Auf welche Spiele wartet ihr gerade?

Benutzeravatar
nasenbeutler
Beiträge: 8
Registriert: Fr 12. Dez 2014, 10:46

Re: Auf welche Spiele wartet ihr gerade?

Beitrag von nasenbeutler » Mo 15. Dez 2014, 14:51

Da das vielleicht so schnell nicht kommen wird, kriege ich so langsam wieder richtig Lust auf Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain! Habe am Wochenende etwas an dem Prologue Metal Gear Solid 5 Phantom Pain gespielt. Es geht doch nichts über Snake :D
No... it cannot be! Not a prisoner of time again!

Benutzeravatar
TheRealBlack
Beiträge: 835
Registriert: So 10. Jan 2010, 17:11
Vorname: Robert
Kontaktdaten:

Re: Auf welche Spiele wartet ihr gerade?

Beitrag von TheRealBlack » Sa 27. Feb 2016, 20:00

Zählt die HTC Vive als Spiel? Ansonsten Hover Junkers!
Happy Coding.

Themores
Beiträge: 4
Registriert: Di 27. Nov 2018, 16:18
Vorname: mitch
Nachname: Feierabend

Re: Auf welche Spiele wartet ihr gerade?

Beitrag von Themores » Mi 16. Jan 2019, 17:14

alles, was sie in den letzten Jahren getan haben, scheint darauf zurückzuführen zu sein.

boris59
VDVC-Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Fr 7. Aug 2009, 19:19

Re: Auf welche Spiele wartet ihr gerade?

Beitrag von boris59 » Sa 11. Jan 2020, 10:53

  • Half-Life: Alyx
    (die Grafik ist auch schon ohne VR cool... :geek: )
  • Fortsetzung der MassEffect-Reihe
    (ja, ich fand Andromeda nicht so schlecht)
  • Cyberpunk 2077
    (nach Witcher 3 darf man einfach viel erwarten)
AMD Ryzen 1700X, 32 GB DDR-2666, AMD RX Vega 64 @ 27" 1440p, HTC Vive + Valve Index Controllers

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3559
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Auf welche Spiele wartet ihr gerade?

Beitrag von Patrik » So 12. Jan 2020, 19:52

Die genannten Spiele klingen alle sehr interessant. Mit Kindern sind sie aktuell aber leider schwer zu organisieren… Momentan spiele ich daher vor allem Switch. (Dort lassen sich die Spiele am einfachsten unterbrechen und ggf. irgendwo anders weiterspielen.) Von da her warte ich vor allem auf „The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2“. Je nachdem, welche Plattformen unterstützt werden, bin ich aber auch auf „The Elder Scrolls VI“ gespannt.

Benutzeravatar
Pyri
Beiträge: 1009
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 18:06
Vorname: Jürgen
Nachname: Mayer
Wohnort: Steiermark, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Auf welche Spiele wartet ihr gerade?

Beitrag von Pyri » Mo 13. Jan 2020, 17:07

Patrik hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 19:52
(...) Momentan spiele ich daher vor allem Switch. (Dort lassen sich die Spiele am einfachsten unterbrechen und ggf. irgendwo anders weiterspielen.) (...)
Die Switch (mit ihrem Online-Service) ist hier einfach alternativlos gut und günstig. Und solange die anderen Hersteller nicht bereit sind eigene Handheld-Lösungen anzubieten, wie Project xCloud https://www.xbox.com/en-gb/xbox-game-st ... ect-xcloud hardwareseitig verbessert umzusetzen, wird es darauf ankommen welche Lösungen allein Nintendo in den nächsten Jahren auf den Markt bringen wird.
Selbst für mich ist Flexibilität essentiell. Angefangen bei sich automatisch synchronisierenden Spielständen etc.
Ich verwende schon seit fünfzehn Jahren mehrere Konsolen in verschiedenen Räumen und seit einem Jahr bin ich sogar dazu übergegangen zwei annähernd gleich starke PCs für verschiedene Funktionen nebeneinander stehen zu haben und parallel oder abwechselnd laufen zu lassen.
Ich verfüge zwar auch über Geräte wie Steam Link, das kann aber soweit ich weiß immer noch nur 1080p und über mangelhaftes HDMI sogar kein HDR-10 (ähnlich PlayStation VR, wenigstens zu Beginn dieser Plattform) - womit der Vorteil des PCs und eines Fernsehers für mich komplett verloren geht.
Also verwende ich keinen singulären "starken PC" in einem Raum. Das wäre auch weder energieeffizient, noch kann es sicher sein.

Laut John Linneman von der Digital Foundry funktioniert etwa der PS4-Schlafmodus bereits jetzt sehr gut https://www.youtube.com/watch?v=ItxgU32M6cc&t=712 Ich bin zwar ausdrücklich kein Freund der PS4-Konsolen (extrem laute Kühlung und Laufwerke, Speichermedien für Spiele können nur im ausgeschalteten Zustand ausgetauscht werden, jedenfalls bei den ersten Original- und Pro-Modellen immer noch unzählige Firmware-Fehler usw.) aber das scheint wirklich einer der (wenigen) Vorteile dort zu sein. Zwar gibt es auch für Xbox einen solchen Modus, die Xbox One-Familie beherrscht aber leider selbst Multitasking nur unzureichend (Apps wie Spiele schließen dort schon beim Wechsel grundsätzlich ohne jegliche Vorwarnung).
In jedem Fall wird das in den kommenden Jahren für beide Hersteller sicher eine große Herausforderung werden, sollten sie mit ihrer stationären Hardware diesbezüglich gegen die zu erwartende große Konkurrenz - und damit meine ich den heraufziehenden Cloud-Markt - antreten wollen.
Und der Cloud-Markt diese Flexibilität auch anbieten: ausprobieren habe ich bislang nur PlayStation Now können und dieser Dienst funktioniert vorerst wohl wieder nur wie eine herkömmliche Konsole - ist also weiterhin keine Konkurrenz für die Switch-Familie.
Gamertag: Pyri80 PSN: Pyri Steam: pyri "Der, der aus Verzweiflung hinausrennt, wird nachher noch betitelt: 'den hab'n wir los jetzt'." Thomas Bernhard

Antworten