Assassin's Creed 2 Kopierschutz mit ständigem Online-Zwang

Benutzeravatar
ShizOo
VDVC-Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 13:13
Wohnort: München / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Assassin's Creed 2 Kopierschutz mit ständigem Online-Zwang

Beitrag von ShizOo » Di 23. Feb 2010, 15:52

habt ihr das schon mitbekommen :?:

Der entgültige overkill für Command and Conquer IV: Tiberian Twilight und EA

Electronic Arts goes Ubisoft. Die neue Version von Command & Conquer 4: Tiberian Twilight wird nur online spielbar sein. Auch wird es weder dedizierte Server noch einen LAN-Modus geben, hieß es nun von Seiten des Publishers EA.

Nachdem bereits Ubisoft das neue Anti-Piraterie-System vorstellte, zieht der Publisher Electronic Arts augenblicklich nach. Genauso wie die PC-Version von Assassin's Creed 2 aufgrund des neuen Kopierschutz-Systems von Ubisoft nur online spielbar sein wird, wird es bei Command & Conquer 4: Tiberian Twilight in gleicher Weise funktionieren. Wenn das Echtzeit-Strategiespiel am 19. März in den Händlerregalen steht, werden demnach nur Internetanwender in den Genuss des Spiels kommen.

Genauso wie bei Call of Duty: Modern Warfare 2 oder StarCraft 2 wird auch der Support für sogenannte dedizierte Server und den LAN-Modus eingestellt. Zum Missfallen vieler Spieler ist dieser Service dem permanenten Onlinezwang zum Opfer gefallen.

Dem EA-Lead Designer Sam Bass zufolge wurde die neue Kopierschutzmaßnahme "global player progression system" getauft. Wie auch bei Ubisoft ähnlich, werden alle Daten aus dem Einzelspieler- oder Mehrspielermodus auf einem Zentralserver von EA gespeichert. Um dies zu ermöglichen, sei eine permanente Internetverwendung erforderlich. Verliert man seine Internetverbindung, wird man ins Hauptmenü befördert und büßt augenblicklich ungespeicherte Spielstände ein.

Um die Gamer auf seine Seite zu gewinnen, versichert Sam Bass, dass das neue System neue Vorteile mit sich bringe. Auf jedem Computer, auf dem Command & Conquer 4: Tiberian Twilight installiert ist, könne man sich mit den persönlichen Daten im Online-System einloggen und problemlos die eigenen Spielstände weiterspielen.

Als Ubisoft das neue Kopierschutz-System vorstellte, schien es sich noch um eine subjektive Ausnahme zu handeln. Jetzt wo auch Electronic Arts auf den Onlinezwang zurückgreift, könnte diese Art des Kopierschutzes der Beginn einer Massenbewegung unter den Publishern bedeuten.

http://www.gulli.com/news/c-c-onlinezwa ... 2010-02-21

http://www.gamestar.de/news/pc/strategi ... /cc_4.html
Kill all sun of bitches right?
yeahh...
Let's Kick Some Zombie in the Ass!!!

Benutzeravatar
Dekar
VDVC-Team
Beiträge: 369
Registriert: So 2. Aug 2009, 14:19

Re: Assassin's Creed 2 Kopierschutz mit ständigem Online-Zwang

Beitrag von Dekar » Di 23. Feb 2010, 16:09

Hört sich nach Absprache an.

Benutzeravatar
Apfel
VDVC-Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: Do 28. Jan 2010, 16:23
Wohnort: Remscheid, NRW

Re: Assassin's Creed 2 Kopierschutz mit ständigem Online-Zwang

Beitrag von Apfel » Di 23. Feb 2010, 17:30

Da EA ca. 25% an Ubisoft hält, hört sich das mehr nach Kostenteilung an. ;)

Teclis

Re: Assassin's Creed 2 Kopierschutz mit ständigem Online-Zwang

Beitrag von Teclis » Mi 24. Feb 2010, 12:07

Hört sich nach typisch EA an :lol:
Wie bereits gesagt, ich denke, dass da jetzt ein Anflug kommt mit einigen Spielen, die diesen "Kopierschutz" nutzen wird.
Doch wahrscheinlich werden diese wegen der negativen Resonanz wieder abgeschafft.
Mich als Käufer schrecken solche Maßnahmen nämlich vom Kauf ab.

Es ist halt schwer einen guten Kopierschutz zu finden, der sowohl Publishern / Entwicklern und auch Spielern zusagt.
Aber die letzten Versuche (SecuRom, Installationslimits, ständiger Internetzwang) schränken eher den Käufer ein, was natürlich mist ist.

Benutzeravatar
TheRealBlack
Beiträge: 835
Registriert: So 10. Jan 2010, 17:11
Vorname: Robert
Kontaktdaten:

Re: Assassin's Creed 2 Kopierschutz mit ständigem Online-Zwang

Beitrag von TheRealBlack » Fr 26. Feb 2010, 13:10

Teclis hat geschrieben:Spiele werden nicht gekauft --> schlechte Einnahmen für die Entwickler / Publisher --> Abschaffung des Kopierschutzes.
Hoffen wirs ^^
Happy Coding.

Merkator
VDVC-Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: Di 27. Okt 2009, 09:33

Re: Assassin's Creed 2 Kopierschutz mit ständigem Online-Zwang

Beitrag von Merkator » So 7. Mär 2010, 03:03

Das mit dem Kopierschutz ist lächerlich. Ein Freund von mir hat seit knapp zwei Wochen Bioshock 2 auf seinem Rechner, und zwar die gecrackte Version. Speichern ist möglich, Anmeldung nirgends erforderlich. Selbst die Installationsbegrenzung ist aufgehoben. Und dieses Onlinetheater ist auch unnütz. Bösen Zungen zufolge kursieren schon passend gecrackte Versionen von Silent Hunter V im Netz (unbestätigtes Gerücht). Verarscht und schikaniert werden also nur die ehrlichen Käufer.

Einer meiner Freunde arbeitet in einer großen Elektronikmarktkette. Auf meine Anfrage heute erzählte er mir, daß viele Leute Silent Hunter V aus dem Regal genommen haben, zu ihm kamen und fragten, ob tatsächlich eine dauerhafte Internetverbindung nötig wäre. Nachdem er dies bejahte legten fast alle das Spiel wieder zurück. UND SO MUSS ES SEIN!!!! Offensichtlich ist die Schmerzgrenze erreicht.

Wer tatsächlich behauptet, ihm wäre es egal ob er online oder offline spielt, denkt zu kurz, ist einfach nur Egoist oder holt sich sowieso nur die gecrackten Versionen. Genau die gleichen Leute haben Bioshock 1 zu einem der meist vekauften Spiele gemacht. Trotz Onlineaktivierungsschikane, Installationsbegrenzung und SecuRom. Das Resultat: Bioshock 2 kommt mit genau dem gleichen Schwachsinn raus, sogar noch verschärft. Da der große Verkaufserfolg leider den Herstellern recht gibt. "Die Leute kaufen doch, also akzeptieren sie diese Art des Kopierschutzes."
Der Onlinezwang jetzt ist also quasi nur eine Weiterentwicklung. Und wenn jetzt nicht hier ein Riegel vorgeschoben wird, was kommt dann als nächstes? Aktivierung nur unter Angabe der Personalausweisnummer? Einscannen eines Lichtbildes? Digitaler Fingerabdruck? Man könnte diese Visionen ewig weiterspinnen.

Und es sollte nicht vergessen werden, daß in vielen Teilen Deutschlands kein DSL verfügbar ist. Ich zähle leider auch noch dazu, also betrifft es mich in doppelter Hinsicht persönlich. DSL ist bei mir erst in einem knappen Jahr zu haben, bis dahin muß ich mich mit 7 KB/Sek zufriedengeben. Es kann sich jeder selber ausmalen, was das in punkto Spiele bedeutet. Aber selbst wenn ich endlich zu den glücklichen DSL Besitzern zähle, lehne ich den Kauf von Software mit solch dermaßen überzogenen Kopierschutzmaßnahmen ab.

Ich werde mit Sicherheit keines dieser Spiele kaufen. Für so einen Quatsch ist mir das Geld zu schade. Es tut mir zwar in der Seele weh einige Top Titel zu versäumen, aber irgendwann ist Schluß. Ich bin sogar fast schon soweit, daß ich mich auf die Seite der Raubkopierer schlage, obwohl ich mich bisher immer davon abgewendet habe. Meine große Spielesammlung an Originalen gibt mir da recht.

