Artikel Statistik Durchschnittsgamer

Rey Alp
Beiträge: 2486
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: Artikel Statistik Durchschnittsgamer

Beitragvon Rey Alp » Di 29. Aug 2017, 11:38

Findest du diese Grafik zu spekulativ?

edit:

Und sind die Zahlen an den Enden zu verständlicher?

Ich wäre mit dem Artikel von meiner Seite fertig, wenn du nichts zu ergänzen hättest, könntest du ihn gerne veröffentlichen.

Sag mir aber bitte Bescheid, ich würde da in einer Mailingliste noch was zu schreiben wollen.
Dateianhänge
stats3.gif
pic_06.jpg

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3459
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Artikel Statistik Durchschnittsgamer

Beitragvon Patrik » Di 29. Aug 2017, 15:06

Die Zahlen verstehe ich jetzt in der neuen Auftragung, würde sie aber ggf. trotzdem weglassen. Es reicht ja, das qualitativ zu erfassen. (Der genaue Wert ist ja eh mit Unsicherheit belegt.)

Die Grafik mit den Waagen(?) finde ich interessant, aber noch unrund. Der Text (insbesondere das Wort „aufgefüllt“) sollte aber in jedem Fall noch angepasst werden. Ich wäre für etwas wie „Hinweis: Anteil Smartphone/ sonstige Nutzung des mpfs für 12- bis 19-Jährige gemäß Verhältnis der Zahlen des BIU extrapoliert“
„What we became convinced of, is that Linux really is the future of gaming“ – Gabe Newell (Valve)

Rey Alp
Beiträge: 2486
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: Artikel Statistik Durchschnittsgamer

Beitragvon Rey Alp » Di 29. Aug 2017, 16:09

Ich finde es optisch mit den Zahlen gedeade noch vertretbar: Ich hätte eben gerne beides drinnen: Den optischen Eindruck vom Verhältnis + Werte.

Bei dem mit den Waagen (!) bin ich für alle Vorschläge offen: Selbst optisch gefällt es mir nicht ganz. Es soll eigentlich eine "zweistöckige" Waage sein, aber das verwirrt eher. Andererseits habe ich gerade keine bessere Idee das mit den regelmäßigen und gelegentlichen Nutzern zu illustrieren. Text kann ich übernehmen, wie du ihn vorschlägst.

Problem ist schon beim Ansatz, dass ich die Zahlen für die 12-19-Jährigen für alle Alterstufen zugrundelegen muss, und beim "Auffüllen", dass ich das Zielverhältnis von nur Smartphone und auch konvenionellen-Nutzern nicht kenne. Wobei es da ggf. beim BIU noch etwas geben wird.


Zurück zu „Verbraucherschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron