Links zur Presse #2

Falschdarstellungen und Vorurteile

Benutzeravatar
Pyri
Beiträge: 1010
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 18:06
Vorname: Jürgen
Nachname: Mayer
Wohnort: Steiermark, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Links zur Presse #2

Beitrag von Pyri » Mi 8. Mai 2013, 07:01

Ich finde das zwar sozusagen "unnötig", aber die gestrige Ankündigung eines neuen "Wolfenstein"-Spiels ging erstmals einher mit einer ausdrücklichen Distanzierung vom Nationalsozialismus im Spiel durch Bethesda. Und zwar gleich in der Pressemitteilung selbst: http://kotaku.com/wolfenstein-game-publ ... -494038817
Also zu Activision-Zeiten gab es das noch nicht...

Nachtrag: Reuters berichtet, dass nach Newtown nun Electronic Arts keine Gebühren mehr an die Waffenindustrie zahlen will http://www.reuters.com/article/2013/05/ ... A220130507 Es geht da wohl in erster Linie zwar um das "fair use"-Modell/Prinzip, und dahingehend kam es jetzt anscheinend auch schon zu Gerichtsprozessen, aber ich denke das sollte vielleicht doch jemand mal dem Typen von PBS erzählen, der den Kauf von "Call of Duty" gleich mit dem einer Waffe zusammenbringen wollte. Zumindest "Battlefield 4" könnte da ja davon ausgenommen werden ^^
Gamertag: Pyri80 PSN: Pyri Steam: pyri "Der, der aus Verzweiflung hinausrennt, wird nachher noch betitelt: 'den hab'n wir los jetzt'." Thomas Bernhard

Benutzeravatar
Pyri
Beiträge: 1010
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 18:06
Vorname: Jürgen
Nachname: Mayer
Wohnort: Steiermark, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Links zur Presse #2

Beitrag von Pyri » Sa 11. Mai 2013, 17:42

Noch etwas zum neuen "Wolfenstein": so hätte Zenimax (die Mama von Bethesda) Deutschland so getan, als wäre das Spiel noch gar nicht angekündigt worden als sie ihre eigene Ankündigung für den deutschsprachigen Raum durchführten http://derstandard.at/1363710691810/Wol ... ene-Bilder
'"Wir möchten in Ihrem eigenen Interesse darauf hinweisen, dass wir große Anstrengungen unternommen haben, um Marketing- und PR-Materialien zu 'Wolfenstein: The New Order' für die Presse in Deutschland, Österreich und der Schweiz gemäß den in Deutschland geltenden rechtlichen Beschränkungen für die Verwendung von Bildern und anderen Inhalten mit Bezug zum Nationalsozialismus und Neo-Nazi-Organisationen anbieten zu können", heißt es in der Aussendung. "Gerne benachrichtigen wir Sie erneut, sobald diese Assets auf unserem Presseserver zur Verfügung stehen."'
Der Autor des Blog-Eintrags spricht dabei, selbst Journalist hier in Österreich, davon, dass ein solches Vorgehen "nicht nur die lokalen Mediengesetze ins Leere fahren" lassen, "sondern (...) auch kein gutes Licht auf die verantwortlichen PR-Strategen des Konzerns" werfen würde. Ich zeige mich mal gnädig und gehe davon aus, dass er allgemeine "Mediengesetze" in Hinblick auf die Pressefreiheit meint, sowie den deutschen Jugendmedienschutz-Staatsvertrag und jenes Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt kennt...
Gamertag: Pyri80 PSN: Pyri Steam: pyri "Der, der aus Verzweiflung hinausrennt, wird nachher noch betitelt: 'den hab'n wir los jetzt'." Thomas Bernhard

Benutzeravatar
Pyri
Beiträge: 1010
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 18:06
Vorname: Jürgen
Nachname: Mayer
Wohnort: Steiermark, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Links zur Presse #2

Beitrag von Pyri » Mi 15. Mai 2013, 14:59

In Ulm soll sich gerüchteweise deshalb wer sehr freuen - Stichwort "Hirnentwicklung": jetzt wirds ernst mit der "Gewaltspiel"-Steuer in den USA, denn ein Sohn des evangelikalen (Ex-)Fernsehpredigers Billy Graham, dessen Vater für manche über viele Jahrzehnte der mächtigste Mann Amerikas war, liegt diesbezüglich bereits dem US-Vizepräsidenten in den Ohren: http://www.politico.com/politico44/2013 ... 63361.html

-

'Graham, two people in the meeting said, told Biden the government should consider taxing media companies that broadcast violent images and produce violent video games.

