Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Benutzeravatar
dunge0nl1ght
Beiträge: 10
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 17:50
Wohnort: München

Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Beitragvon dunge0nl1ght » Fr 31. Jan 2014, 17:57

Ich weiß ja nicht, ob ihr das schon mitbekommen habt, aber die EU
wird bald das Urheberrecht reformieren. Und in diesem Zusammenhang
fragt sie alle Menschen, Unternehmen, Vereine, etc. in der EU - also auch DICH:
"Wie soll das Urheberrecht verändert werden ?" - auf dieser Webseite
findet sich in 6 Monaten auch das Ergebnis der Umfrage.

Das ist echt eine sehr wertvolle Gelegenheit, am Urheberrecht mitzuwirken; und das aus 2 Gründen:
1. Das Ergebnis dieser Umfrage wird die Grundlage für das weitere Handeln der EU auf
diesem Gebiet sein.
2. Das nächste mal werden wir zum Urheberrecht wahrscheinlich erst wieder in 10 Jahren gefragt.

JEDER aus der EU ist gefragt und gerade wir aus der Zivilgesellschaft sollten uns
hieran beteiligen, wo doch die bezahlten Industrie-Lobbyisten definitiv mitmachen
werden und hoffen, dass sie nicht von der Bevölkerung überstimmt werden !

Das Problem an der Sache ist, dass diese Umfrage in mehrfacher Hinsicht
zulasten der Zivilgesellschaft sehr unzugänglich ist. Als Reaktion hierauf haben
Grundrechte-NGOs und Netzaktivisten auf dem vergangenen
30. Chaos Communication Congress eine prozessvereinfachende
Webseite erarbeitet und veröffentlicht: youcan.fixcopyright.eu

Mit der ist's möglich, die Umfrage in nur 20 Minuten zu beantworten, wenn man sich kurz fasst.

Ja, also: Macht bitte mit - sagt der EU, ob ihr schon mal Probleme mit dem Urheberrecht
hattet oder euch irgendwas am Urheberrecht nicht passt. Nutzt die Gelegenheit, es ist echt wichtig.
Diese Umfrage läuft noch bis zum 05. März.

Mitmachen geht so:
1. Webseite besuchen - ein paar Fragen beantworten, die einem wichtig sind.
2. Seine Antwort herunterladen und dann per E-mail an die EU-Kommission schicken.

Ihr könnt natürlich auch etwas breiter antworten, indem ihr mehrere Typen
anklickt; dabei solltet ihr dann aber beim Output-Dokument darauf achten, dass nur ein
einziger Typ in eurer Antwort unterstrichen ist. Es ist nämlich nicht gesichert, dass
mehrfach-Typen-Angabe gültig ist; das Referat der EU-Kommission erhielt dazu
bereits von mir eine Anfrage, aber ist wohl zu beschäftigt, um zu antworten.

Benutzeravatar
dunge0nl1ght
Beiträge: 10
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 17:50
Wohnort: München

Re: Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Beitragvon dunge0nl1ght » Sa 1. Feb 2014, 20:28

Kleines Status-Update:
Gestern hat die EU-Kommission die Deadline um 1 Monate nach hinten verschoben,
also haben wir noch 1 Monat mehr Zeit zu antworten; die neue Deadline ist der 05. März.

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3519
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Beitragvon Patrik » Sa 1. Feb 2014, 23:32

Danke für das Update. Wenn das so ist, können wir noch über die Antworten Diskutieren. :)
„What we became convinced of, is that Linux really is the future of gaming“ – Gabe Newell (Valve)

Benutzeravatar
marcymarc
VDVC-Team
Beiträge: 643
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 11:16
Vorname: Marc
Wohnort: Hannover

Re: Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Beitragvon marcymarc » Di 4. Feb 2014, 09:10

Als Verbadn sollten wir da definitv als solcher Stellung beziehen.

Edit: wäre dad nicht auch etwas für das Blog?

Benutzeravatar
Pyri
VDVC-Mitglied
Beiträge: 974
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 18:06
Vorname: Jürgen
Nachname: Mayer
Wohnort: Steiermark, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Beitragvon Pyri » Mi 5. Feb 2014, 21:29

Aus dem Stigma-Presse-Thread (entschlüsselt): http://www.rockpapershotgun.com/2014/02 ... ic-domain/

Ich bin der Meinung, dass ein Recht sich auch nach der Verfügbarkeit von Werken richten sollte. Es sollte nachgewiesen werden müssen, dass ein Titel auch anderweitig territorial bezogen hätte werden können. Das würde auch Märkte in Schwellenländern legalisieren.
Die legaleren Abandonware-Seiten tun das auch, die verlinken dann auf den jeweiligen Shop - aber oft eben leider nur etwa einen Versandhandel aus den USA. Durch GOG.com hat sich diese Situation in den letzten Jahren zwar deutlich gebessert, aber selbst da zahle ich eher gern für die schöne Aufbereitung eines Spiels, als für das Spiel selber, denn bei PC-Spielen geht es ja in erster Linie um Treiber, Installationen und Inkompatibilitäten zwischen Betriebssystemen. Ich habe da momentan drei Systeme - zwei Desktop und einen Laptop - dennoch gelingt es mir nicht immer ein altes Spiel aus meinem Archiv nach fünfzehn Jahren wieder zum laufen zu bringen. Und GOG nimmt mir da in erster Linie die Arbeit ab, Dosboxen, Boxer, einzurichten.
Wie ist das eigentlich bei Linux, das GOG noch immer nicht unterstützt. Lässt sich da etwa ein Uralt-Linux-Port wie der von "Quake III - Arena" auch auf neueren Distributionen problemlos zum Laufen bringen (also abgesehen von Varianten über Open Source). Am Intel-Mac gibt es die unüberwindbare Hürde zum Power PC und der Zeit vor OS X, welche fast größer ist als zu Windows, neuerdings aber auch oft keine Chance Titel ab 10.7 zum Starten zu bringen, die mit 10.6 noch gingen...
Gamertag: Pyri80 PSN: Pyri Steam: pyri "Der, der aus Verzweiflung hinausrennt, wird nachher noch betitelt: 'den hab'n wir los jetzt'." Thomas Bernhard

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3519
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Beitragvon Patrik » Mi 5. Feb 2014, 21:57

Zunächst: Ich hatte vor, zu dem Thema ne Rundmail zu schreiben, bin da aber leider bisher nicht zu gekommen. (Es ist meine erste Arbeitswoche, die letzten Tage musste sich erst mal alles einpendeln. Vermutlich werde ich das morgen erledigen.)

Pyri hat geschrieben:Wie ist das eigentlich bei Linux, das GOG noch immer nicht unterstützt. Lässt sich da etwa ein Uralt-Linux-Port wie der von "Quake III - Arena" auch auf neueren Distributionen problemlos zum Laufen bringen (also abgesehen von Varianten über Open Source).

Das ist in etwa so, als würde man Software für Windows 98 auf nem aktuellen Windows laufen lassen wollen. Wenn man genau ist, nicht ganz so schlimm, weil man wenigstens die alten Bibliotheken immer noch bekommt und mit etwas Arbeit auch installieren kann, aber faktisch ist es für normale Nutzer einfacher, neben dem Hauptsystem ein altes Linux zu installieren. Das läuft dann vom Bediengefühl ähnlich einer DOS-Box.
„What we became convinced of, is that Linux really is the future of gaming“ – Gabe Newell (Valve)

Benutzeravatar
marcymarc
VDVC-Team
Beiträge: 643
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 11:16
Vorname: Marc
Wohnort: Hannover

Re: Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Beitragvon marcymarc » Mi 5. Feb 2014, 23:37

Ich hatte im foruncut forum schon eine angepasste version dieses OP als Ankündigung verfasst (bin sogar an die Zeichengrenze gestoßen)

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3519
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Beitragvon Patrik » Sa 8. Feb 2014, 16:47

Ich habe die Originalfragen (wie sie bei mir angezeigt werden) ins Wiki gestellt, damit wir gemeinsam an Antworten arbeiten können:

http://vdvc.de/wiki/EU-Konsultation_zum_Copyright
„What we became convinced of, is that Linux really is the future of gaming“ – Gabe Newell (Valve)

Benutzeravatar
dunge0nl1ght
Beiträge: 10
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 17:50
Wohnort: München

Re: Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Beitragvon dunge0nl1ght » So 9. Feb 2014, 17:41

Ihr hab's ja sicherlich auch schon mitbekommen:
- Verwertungsgesellschaft will Geld für eingebettete Videos - futurezone.at (AKM = österreichische GEMA)
- auch die GEMA hat bekannt gegeben, dass sie als Organisation bei Frage 11 sich dafür ausspricht, dass eingebettete Videos kostenpflichtig & erlaubnispflichtig werden

Als Reaktion hierauf hat Michael Fuchs eine Petition gegen diese Vorhaben auf change.org gestartet. - wie man sieht, erfreut die sich großer Beliebtheit.
Ist das nicht tragisch ? Könnt ihr euch vorstellen, wie sich die Gruppe hinter youcan.fixcopyright.eu jetzt gerade fühlt ?
Eine change.org-Petition macht Sinn, um für mediales Aufsehen zu sorgen (denkt an letztes Jahr, Netzneutralitätsdebatte) - hier bei diesem Thema ist das jedoch total
vergeudete Kraft, wo die Würfel doch mit dieser EU-Umfrage fallen, und nicht etwa mit 'nem medialem Aufschrei in Deutschland =/ ...
am liebsten würden wir hinter allen Petitions-Mitzeichnern einzelnd hinterher laufen und sagen: "NEEEEEIN !!! HIER !!! Frage 11 !!! Lass' DA deinen Unmut aus !!! Da wird entschieden, ob eingebettete Youtube-Videos künftig kostenpflichtig & erlaubnispflichtig werden - und nicht etwa bei dieser Petition !!!" ... ach ja, so kann's gehen...

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3519
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Beitragvon Patrik » So 9. Feb 2014, 18:26

Das meiste hab ich schon mitbekommen, nicht aber diese Petition. Wobei die bei mir „0 Unterstützer“ zeigt? (Change.org läuft bei mir eh nicht wirklich. Kann daran liegen, dass ich Google Analytics blocke.) Vor allem, wenn man sich an die ACTA-Proteste erinnert, ist das Interesse ehrlich gesagt ohnehin aber eher enttäuschend… Hoffentlich lässt sich das noch steigern.
„What we became convinced of, is that Linux really is the future of gaming“ – Gabe Newell (Valve)


Zurück zu „Verbraucherschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron