VDVC-Umfrage 2014 – Vorbereitung

Rey Alp
Beiträge: 2524
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: VDVC-Umfrage 2014

Beitragvon Rey Alp » Mo 24. Nov 2014, 22:11

Zu 1.:

Patrik hat geschrieben:
Rey Alp hat geschrieben:Auf welchen Plattformen spielst du wie intensiv?

PC oder Notebook - Apple: Gar nicht, Selten, Manchmal, Oft, Ständig
...

Da frage ich mich immer noch, ob das einen Mehrwert gib, der den längeren Fragebogen rechtfertigt. Wir fragen ja schon nach der Plattform der angegebenen Spiele. Würde schon sagen, dass man anhand der Plattformen dort eine Aussage machen kann, wer welche Plattform nutzt. Einzig, wenn man den Zeitraum verlängert, also nach der Nutzung im gesamten Jahr fragt, sehe ich einen Mehrwert. Dann fehlt aber noch „Habe ich gar nicht“.


Du hast natürlich Recht, dass das für den selben Zeitraum keinen Mehrwert bringt. Ich hatte mir vorgestellt, dass wir die Frage noch im allgemeinen Teil - also zeitraumunabhängig stellen. Das "Habe ich gar nichr" habe ich imho als "gar nicht" schon drinnen.

Zu 2.:

Kommt die dann ins Allgemeine?


Sofern die Fragen ok sind habe ich die auch noch nicht richtig einordnen können: Wir einen eigene Block ist es zu wenig und bei den spezielleren - Zensur/Sexisumus - passt es irgendwie nicht rein. Vielleicht wirklich das letzte bei Allgemein nach dem vorherigen Block (Plattformen).

Zu 3.:

Du unterschätzt die Teilnehmer in diesem Punkt also wohl.

Ok, dann habe ich nichts gesagt^^.

Zu 4.:
Klingt speziell, war aber für recht viele relevant. Von 1000 Antworten haben sogar 20-30% angegeben, schon auf Spiele verzichtet zu haben. (Gerade bei Steam ist Geolock ein recht heißes Thema.)

Ok, können wir dann gerne drinnen lassen - wollte es nur angesprochen haben.

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3546
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: VDVC-Umfrage 2014

Beitragvon Patrik » Mo 24. Nov 2014, 23:58

OK, dann füg ich das so ein. Bei der allgemeinen Plattformnutzung ist 'gar nicht' wohl ausreichend. Hatte erwogen keine Hardware und keine Spiele zu differenzieren, das aber eh bei genauerer Überlegung wieder verworfen. Einen Zeitraum würde ich aber schon definieren. Wäre wie gesagt für ein Jahr.

Rey Alp
Beiträge: 2524
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: VDVC-Umfrage 2014

Beitragvon Rey Alp » Di 25. Nov 2014, 09:02

Aso ok. 1 jahr ist fuer mich in ordnung.

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3546
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: VDVC-Umfrage 2014

Beitragvon Patrik » Mi 26. Nov 2014, 21:37

Hier der aktuelle Stand.
Dateianhänge
VDVC-Nutzungsverhalten-Ansichten-2014.pdf
(628.68 KiB) 90-mal heruntergeladen

Rey Alp
Beiträge: 2524
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: VDVC-Umfrage 2014

Beitragvon Rey Alp » Mi 26. Nov 2014, 23:35

Als Anmerkung:

- Beim Geburtsjahr hatten bei der letzten manche ihr Alter oder das Jahr nur zweistellig - teilweise vom Alter schlecht zu unterscheiden - angegeben. Wäre da ein Dropdown mit dem Alter möglich oder eine Vorgabe - z.B. 1990 - oder ein Gestaltung der Maske die eine vierstellige Zahl nahe legt oder - wenn es keine wird - eine Fehlermeldung ausgibt?

Gleiches - eingeschränkt - für das Jahr der Videospielnutzung.

- Beim Geschlecht fände ich auch noch "keine Angabe" ergänzend angebracht.

- Bei dier Frage "Auf meine Videospielnutzung haben Außenstehende schon abschätzig reagiert, weil sie meinen, dass:" ist die Antwort "es eine Freizeitbeschäftigung" ""ungebildeter" Kreise sei." abgeschnitten. Möglicher kann der Quelltext dei Anführungsstriche nicht ab?

- Bei der Videospielnutzung würde ich dazu tendieren, die Bitte - "(auch Addons und Modifikationen)" gesondert anzugeben - umzukehren: "Bei Addons/Modifikationen bloß das Hauptspiel nennen". Es ist schon schwer genug die Haupttitel zu recherchieren. Das sprengt einfach den Rahmen.

- Die Bezugswege zensierter Spiele hattest du jetzt weggekürzt?

- Zu diesen Antwortmöglichkeiten:

… färben auf das Selbstbild der SpielerInnen ab.
… erzeugen Erwartungshaltungen bei Spielerinnen (weiblich).
… erzeugen Erwartungshaltungen bei Spielern (männlich).

… verstärken unrealistische Einstellungen zum eigenen Körper der SpielerInnen.
… führen bei Spielerinnen (weiblich) zu einem unrealistischen Körperbild.
… führen bei Spielern (männlich) zu einem unrealistischenKörperbild.


Könnte man die kürzen/verständlicher machen:

… färben auf das Selbstbild von Spieler/-innen des Geschlechts der betreffenden Spielfiguren ab.
… erzeugen bei Spieler/-innen des anderen Geschlechts dahingehende Erwartungshaltungen.

und

… verstärken unrealistische Einstellungen zum eigenen Körper von Spieler/-innen des Geschlechts der Spielfigur.
… führen bei Spieler/-innen zu einem unrealistischen Körperbild des anderen Geschlechts.


Im Moment ist es glaube ich so, dass einige Antworten überflüssig bzw. gleich sind: So z.B. für Frauen bei den Fragen:

-> "verstärken unrealistische Einstellungen zum eigenen Körper der SpielerInnen."
-> "führen bei Spielerinnen (weiblich) zu einem unrealistischen Körperbild."

Rey Alp
Beiträge: 2524
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: VDVC-Umfrage 2014

Beitragvon Rey Alp » Mi 26. Nov 2014, 23:46

Ich selbst habe bisher leider noch keinen Weg gefunden bei der Kommunikation zu GameStar/IDG durchzudringen. Selbst bei der Anfrage wegen des Bildes von Fränkels Frau haben die mir noch nicht geantwortet. Kannst du das übernehmen bzw. kennst du jemanden der weiß, wie man mit der GameStar reden kann? Also wegen der Bitte um eine Newsmeldung? Bei PCG könnte man wieder eine Usernews versuchen. Ich würde wieder bei WoP und Strategycon um die Erlaubnis für einen werbenden Thread und ggf. sticky bitten. bei steam4uncut kommen wir ja hoffentlich ran. Ansonsten wäre dann doch EA um eine Meldung zu bitten - bei anderen Publishern weiß ich nicht, ob das möglich ist: EA.de hat bei Facebook 3.394.171 „Gefällt mir“-Angaben, Activison hat nur 290. Ubisoft hat tatsächlich 3.569.577 und THQ 323.349 „Gefällt mir“-Angaben, aber haben wir da Kontakte? Von TakeTwo und Blizzard finde ich nichts bzw nichts deutsches und bei Nintendo nichts allgemeines.

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3546
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: VDVC-Umfrage 2014

Beitragvon Patrik » Do 27. Nov 2014, 00:19

Rey Alp hat geschrieben:- Beim Geburtsjahr hatten bei der letzten manche ihr Alter oder das Jahr nur zweistellig - teilweise vom Alter schlecht zu unterscheiden - angegeben. Wäre da ein Dropdown mit dem Alter möglich oder eine Vorgabe - z.B. 1990 - oder ein Gestaltung der Maske die eine vierstellige Zahl nahe legt oder - wenn es keine wird - eine Fehlermeldung ausgibt?

Gleiches - eingeschränkt - für das Jahr der Videospielnutzung.

Das sollte mittlerweile so sein. (Auch schon, als ich das PDF erzeugt habe.)

Rey Alp hat geschrieben:- Beim Geschlecht fände ich auch noch "keine Angabe" ergänzend angebracht.

Die Frage ist optional, das heißt es gibt "keine Antwort".

Rey Alp hat geschrieben:- Bei dier Frage "Auf meine Videospielnutzung haben Außenstehende schon abschätzig reagiert, weil sie meinen, dass:" ist die Antwort "es eine Freizeitbeschäftigung" ""ungebildeter" Kreise sei." abgeschnitten. Möglicher kann der Quelltext dei Anführungsstriche nicht ab?

Fehler behoben.

Rey Alp hat geschrieben:- Bei der Videospielnutzung würde ich dazu tendieren, die Bitte - "(auch Addons und Modifikationen)" gesondert anzugeben - umzukehren: "Bei Addons/Modifikationen bloß das Hauptspiel nennen". Es ist schon schwer genug die Haupttitel zu recherchieren. Das sprengt einfach den Rahmen.

