Altes Forum von Stigma-Videospiele.de

Falschdarstellungen und Vorurteile
Benutzeravatar
gordon-creAtive.com
VDVC-Team
Beiträge: 969
Registriert: Di 30. Mär 2010, 21:47
Kontaktdaten:

Altes Forum von Stigma-Videospiele.de

Beitrag von gordon-creAtive.com » Fr 24. Feb 2012, 20:45

Das alte Forum von Stigma Videospiele ist unter der folgenden Adresse zu erreichen:
http://www.razyboard.com/system/user_Rey_Alp.html
Die Posts werden in absehbarer Zeit hierher migriert.

Benutzeravatar
TheRealBlack
Beiträge: 835
Registriert: So 10. Jan 2010, 17:11
Vorname: Robert
Kontaktdaten:

Re: Altes Forum von Stigma-Videospiele.de

Beitrag von TheRealBlack » Fr 24. Feb 2012, 23:46

gordon-creAtive.com hat geschrieben:Das alte Forum von Stigma Videospiele ist unter der folgenden Adresse zu erreichen:
http://www.razyboard.com/system/user_Rey_Alp.html
Die Posts werden in absehbarer Zeit hierher migriert.
Tya ihr macht einen Stress ich denk schon ich bin zu blöde weil ich jetzt 4 Mal ein vdvc Forum in meinen Tabs habe ^^

Ist schön zu sehen wie die Foren zusammen wachsen mal sehen ob wir nicht noch andere Foren assimilieren können *muhahahahaaa*
Happy Coding.

Benutzeravatar
gordon-creAtive.com
VDVC-Team
Beiträge: 969
Registriert: Di 30. Mär 2010, 21:47
Kontaktdaten:

Re: Altes Forum von Stigma-Videospiele.de

Beitrag von gordon-creAtive.com » Sa 25. Feb 2012, 11:19

Und da ich jetzt Mod hier bin, gewöhne ich dir als erstes die Fullquotes unter dem entsprechenden Post ab. :twisted:

Benutzeravatar
gordon-creAtive.com
VDVC-Team
Beiträge: 969
Registriert: Di 30. Mär 2010, 21:47
Kontaktdaten:

Re: Altes Forum von Stigma-Videospiele.de

Beitrag von gordon-creAtive.com » Mo 27. Feb 2012, 11:44

Aginor hat geschrieben:Und ja, ich bin jetzt auch hier (komme mir bisschen seltsam vor ehrlich gesagt, weil ich mit dem VDVC ja auch nicht so wirklich viel anfangen kann), aber mal sehen was sich so ergibt. Hoffe unser altes Forum kommt komplett hier rüber oder bleibt wenigstens als Archiv. Mich würde es schon ein wenig stören wenn das alles untergehen würde.

Wie gesagt, ich bin noch sehr skeptisch, aus verschiedenen Gründen, aber mal sehen was sich hier so ergibt. Vielleicht bin ich ja nur konservativ und es stört mich, das alte loszulassen.

EDIT: " Aginor -- Beiträge: 1 " *schluck* Bin ja eigentlich niemand der auf solche Zähler steht (wenns nach mir ginge gäbs die gar nicht) aber ein bisschen weh tuts schon...
Ich versuche das alte Forum hier einzugliedern, allerdings bietet Razyboard keinen Export der Forendaten an. Ich werde versuchen einen Crawler zu schreiben, das dauert aber ein wenig. Die Posts sollen natürlich nicht verloren gehen. Der Vorteil an unserem Forum ist, dass wir Herr über die Daten sind, wir die deutschen Datenschutzgesetze beachten und keine Werbung auf unserer Seite ist.

Die Diskussion mit Frau Pfeiffer wird höchstwahrscheinlich nicht als Forenposts hier eingefügt werden, im Moment denken wir daran, sie anonymisiert im Wiki zu speichern, was auch viel praktikabler wäre.

Zum Thema Postcount an dieser Stelle ein Verweis auf meine Signatur in einem anderen Forum:
Bild

Benutzeravatar
Aginor
Beiträge: 102
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 10:15

Re: Altes Forum von Stigma-Videospiele.de

Beitrag von Aginor » Mo 27. Feb 2012, 12:19

Ja, ich fand das auch immer albern, weswegen ich auch die Foren am besten finde die gar keinen Postcount anbieten.
Zumal dann Spammer mit 20k Posts in 2 Jahren durchaus vorkommen.

Das Problem ist nur: Wenn es einen gibt dann tendieren manche Leute dazu, entweder den Leuten mit vielen Posts nach dem Mund zu reden oder die Beiträge derer mit wenigen Posts zu ignorieren. Deswegen auch meine Abneigung gegen die Dinger.
Fast genauso schlimm wie Mods und Admins die ihre Stellung ausnutzen um in einer Diskussion Leute unterzubuttern (kommt leider in einigen Foren vor).
Da fand ich das immer nett im Stigma-Forum, dass Moderatoren nicht gekennzeichnet waren. So gabs weniger Angst davor, auch die mal in der Diskussion hart anzugehen (und davon habe ich ja auch einiges eingesteckt über die Jahre. Aber Diskussion muss einfach sein, auch mit alteingesessenen Usern und Moderatoren. Das ist halt echte Forenkultur. Solange es zivil bleibt.)
Das ist auch was das ich am alten Forum geschätzt habe: Es ging mitunter etwas ruppig zu aber ich habe nie jemanden bannen müssen und nur sehr sehr wenige Posts verändern müssen.

Kann man hier eigentlich unregistriert in irgendeinem Unterforum posten? Das war auch ne gute Sache fand ich, selbst wenn es ab und zu den einen oder anderen Spambot oder Troll angelockt hat. Kann es allerdings verstehen wenn man es - auch vom rechtlichen Aspekt her - nicht zulässt.

Gruß
Aginor
Der größte Feind des Menschen ist der Mensch selbst.
---
You don't use science to show that you are right, you use science to become right.
-XKCD mouseover text, strip 701

maSu
Beiträge: 108
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 09:41

Re: Altes Forum von Stigma-Videospiele.de

Beitrag von maSu » Mo 27. Feb 2012, 12:48

Aginor hat geschrieben:Das Problem ist nur: Wenn es einen gibt dann tendieren manche Leute dazu, entweder den Leuten mit vielen Posts nach dem Mund zu reden oder die Beiträge derer mit wenigen Posts zu ignorieren. Deswegen auch meine Abneigung gegen die Dinger.
Fast genauso schlimm wie Mods und Admins die ihre Stellung ausnutzen um in einer Diskussion Leute unterzubuttern (kommt leider in einigen Foren vor).
Ich pers. hasse Postcounter und eigentlich jeden virtuellen Penis. Aus den gleichen Gründen.
Aber bzgl. der Moderation muss ich das Stigma-team einfach mal dicke loben. Selten so gute Moderation erlebt - eigentlich noch nie. Klar, kleinere Fehler passieren mal, aber im großen und ganzen hat sich das Forum traumhaft selbst reguliert. Woanders gibt s dagegen nur Streit und Beleidigungen und die Mods greifen willkürlich durch, was erneuten Streit nur fördert usw...

ich HOFFE einfach mal, dass die Moderation im ganzen VDVC-Forum ähnlich gut sein wird, wie im alten Stigma-Forum :)
Zuletzt geändert von maSu am Mo 27. Feb 2012, 14:25, insgesamt 1-mal geändert.

amegas
VDVC-Mitglied
Beiträge: 422
Registriert: So 3. Jan 2010, 09:06

Re: Altes Forum von Stigma-Videospiele.de

Beitrag von amegas » Mo 27. Feb 2012, 12:52

Hm,
ich war ja auch als Moderator registriert und habe nur höchst selten was löschen müssen. Es war zwar ruppig oft, aber so richtig böse Sachen gab es echt selten. Schön ist auch, dass der harte Kern einfach immer da war. Ich hoffe jetzt darauf, dass auch alle hier aktiv sein werden.
Ich werde also in "meinem Wohnzimmer", das mit dem Link zur Presse Thread ja freundlich weise schon eingerichtet wurde, gleich weiter machen... sauber :mrgreen:

Benutzeravatar
Aginor
Beiträge: 102
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 10:15

Re: Altes Forum von Stigma-Videospiele.de

Beitrag von Aginor » Mo 27. Feb 2012, 13:08

Ja, amegas, Du bist halt unser Linkmeister. Freut mich dass Du es auch hier bleibst :)

Gruß
Aginor
Der größte Feind des Menschen ist der Mensch selbst.
---
You don't use science to show that you are right, you use science to become right.
-XKCD mouseover text, strip 701

Benutzeravatar
TheRealBlack
Beiträge: 835
Registriert: So 10. Jan 2010, 17:11
Vorname: Robert
Kontaktdaten:

Re: Altes Forum von Stigma-Videospiele.de

Beitrag von TheRealBlack » Mo 27. Feb 2012, 18:25

PS Ich war Admin im ZitatDB Forum dort hat sich zwar in den letzten 2 Jahren nicht mehr so viel getan da das Killerspiel Thema abgekühlt ist, aber ich hätte gerne wieder einen Bereich oder gleich die Ganze DB auf VDVC wenn wir sowieso alles umziehen. Der VDVC könnte sicher alles so einstellen, dass es sogar für jeden zugänglich eine Web Api gibt damit jeder ein Zitat eintragen kann.
Plus eine Timeline aller Zitate
Happy Coding.

Rey Alp
Beiträge: 2524
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: Altes Forum von Stigma-Videospiele.de

Beitrag von Rey Alp » Mo 4. Jun 2012, 16:26

Ich habe das alte Forum jetzt gelöscht. Es gab an mich eine Mitteilung, dass Einträge als problematisch angesehen wurden, weshalb wir wohl leider nicht mehr genug Zeit hatten um eine Lösung zur Archivierung zu finden. Ungeachtet dieses Umstandes habe ich keinen Bock mich wegen weiterer ähnlicher Vorgänge noch mit dem Forum beschäftigen zu müssen, weshalb ich hier einen Schlussstrich gezogen habe.

Antworten