Deshalb hier nochmal meine Bitte an alle Spieler. Boykottiert durch Kaufverzicht, sonst nehmen die Kopierschutzmaßnahmen in Zukunft Formen an, die wirklich der hartgesottenste Zocker nicht mehr hinnehmen kann.

Sandra Uhling
VDVC-Mitglied
Beiträge: 702
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 18:49

Re: Assassin's Creed 2 Kopierschutz mit ständigem Online-Zwang

Beitrag von Sandra Uhling » So 7. Mär 2010, 15:07

Hi,

mir ist bei der Umfrage auf der Cebit aufgefallen, das viele einfach spontan antworten. Wenn Sie z.B. eine DSL Leitung haben und immer online sind, ist denen das ja egal. Aber was wenn sie mal in die Situation kommen, das sie umziehen, oder was-auch-immer ... Vielleicht wäre ein Artikel mit Vor- und Nachteilen und möglichen Kommentaren und dazu eine Umfrage aussagekräftiger?

Problematisch war auch, das viele gar nicht wussten, was das ist und ob sie auch betroffen sein könnten.
Game Accessibility - because everyone wants to save the universe!
... oder wie man seine Zielgruppe erweitert und seine Hauptzielgruppe weniger frustriert

Benutzeravatar
Dekar
VDVC-Team
Beiträge: 369
Registriert: So 2. Aug 2009, 14:19

Re: Assassin's Creed 2 Kopierschutz mit ständigem Online-Zwang

Beitrag von Dekar » So 7. Mär 2010, 19:47

Es zeigt, dass es auch bei Gamern noch Aufklärungsbedarf besteht. Ist doch irgendwie auch beruhigend und kann ruhig in die Statistik einfließen; finde ich.

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3562
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Assassin's Creed 2 Kopierschutz mit ständigem Online-Zwang

Beitrag von Patrik » So 7. Mär 2010, 20:08

Die Umfrage auf der CeBIT (vorwiegend Online-Spieler, da Intel Extreme Masters) hat folgendes Ergeben:

Frage:
Du kannst ein Einzelspielerspiel nur spielen, wenn du online bist. (Wenn du das Netzwerkkabel ziehst, wird das Spiel beendet.) Was würdest du tun?
A: Spiel nicht spielen.
B: Spiel nur spielen, wenn es außerordentlich gut ist.
C: Spielen, vorausgesetzte Online-anbindung ist mir egal.
Von 251 Befragten antworteten:
  • A: 98 Befragte (39,1%)
  • B: 66 Befragte (26,2%)
  • C: 87 Befragte (34,7%)
Die Umfrage ist aufgrund der Auswahl der Befragten (eSport-Event, fast ausschließlich Online-Spieler) nicht für alle Spieler repräsentativ. Allerdings kann man sie für Online-Spieler durchaus als akzeptablen Schnitt annehmen.

Benutzeravatar
Apfel
VDVC-Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: Do 28. Jan 2010, 16:23
Wohnort: Remscheid, NRW

Re: Assassin's Creed 2 Kopierschutz mit ständigem Online-Zwang

Beitrag von Apfel » So 7. Mär 2010, 20:56

Im Ubisoft Forum liefen sehr sehr viele Gamer Sturm gegen den "Kopierschutz" (Silent Hunter V Forum). Ubisoft hat die entsprechenden Threads gesperrt und dementiert weiterhin, dass es eine funktionsfähige Raubkopie von Silent Hunter V gibt.

Interessanter ist ein Thread von heute Mittag, wonach sich dutzende Spieler bei "Uplay" (Online Client) nicht anmelden konnten! So schaut das aus, wenn man immer online sein muss, aber der Publisher/Anbieter keine Dienstleistung anbietet. Ich sehe das als kritischen Punkt am ganzen System, sozusagen seine Achillesferse. Sobald es eine Funktionsstörung am Server gibt, können die ehrlichen Käufer nicht spielen - macht Ubisoft wohl auch nicht viel aus, denn bezahlt ist das Spiel schon.

Klarer Schritt weg vom PC und zur Konsole - so meine bescheidene Meinung zum Thema.

Antworten