Das war einfach vom letzten Mal kopiert… Ist geändert.

Rey Alp hat geschrieben:- Die Bezugswege zensierter Spiele hattest du jetzt weggekürzt?

Das wolltest du doch auch, oder?

Rey Alp hat geschrieben:- Zu diesen Antwortmöglichkeiten: …

Es hätte nicht nur der eigene Körper sein müssen, sondern hätte mit den drei Fragen auch den Körper anderer SpielerInnen gleichen Geschlechts gemeint. War aber in der Tat verwirrend. Hab deinen Vorschlag übernommen.


Zum Thema Multiplikatoren: Die müssen wir nicht alle gleichzeitig erreichen. Für die Server ist es auch ganz gut, wenn das nach und nach verbreitet wird. Ich werd mal schauen, welche von meinen alten Kontakt-Telefonnummern noch aktuell sind… 4uncut und WOP hben auf jeden Fall letztes Mal über 1000 Teilnehmer gebracht. Wichtig ist halt, dass alle auf den Shortlink http://vdvc.de/survey2014 verweisen und nicht auf die Umfrage direkt.

Rey Alp
Beiträge: 2524
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: VDVC-Umfrage 2014

Beitragvon Rey Alp » Do 27. Nov 2014, 10:10

Ok.

Das mit dem streichen habe ich gerade nicht gefunden. Ich haette die bezugswege nach wie vor gerne mit drinnen. Ich hatte moeglicherweise vorgeschlagen die frage etwas abzuaendern bzw. Die formuluerung zu aendern.

Wegen der formulierung hast du recht, nach etwas nachdenken war ich auch darauf gekommen, dass es gemeint sein koennte, aber es hat etwas gedauert.

Wahrend der reaktionen auf das spielen hatte ich noch die idee das so aufzubauen, dass man erst schreiben kann, ob man sein verhalten geaendert hat und dieses nur spezifizieren kann, wenn man die frage bejaht.

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3546
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: VDVC-Umfrage 2014

Beitragvon Patrik » Do 27. Nov 2014, 11:49

1. Um genau zu sein, habe ich das gar nicht gestrichen, sondern durch eine allgemeinere Frage ersetzt: „Wenn du versuchst, die ungeschnittene Version eines Spiels zu bekommen, schaffst du das üblicherweise?“ Da kaum jemand mehrere Wege quasi zufällig ausprobieren wird, halte ich die vorherige Frage mittlerweile auch für zu detailliert. Eher könnte man danach noch fragen, welche Wege man so nutzt.

2. So ist es auf jeden Fall einfacher.

3. Es gibt ja die Möglichkeit, nichts auszuwählen. Den Mehrwert der zusätzlichen Frage sehe ich also nicht. Eher würde ich „Sonstiges verändertes Verhalten“ als weitere Antwortmöglichkeit einfügen.

Rey Alp
Beiträge: 2524
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: VDVC-Umfrage 2014

Beitragvon Rey Alp » Do 27. Nov 2014, 18:33

Zu 1.

Mir ging es bei dee frage auch darum ggf. Das argument der bpjm zu entkraeften, dass indizierte spiele fuer erwachsene ja verfuegbar sein. Wir wissen ja aber, dass das rechtlich stimmt, faktisch aber nur bedingt zutrifft. Ich wollte daher nicht nur die erfolgreichen, sondern auch die misslungenen bezugswege aufzeigen. Und hier haben ja die ergebisse gezeigt, dass spiele offenbar nur bedingt aus dem inland bezogen werden. Wobei dies genaugenommen nicht sehr viel weiter hilft, da wir zum vergleich die bezugswege nicht indizierter spiele ebenfalls erfragen muessten. So laesst sich aber immerhin eine aussage darueber treffen, wie erfolgreich die potentiellen kaeufer bei den bezugsversuchen waren. Ich finde die fragen daher nicht zu detailliert, sondern sie sind imho genau richtig. Allein eine zusaetzliche verschachtelung der fragen wuerde ich mir wunschen, damit die teilnehmer der umfrage die struktur leichter verstehen koennen. Alao ersteinmal die frage, ob ueber den jeweiligen weg mal versucht wurde viedeospiele zu beziehen und dannn erst fuer die wege separat, wie erfolgreich das war.

Zu 3.

Genau aus diesem grund, erkennbarere struktur fuer den teilnehmer, wuerde ich mir auch hier die beschriebene verschschtelung wuenschen.


Zurück zu „Verbraucherschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast