endlich mal zur Geltung kommt.

Ab davon ist Onlive sicherlich das, was (zumindest einige) Publisher sich erträumen würden. Endlich wäre man diesen parasitären Gebrauchthandel los und gute alte Spiele schmälern die Absatzchancen von neuen nicht mehr. Für Spieler ist es aber nicht nur aus diesem Grund eine Fehlentwicklung: Video-Streaming-Angebote lassen keine Modifikationen und keinen Custom-Content zu. Es gibt keine Möglichkeit, Counter-Strike im Rollenspiel-Modus zu spielen oder aber verbuggte oder veraltete Spiele aufzuwerten. (Ich denke z.B. an „Vampire the Masquerade: Bloodlines“.)

Videospiele zu spielen unterscheidet sich für viele Menschen (zum Glück) deutlich vom Fernsehen – und all diese Menschen kann Streaming gar nicht zufrieden stellen. Außerdem haben viele Menschen den Wunsch, etwas wirklich zu besitzen, wenn sie es gut finden. Vom Thema „Kultur mit Verfallsdatum“ fange ich gar nicht erst an – das hat es ja mittlerweile sogar auf Datenträger geschafft.

Antworten