VDVC-Umfrage 2015-Auswertung (Teil 2)

Rey Alp
Beiträge: 2526
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: VDVC-Umfrage 2015-Auswertung

Beitrag von Rey Alp » Do 27. Okt 2016, 10:22

Das mit den Altersgruppen habe ich noch nicht ganz verstanden - haben wir bereits keine brauchbaren Daten für alle Fragen mit Altersgruppen, oder nur bei einer bestimmten nicht? Oder haben wir schon die Daten, aber die Zusammenfassung in den Altersgruppen ist bei manchen oder allen Tabellen falsch gelaufen? Kann man das noch retten, ode rmüssen wir dieses Jahr die Altersstrukturen weglassen?

Das mit dem Skript freut mich - letztes Jahr hatte mein Kumpel das noch ausgeführt und mir nur die Daten geschickt - ich schau mal, ob ich das jetzt selbst auf die Reihe bekomme.

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3562
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: VDVC-Umfrage 2015-Auswertung

Beitrag von Patrik » Do 27. Okt 2016, 10:47

Zu den Altersgruppen: Die Daten sind brauchbar. Sie sind jedoch nicht so, wie du sie interpretiert hast. Die jüngste richtig beschriftete Altersgruppe (Spaltenüberschrift "15") ist 15-19, die älteste ist 55-59 (Spaltenüberschrift "55"). Die Spalte "nA" enthält jüngere Teilnehmer und solche mit unsinnigen Angaben (Geburt in der Zukunft), "60" auch solche mit unsinnigem Geburtsjahr oder ganz ohne Angabe (was als "0" ausgewertet wurde). Wenn du nur die "15" bis "55" verwendest, ist alles Ok. (Die extremeren haben eh keine sinnvolle Anzahl für eine Auswertung.)

Allgemein: Gib als Mittelwert bitte den Median an, nicht das Arithmetische Mittel. Letzteres ist z.B. bei Spielzeiten sehr leicht falsch zu interpretieren.

Rey Alp
Beiträge: 2526
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: VDVC-Umfrage 2015-Auswertung

Beitrag von Rey Alp » Do 27. Okt 2016, 11:11

Ich habe immer als niedrigste die 10-15er Gruppe. Sagst du mir da dann noch, was die richtigen Daten sind?

Bisher habe ich auch immer das arithmetische Mittel angegeben, so dass eine Änderung jetzt ein Bruch in der Kontinuität wäre und die Daten nicht mehr vergleichbar wären.
Abgesehen davon fürchte ich, dass ich für den Median auch wieder mit dem Skript die ganzen Werte hintereinander generieren müsste, um an den Wert heranzukommen. Wäre aber prinzipiell machbar.

edit:

Und hast du die Altersgruppen abweichend als bisher angelegt?

Für die 2014er-Umfrage hatte ich folgende Altergruppen:
54-58 >55 bis 60
59-63 >50 bis 55
64-68 >45 bis 50
69-73 >40 bis 45
74-78 >35 bis 40
79-83 >30 bis 35
84-88 >25 bis 30
89-93 >20 bis 25
94-98 >15 bis 20
99-03 >10 bis 15
Bei der Gruppe ">10 bis 15" müssten es bei der 2015er-Umfrage also die Jahrgänge "00-04" sein.

Und auch für die Einteilung hast du etwas anderes gewählt: Statt ">10 bis 15" nun "10 bis 14"? Das fänd' ich alles etwas unglücklich.

Rey Alp
Beiträge: 2526
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: VDVC-Umfrage 2015-Auswertung

Beitrag von Rey Alp » Do 27. Okt 2016, 11:25

Ich kriege das Python-Skript nicht gestartet - ich vermute, dass ich dafür irgend eine Umgebung runterladen müsste, wovon ich keine Ahnung habe. Falls man es auch ohne ausführen können sollte wäre ich für einen Hinweis, wie das geht, dankbar. Ansonsten würde ich dich darum bitten, für mich die Zahlen zu generieren für:
- Spielzeit
- die jeweiligen Ausgaben

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3562
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: VDVC-Umfrage 2015-Auswertung

Beitrag von Patrik » Do 27. Okt 2016, 13:49

Python-Scripts: Dafür brauchst du Python.

Altersgruppen: Ich habe das Skript vom letzten Jahr übernommen und statt 2014 nun 2015 vom Geburtsjahr abgezogen. Das sollte also konsistent sein. Damit heißen die Jahrgänge 86 bis 90 "Altersgruppe 25" (25 bis 29, ab dem 25. bis zum 30. Geburtstag). Kann es sein, dass deine Tabelle einen Fehler enthält? Wer 2002 geboren wurde, war Ende 2014 bereits über 12 Jahre, der Jahrgang taucht aber in deiner Übersicht nicht auf.

Mittelwerte: Das hatte ich zuvor auch schon bemängelt. Meinetwegen kann man beides aufnehmen, es sollte aber angemerkt werden, dass das arithmetische Mittel in den meisten Fällen keine Aussagekraft hat. Den Median findet man recht einfach, wenn man guck, wo die kumulierte Zahl der Antworten die Hälfte der Zahl der abgegebenen Antworten erreicht.

Rey Alp
Beiträge: 2526
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: VDVC-Umfrage 2015-Auswertung

Beitrag von Rey Alp » Do 27. Okt 2016, 14:34

1. Ich versuch mich mal dran.

2. Mein Problem mit dem Alter war, dass wir nur nach dem Geburtsjahr und nicht nach dem Geburtstag fragen. Wenn jemand am 31.12.2002 geboren ist und bei der Umfrage am 01.12.2014 mitmacht, hat er das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet. Ist also 11,x. Hier wäre es am besten, wenn man nach dem genauen Geburtstag fragen würde, wobei da ggf. weniger drauf antworten.
Weiter habe ich ja die folgende Einteilung (mit immer 5 Jahrgängen) gemacht:
- Gruppen ">10 bis 15" (11, 12, 13, 14 ,15), ">15 bis 20" (16, 17, 18, 19, 20), ">20 bis 25" (21, 22, 23, 24, 25) etc.
Von den erfassten gruppen ist das schon wie von mir gedacht, - falsch ist aber wohl, dass ich ">10" geschrieben habe, es hätte wohl "=/> 11" sein müssen?
- Ich bräuchte im Endeffekt nur von dir die Information, welche Jahrgänge jeweils von deinen Altersgruppen erfasst sein sollen, damit ich die richtig bezeichnen kann.
- Und wollen wir in der 2016-er Umfrage um das genauer hinzubekommen genau nach den Geburtstag fragen?
Mittelwerte: Das hatte ich zuvor auch schon bemängelt. Meinetwegen kann man beides aufnehmen, es sollte aber angemerkt werden, dass das arithmetische Mittel in den meisten Fällen keine Aussagekraft hat. Den Median findet man recht einfach, wenn man guck, wo die kumulierte Zahl der Antworten die Hälfte der Zahl der abgegebenen Antworten erreicht.
3. Und das kann man ohne weiters hier machen?

Code: Alles auswählen

0	350
1	1
2	12
3	15
4	19
5	1
6	20
7	19
8	46
9	3
10	138
11	3
12	35
13	6
14	42
15	123
16	22
17	2
18	14
19	1
20	254
21	16
22	10
23	2
24	18
25	90
26	7
28	19
30	141
32	8
33	1
34	3
35	55
36	4
38	2
39	1
40	81
42	5
43	2
44	2
45	21
48	3
49	3
50	58
55	4
56	6
59	1
60	24
63	2
64	1
65	5
70	16
73	1
75	1
80	13
84	2
85	2
86	1
90	2
100	7
110	1
120	1
140	1

Rey Alp
Beiträge: 2526
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: VDVC-Umfrage 2015-Auswertung

Beitrag von Rey Alp » Do 27. Okt 2016, 16:03

Hier nun mit den Zahlenreihen - da Python 3 auf meinem "Büro-PC" nicht läuft habe ich es auf meinem gaming-PC ausgewürfelt.
Dateianhänge
vdvc_2015_vis_0_01b.pdf
(69.17 KiB) 110-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3562
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: VDVC-Umfrage 2015-Auswertung

Beitrag von Patrik » Do 27. Okt 2016, 16:19

2. Stichtag (Ende der Umfrage) ist der 1.1. – da reicht dann das Geburtsjahr für das Alter. Außerdem würde ich alles ab dem 10. Geburtstag als >10 bezeichnen. Vielleicht war da das Missverständnis im letzten Jahr.

3. Es gibt 1769 Antworten, die Hälfte davon ist bei 20 Überschritten (Kumuliert bis 19: 872, bis 20: 1126).

Rey Alp
Beiträge: 2526
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: VDVC-Umfrage 2015-Auswertung

Beitrag von Rey Alp » Do 27. Okt 2016, 16:41

Gehirnakrobatik ist nicht unbedingt meine Stärke (ich muss mir das immer aufmalen), ich würde mich einfach über die Angaben freuen:

- Wie ich die Altersgruppen bei deinen Daten für 2015 richtig bezeichne ("15-19", "20-24" etc.?)
- Ob noch korrigierte Daten für die "10-14" (?)-Gruppe kommen.
- Wann du Zeit für die Aufbereitung der restlichen Daten finden wirst (Dann kann ich mich mit essen, einkaufen, etc. darauf einstellen).
- ich bräuchte den Median einmal für m und einmal für f.

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3562
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: VDVC-Umfrage 2015-Auswertung

Beitrag von Patrik » Do 27. Okt 2016, 18:38

Vielleicht ist es sinnvoll, die Altersgruppen nach Jahrgängen zu bezeichnen.

Zur Ausarbeitung: Ich plane heute Abend ein paar Stunden, morgen noch ein paar, dann den halben Samstag. Danach mal gucken, was noch fehlt. Am Dienstag ist hier Feiertag, spätestens am Ende des langen Wochenendes will ich komplett fertig sein.

Antworten