Deutsches Videospielarchiv

Benutzeravatar
gordon-creAtive.com
VDVC-Team
Beiträge: 969
Registriert: Di 30. Mär 2010, 21:47
Kontaktdaten:

Deutsches Videospielarchiv

Beitragvon gordon-creAtive.com » Di 6. Mär 2012, 19:07

Ich denke, da ich in einem anderen Thread bereits Andeutungen gemacht habe, werde ich hier mal offiziell.

Wie ihr euch vielleicht erinnern könnt, habe ich vor längerer Zeit die Aktion "Save the Games!" gestartet. Sie beinhaltete vor allem das "pathologische Kaufen" von Videospielen auf Flohmärkten. Im Laufe der Zeit habe ich weitere Ideen bekommen, die allerdings das Problem hatten, dass sie immer weniger mit dem offiziellen Vereinsziel des VDVC zu tun hatten. Aus diesem Grund habe ich mit Patrik gesprochen und die Aktion zumindest offiziell vom VDVC getrennt.

Aus diesem Grund habe ich die Domain videospielarchiv.de gekauft, unter der ich -mit euch natürlich- das "Deutsche Videospielarchiv" ins Leben rufen will. Ziel ist es:
  • Alle Videospiele, die je erschienen sind, in jeder Sprache zu sammeln
  • Alle Konsolen in allen erschienen Varianten zu sammeln
  • Eine Datenbank (mit API!) über diese Spiele aufbauen
  • Alle Datenträger einzulesen
  • Medien zu sammeln, die sammelnswert sind und im Bezug zu Videospielen stehen (Fernsehsendungenr, Essays, Bücher, etc.)
  • Analoge Medien digitalisieren*
  • Eine Suchmaschine für Videospiel-Medien anbieten**

Ja ihr habt richtig gelesen.

*= Mir ist klar, das ich die nicht veröffentlichen kann. Aber digital ist digital.

**=Aus diesem Grund habe ich beispielsweise angefangen, die Pixelmacher zu transkribieren.

Benutzeravatar
TheRealBlack
Beiträge: 830
Registriert: So 10. Jan 2010, 18:11
Vorname: Robert
Kontaktdaten:

Re: Deutsches Videospielarchiv

Beitragvon TheRealBlack » Di 6. Mär 2012, 21:41

Nette Idee ^^ Auch wenn man es dank "Urheberrecht" nicht öffentlichmachen darf wäre die Sammlung nicht schlecht. Als Softwareentwickler würde mich jetzt primär die Datenbank (was willst du alles speichern und wie) und die API dazu (was soll gemacht werden <lesen oder auch schreiben>) interessieren.

PS sowas wird nicht mit MySQL und PHP gemacht...
Besser:Oracle oder SQL Server Datenbank und Java,JSP (Tomcat Server)

API über SOAP?
Happy Coding.

Benutzeravatar
Scorpion
VDVC-Mitglied
Beiträge: 1137
Registriert: Do 28. Mai 2009, 00:11
Vorname: Norman
Nachname: Schlorke
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Deutsches Videospielarchiv

Beitragvon Scorpion » Mi 7. Mär 2012, 15:59

Wieso nicht PHP / MySQL? Beides ist längst für große Dinge geeignet... aber macht nur..

Benutzeravatar
Aginor
Beiträge: 99
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 11:15

Re: Deutsches Videospielarchiv

Beitragvon Aginor » Mi 7. Mär 2012, 17:31

@TRB: Könnte nicht energischer widersprechen.

- Tomcat und Java taugen nichts für sowas. Tomcat und JSP generell ist so in etwa der langsamste Mist mit dem ich je gearbeitet habe sobald mal was größeres kommen soll. Wir haben in der Firma überall davon wegmigriert. Den gibt es bloß deswegen weil die ganzen Schmalspur-Programmierer heute nur noch Java können. Java an sich ist einfach für das Internet nicht gedacht. Für Spielerei in Ordnung, für produktives Arbeiten einfach Mist, genau wie .NET und Konsorten. Dann lieber ein PHP mit Framework, z.B. symfony oder Ruby oder sowas in der Art.
- Microsoft SQL Server ist großer Mist falls Du den meinst. Bricht ab ein paar Millionen Einträgen in einer Tabelle in Tränen aus. Braucht außerdem IIS und IIS = Igitt. Und ist von Microsoft^^
- Oracle ist... naja. wäre ok. Ich mag die Einschränkungen im Befehlssatz einfach nicht, ist wohl Geschmackssache.

Geeignet wären meines Erachtens entweder PHP+MySQL oder PHP+PostgreSQL

Und zu SOAP..... Das ist das ineffizienteste Protokoll mit der größten Bandbreitenverschwendung das ich je gesehen habe. Es hat einen einzigen Vorteil, das ist die human readability.
EDIT: Gebe allerdings zu dass es für diesen Zweck sogar einigermaßen geeignet scheint, hab auch im Moment keine Alternative die deutlich besser wäre.

Gruß
Aginor
Der größte Feind des Menschen ist der Mensch selbst.
---
You don't use science to show that you are right, you use science to become right.
-XKCD mouseover text, strip 701

Benutzeravatar
gordon-creAtive.com
VDVC-Team
Beiträge: 969
Registriert: Di 30. Mär 2010, 21:47
Kontaktdaten:

Re: Deutsches Videospielarchiv

Beitragvon gordon-creAtive.com » Mi 7. Mär 2012, 17:51

Also, ganz ehrlich: Das letzte worüber ich mir Gedanken gemacht habe, ist das Backend. Ich denke, es stehen zunächst konzeptionelle Dinge im Vordergrund.

Benutzeravatar
TheRealBlack
Beiträge: 830
Registriert: So 10. Jan 2010, 18:11
Vorname: Robert
Kontaktdaten:

Re: Deutsches Videospielarchiv

Beitragvon TheRealBlack » Mi 7. Mär 2012, 20:47

Und zu SOAP..... Das ist das ineffizienteste Protokoll mit der größten Bandbreitenverschwendung das ich je gesehen habe. Es hat einen einzigen Vorteil, das ist die human readability. EDIT: Gebe allerdings zu dass es für diesen Zweck sogar einigermaßen geeignet scheint, hab auch im Moment keine Alternative die deutlich besser wäre.

Da simme ich dir zu, aber was besseres für eine API habe ich auch nicht im Kopf deswegen habe ich ich es mal in den Raum geworfen.
Bei uns in der Firma haben wir viele unserer Produkte auf Tomcat laufen nur noch eine Entwicklung ist in PHP geschrieben. Die Wartung und Pflege von der PHP Entwicklung ist zum Gegensatz zu den JSP Produkten die Hölle. ok ich gebe zu, dass ich über die JSPs auch nicht froh bin, aber das hat andere Gründe. Ich bin im Moment Java\JSP Webentwickler, Borland C++ Entwickler und zum geringen Teil C# Anwendungsentwickler deswegen würde ich gerne sowas in der Sprache umsetzen welche ich sowieso den ganzen Tag nutze, da spare ich mir das Umdenken was wieder viel Zeitfressen würde.
PS: PHP ist eine SKRIPTsprache und keine Programmiersprache... *hust* *hust*
Das klären wir aber nach einen Konzept ab, ich wollte nur mal Interesse andeuten...

Analoge Medien digitalisieren*
-> siehe andere Punkle
Alle Videospiele, die je erschienen sind, in jeder Sprache zu sammeln
Alle Datenträger einzulesen

-> Die einzelnen Spiele\Datenträger benötigen eine ID zum auseinanderhalten und speichern was wir bereits gesammelt haben
-> Zustand\Letzte Überprüfung des Datenträgers\Image (Pfad zu Image)
-> Infos über die Versionen
-> Kopierschutz
Alle Konsolen in allen erschienen Varianten zu sammeln
-> Liste (id,zustand,...)
Medien zu sammeln, die sammelnswert sind und im Bezug zu Videospielen stehen (Fernsehsendungenr, Essays, Bücher, etc.)
-> Liste (Was,Wann erschienen, Daten usw,...)
Eine Suchmaschine für Videospiel-Medien anbieten**
-> Kann erst auf die Datenbank gesetzt werden.
Eine Datenbank (mit API!) über diese Spiele aufbauen
-> API (Soap einfache Anbindung damit möglichst jeder sich anbinden kann), Links mit GET damit Suchanfragen gespeichert werden können (hier aber bitte von "API" mit den " schreiben...).
-> Datenbank
----> Daten in DB speichern (Welche? Wie? Suche nach ermöglichen? )
----> Schlüssel identifizieren, Normalisieren (4NF)
----> Struktur
----> Befüllungstool (egal ob jetzt C#\PHP\JAVA oder was auch immer)
-> Webanwendung
-> Suchfunktion
-> Api

---

Ideen Spiele:
Hersteller (Liste zum Suchen\Name)
Publisher (Liste\Name)
Gruppen von Herstellern (Inland Ausland...)
Titelname
Genre ( SpieleGenreMap da es viele Spiele gibt welche sich nicht einfach Einordnen lassen\Liste)
Links\Gruppen (Links zu zB Schnittberichte, Spieleseiten usw geordnet nach Typ)
Wertungen von Testern (GS und so)
+ Zusammenfasung Spielinhalt\Zusatzmaterial\Verpackung\Kopierschutz
-> Iso Image erstellt\ImagePfad\HauptbildPfad (Cover)\ Zusatzbilder (Pfade)
-> Quer Verlinkungen zu anderen Inhalten (Buch\Reportage\TVSendung)
Schlagworte

Idee Medien: (vgl ZitatDB)
Typ (TV, Reportage, ...)
Name
Inhalt
Autor (Liste zum suchen)
Datum
Link (Bild zB für Zeitungsausschnitte)
Link Spiele (Map alle Querverbindungen zu den Spielen ermöglichen)
Link Transskript
Schlagworte zum Transskript (Liste zum suchen: Tags)

Grobes Konzept: In der DB stehen relative Pfade zu Dateien welche sich nicht schön in einer DB speichern lassen (Images\Bilder\PDFs). Diese Dateien werden in verschiedene Unterordner dort sortiert, damit kann schnell die DB samt dieses (Haupt)Ordners kopiert werden um eventuelle Umzüge und Sicherheitskopien zu ermöglichen. Desweitern kann dann von der Webanwendung aus auf diese Daten zugegriffen werden. (Isos von anderen Inhalten getrennt halten nicht dass wir für eine Verbreitung sorgen...)

@Gordon: Gib mal an was du alles Speichern möchtest und wir können dann das Konzept aufsetzen. (Was wie suchen Aussehen usw)
Happy Coding.

Benutzeravatar
gordon-creAtive.com
VDVC-Team
Beiträge: 969
Registriert: Di 30. Mär 2010, 21:47
Kontaktdaten:

Re: Deutsches Videospielarchiv

Beitragvon gordon-creAtive.com » Do 8. Mär 2012, 12:29

Für das meinen Konzeptvorschlag brauche ich noch ein paar Tage, hier erstmal ein Leckerli aus der Serie unötige aber coole Sammlerstücke.

Benutzeravatar
Aginor
Beiträge: 99
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 11:15

Re: Deutsches Videospielarchiv

Beitragvon Aginor » Do 8. Mär 2012, 13:13

@TRB:
Beim Debugging stimme ich Dir zu, da ist PHP wirklich ein Krampf (ich arbeite viel damit, weiss also was Du meinst), und ja, Java hat auch seine Stärken. (ich mag die Syntax z.B. im Vergleich zu C++, und die Speicherverwaltung und Pointer vermisse ich auch nicht wirklich^^)
Aber wenn sogar eine Scriptsprache (und ja, Scriptsprachen sind Programmiersprachen, nur eben nicht kompiliert, was ja auch ein Vorteil sein kann) bei einigen Sachen schneller ist als ein (teil-)kompilierter Code, dann ist irgendwas schief gelaufen. Und den Effekt kenne ich leider von Java zu gut.

Aber wurst, soll ja hier nicht ein Techbashing-Thread werden. Generell finde ich die Idee gut und würde mich da auch auf der Programmierungsseite beteiligen wenn ich die Zeit dazu finde, unabhängig von der verwendeten Plattform.

Bin also gespannt auf die Konzepte. :)

Gruß
Aginor
Der größte Feind des Menschen ist der Mensch selbst.
---
You don't use science to show that you are right, you use science to become right.
-XKCD mouseover text, strip 701

Benutzeravatar
TheRealBlack
Beiträge: 830
Registriert: So 10. Jan 2010, 18:11
Vorname: Robert
Kontaktdaten:

Re: Deutsches Videospielarchiv

Beitragvon TheRealBlack » Mo 19. Mär 2012, 20:01

*push*

Ohne Vorgaben kann keiner ein Konzept entwerfen...

*Nummer 5 Stimme: Brauche Input!*
Happy Coding.

Benutzeravatar
gordon-creAtive.com
VDVC-Team
Beiträge: 969
Registriert: Di 30. Mär 2010, 21:47
Kontaktdaten:

Re: Deutsches Videospielarchiv

Beitragvon gordon-creAtive.com » Di 20. Mär 2012, 12:19

Meine Bachelorarbeit wirft mich gerade aus der Bahn. Könnt ihr euch bis Mitte Mai gedulden?


Zurück zu „Videospielkultur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron