PS Vita Werbung

Falschdarstellungen und Vorurteile
User avatar
buzzti
VDVC-Mitglied
Posts: 403
Joined: Thu 16. Jul 2009, 23:59
Prename: Bastian
Location: Stuttgart

PS Vita Werbung

Post by buzzti »

Hier der englische Spot

Kam gestern häufig während der Academy Awards-Werbepausen. Finde gerade keinen Link zu der verkürzten deutschen Version (in der warum auch immer die weibliche Spielerin rausgeschnitten wurde)

Ich schätze der Spot wird wieder für Kontroversen sorgen, was haltet ihr davon? Hier wird beispielsweise schon heftig diskutiert.

PS: Allgemeine Forenfrage: Gibt es hier eigentlich eine Suchfunktion? Finde dafür keinen Button...
EDIT2: Hab sie für die Unterforen gefunden. Gibt es auch eine fürs gesamte Forum?

EDIT: Anscheinend läuft der Spot schon seit 14.2... ich schaue zu wenig Fernsehen^^
maSu
Posts: 108
Joined: Mon 27. Feb 2012, 09:41

Re: PS Vita Werbung

Post by maSu »

Ich musste bei dem Spot auch gleich an Schünemann und Pfeiffer denken, die Kasperletheatermäßig vor Wut explodieren, weil da ja mit "Krieg" Werbung gemacht wird... -.-

Diese Gedanken, die man so automatisch bekommt, die machen mir echt angst... Man sieht einen Spot und denkt an Pfeiffer und Schünemann, die müssen eine gute PR-Abteilung haben, andere Firmen würden wohl Milliarden Euros zahlen damit Pfeiffer und Schünemann denen ihr Geheimnis verraten.
User avatar
Patrik
VDVC-Team
Posts: 3562
Joined: Wed 27. May 2009, 22:40
Prename: Patrik
Surname: Schönfeldt
Location: Oldenburg
Contact:

Re: PS Vita Werbung

Post by Patrik »

Für mich impliziert die Werbung vor allem, dass Augmented Reality genutzt wird – was allerdings völlig falsch sein kann. Sollte das so sein, könnte die komplette Konsole – und nicht nur der Spot – sehr starke Kritik bekommen. Ich allerdings halte „die Straße wird zum Schlachtfeld“ für eine übertriebene Marketingaussage.
User avatar
Scorpion
VDVC-Mitglied
Posts: 1137
Joined: Thu 28. May 2009, 00:11
Prename: Norman
Surname: Schlorke
Location: Karlsruhe
Contact:

Re: PS Vita Werbung

Post by Scorpion »

Ach was habt ihr denn?

Ehrlich gesagt sehe ich vor allem typenübergreifende Werbung die einige menschen ansprechen. Es dauert sogar eine ganze Weile bis klar wird, dass es hier um Videogaming geht...
User avatar
Pyri
Posts: 1010
Joined: Mon 3. Aug 2009, 18:06
Prename: Jürgen
Surname: Mayer
Location: Steiermark, Österreich
Contact:

Re: PS Vita Werbung

Post by Pyri »

Ich hab das Video schon vor zwei Wochen auf meinen Blog reingestellt.
Formal ist das doch eine glatte Kopie von der Call-of-Duty-Kampagne "There's a soldier in everyone", oder so
Obwohl ich das Sony-Marketing künstlerisch eigentlich sehr schätze scheinen denen auch woanders kürzlich die Ideen ausgegangen zu sein. So dürften sie mit David Jaffe (God of War) für "Twisted Metal" eine Truck-in-der-Wüste-in-die-Luft-spreng-Kampagne durchgezogen haben, nach dem Vorbild einer Aktion von Zynga mit Snoop Dogg für "Mafia Wars": http://almrausch.wordpress.com/2012/02/ ... y-collide/
Gamertag: Pyri80 PSN: Pyri Steam: pyri "Der, der aus Verzweiflung hinausrennt, wird nachher noch betitelt: 'den hab'n wir los jetzt'." Thomas Bernhard
User avatar
Aginor
Posts: 102
Joined: Mon 27. Feb 2012, 10:15

Re: PS Vita Werbung

Post by Aginor »

Ich glaube uns geht es da ein bisschen so wie Nietzsche schreibt, der Abgrund hat in uns hineingeschaut und wir sehen solche Dinge teilweise aus der Sicht der Gegenseite.
Ich bin auch unwillkürlich zusammengezuckt beim anschauen. Die Aussage ist irgendwie dass es nur Kriegsspiele dafür gibt und Frauen es nicht spielen.
Ich finde die Werbung weder ästhetisch gut noch sagt sie aus, was das Gerät überhaupt ist und was es dafür an Spielen gibt.

Aber wie gesagt, das ist eben ein subjektives Ding. Heute würde ich die ganz alten PlayStation-Werbungen mit der süchtigen Affenfamilie auch nicht mehr so irre witzig finden, da viele sich eben an dieser Sucht- und Gewaltthematik aufhängen.

Gruß
Aginor
Der größte Feind des Menschen ist der Mensch selbst.
---
You don't use science to show that you are right, you use science to become right.
-XKCD mouseover text, strip 701
Dante
Posts: 188
Joined: Mon 9. Aug 2010, 00:17

Re: PS Vita Werbung

Post by Dante »

maSu wrote:Ich musste bei dem Spot auch gleich an Schünemann und Pfeiffer denken, die Kasperletheatermäßig vor Wut explodieren, weil da ja mit "Krieg" Werbung gemacht wird... -.-

Diese Gedanken, die man so automatisch bekommt, die machen mir echt angst... Man sieht einen Spot und denkt an Pfeiffer und Schünemann, die müssen eine gute PR-Abteilung haben, andere Firmen würden wohl Milliarden Euros zahlen damit Pfeiffer und Schünemann denen ihr Geheimnis verraten.
Schünemann hat doch schon ewig nix mehr über Spiele gesagt, außerdem ist mir seine Meinung egal.
Wenn ich von Kindesmissbrauch höre, denke ich auch nicht automatisch "Das wird die NPD jetzt für ihre Propaganda ausschlachten".

Scheinbar geht es um "Near", den StreetPass Pendant zum 3DS und die Community Funktionen des Geräts. Für Außenstehende muss das ganze ziemlich abstoßend wirken.
User avatar
Scorpion
VDVC-Mitglied
Posts: 1137
Joined: Thu 28. May 2009, 00:11
Prename: Norman
Surname: Schlorke
Location: Karlsruhe
Contact:

Re: PS Vita Werbung

Post by Scorpion »

Dante wrote:
maSu wrote:Für Außenstehende muss das ganze ziemlich abstoßend wirken.
...finde ich auch stark übertrieben ausgedrückt! Mir stellt sich sofort die Frage:
1. Wen meinst du hier mit Außenstehende? Nicht PSP oder Mobile-Gamer? Nicht-Gamer? Also auch meine Mama...?
2. Meinst du wirklich abstoßend? ...ein wenig hart das Wort. Meine mama findet andere Dinge abstoßend.
Dante
Posts: 188
Joined: Mon 9. Aug 2010, 00:17

Re: PS Vita Werbung

Post by Dante »

Scorpion wrote:
Dante wrote:
maSu wrote:Für Außenstehende muss das ganze ziemlich abstoßend wirken.
...finde ich auch stark übertrieben ausgedrückt! Mir stellt sich sofort die Frage:
1. Wen meinst du hier mit Außenstehende? Nicht PSP oder Mobile-Gamer? Nicht-Gamer? Also auch meine Mama...?
2. Meinst du wirklich abstoßend? ...ein wenig hart das Wort. Meine mama findet andere Dinge abstoßend.
Alle Nichtspieler, also sowohl Kommilitonen als auch die Bäckerin nebenan. In Deutschland ist es seit 1945 verpönt Krieg als große Unterhaltung und männliche Reifeprüfung zu vermarkten. Der Afghanistan Krieg, der viele Soldaten traumatisiert hat, und höchstwahrscheinlich kein "gutes" Ende nehmen wird (die Taliban müssen einfach nur abwarten, die Zeit spielt für sie), hat das Bild vom Krieg weiter verschlechtert. Außerdem befindet sich im Start-Lineup der Playstation Vita kein einziges Kriegsspiel, nur in Uncharted gibt es Schusswaffen. Daher ist die Werbung ziemlich sinnlos, besser wäre es wie Apple die Möglichkeiten des Geräts zu präsentieren.
User avatar
Pyri
Posts: 1010
Joined: Mon 3. Aug 2009, 18:06
Prename: Jürgen
Surname: Mayer
Location: Steiermark, Österreich
Contact:

Re: PS Vita Werbung

Post by Pyri »

Dante wrote:... In Deutschland ist es seit 1945 verpönt Krieg als große Unterhaltung und männliche Reifeprüfung zu vermarkten. Der Afghanistan Krieg, der viele Soldaten traumatisiert hat, und höchstwahrscheinlich kein "gutes" Ende nehmen wird (die Taliban müssen einfach nur abwarten, die Zeit spielt für sie), hat das Bild vom Krieg weiter verschlechtert. Außerdem befindet sich im Start-Lineup der Playstation Vita kein einziges Kriegsspiel, nur in Uncharted gibt es Schusswaffen. Daher ist die Werbung ziemlich sinnlos, besser wäre es wie Apple die Möglichkeiten des Geräts zu präsentieren.
Ich muss als Vita-User zugeben, dass ich die Funktionsweise von Near zwar noch immer nicht durchschaut habe, denke aber mal dass die Werbung gerade "wie Apple die Möglichkeiten des Geräts" schon präsentieren könnte.
Da es sich bei Near um so etwas wie eine Schwarmlösung handelt die anders als die Streetpass-Lobby irgendwie Gruppen (von Spielen und SpielerInnen) zusammenfasst. Leute aufgezeichnet fürs Marketing so darzustellen wie Bewegungen auf einem Schlachtfeld könnte als soziale (!) Bewegung dann schon passen.

Nicht alle sozialen Bewegungen halten sich selbst für überlegen oder geben gar germanozentrische Weltbilder von sich. Nicht jeder Mensch, ob in Deutschland oder darüber hinaus, wird sich sich bei "seit 1945" schonmal unbedingt mit der deutschen Seite davor identifizieren können/müssen. Ich bin dem US-Militär für die Befreiung Österreichs von deutscher Herrschaft etwa sehr dankbar. Nur so war bei Menschen mit Krankheiten wie ich sie habe ein Überleben bei Geburt (vorerst) überhaupt möglich. Manche hier mögen das ja (womöglich gänzlich) anders sehen: ich erlaube mir jedenfalls solch deutschtümelnde Äußerungen die so etwas, solche menschenverachtend-ignorante Gewalt, vielleicht sogar noch als "friedensbewegt" betrachten, zutiefst abstoßend zu finden.
Bevor solche aus meiner Sicht überaus beleidigenden Äußerungen hier platziert werden sollte sich das zumindest einmal überlegt werden.
Gamertag: Pyri80 PSN: Pyri Steam: pyri "Der, der aus Verzweiflung hinausrennt, wird nachher noch betitelt: 'den hab'n wir los jetzt'." Thomas Bernhard
Post Reply