“He floated the idea that media and entertainment that portray violence should be subject to a special tax, with the proceeds going to help victims and their families," said Rabbi Julie Schonfeld, the executive vice president of the Rabbinical Assembly.

Biden told Graham that there was “no restriction on the ability to do that, there’s no legal reason why they couldn’t” tax violent images, Clark added.

Graham’s representatives did not respond to requests for comment. Biden’s office also did not respond to requests to comment about the meeting.

Biden told the religious leaders that he would like to see a comprehensive study of the impact that violent video games and movies has on developing brains.'
Gamertag: Pyri80 PSN: Pyri Steam: pyri "Der, der aus Verzweiflung hinausrennt, wird nachher noch betitelt: 'den hab'n wir los jetzt'." Thomas Bernhard

Benutzeravatar
buzzti
VDVC-Mitglied
Beiträge: 403
Registriert: Do 16. Jul 2009, 23:59
Vorname: Bastian
Wohnort: Stuttgart

Re: Links zur Presse #2

Beitrag von buzzti » Mi 15. Mai 2013, 19:23

Pyri hat geschrieben:In Ulm soll sich gerüchteweise deshalb wer sehr freuen
Ich frage mich inwiefern es zwischen den deutschen und amerikanischen "Medienkritik"-Lobbys Verbindungen gibt. Klar wird hierzulande fleißig Anderson und Grossman gelesen, aber wie werden Spitzer, Lukesch, Weiß und Co. in den Staaten rezipiert ?
Pyri hat geschrieben:Biden told Graham that there was “no restriction on the ability to do that, there’s no legal reason why they couldn’t” tax violent images, Clark added.
Wird das dann wieder so eine "I know it's porn when I see it"-Gewalt-Definition?
Pyri hat geschrieben:Biden told the religious leaders that he would like to see a comprehensive study of the impact that violent video games and movies has on developing brains.'
Komisch, aber wenn er die Steuer jetzt schon fordert, weiß er ja schon, was da rauskommen soll...

DerMarc42
Beiträge: 7
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 00:30

Re: Links zur Presse #2

Beitrag von DerMarc42 » Do 16. Mai 2013, 08:32

http://www.escapistmagazine.com/news/vi ... -Massacres

Grossman ist mal wieder aus seinem Loch gekrochen

Benutzeravatar
buzzti
VDVC-Mitglied
Beiträge: 403
Registriert: Do 16. Jul 2009, 23:59
Vorname: Bastian
Wohnort: Stuttgart

Re: Links zur Presse #2

Beitrag von buzzti » Mo 20. Mai 2013, 17:13

http://kotaku.com/you-wont-believe-this ... -508848406

"According to Professor Cho's latest study, violent video games make graphics cards run hot and emit more radio waves. Thus, the scholar argues, this means violent video games are more harmful for the body." :roll: :D

Benutzeravatar
TheRealBlack
Beiträge: 835
Registriert: So 10. Jan 2010, 17:11
Vorname: Robert
Kontaktdaten:

Re: Links zur Presse #2

Beitrag von TheRealBlack » Mo 20. Mai 2013, 18:29

buzzti hat geschrieben:http://kotaku.com/you-wont-believe-this ... -508848406

"According to Professor Cho's latest study, violent video games make graphics cards run hot and emit more radio waves. Thus, the scholar argues, this means violent video games are more harmful for the body." :roll: :D
Warnaufkleber:
Bild
Durch das Ausführen dieses Spiels setzten sie sich einer erhöten Strahlenbelastung aus, bitte vermerken sie die Spielzeit ihn ihren Strahlen- und oder Röntgenpass. Bitte meiden sie dieses Spiel wenn sie bereits ihre Jahresdosis übewrschritten haben. Solle ihnen während des Spiels Haare ausfallen melden sie sich unverzüglich bei ihren Strahlenschutzbeauftragten.
Bild


:lol:
Happy Coding.

Benutzeravatar
Pyri
Beiträge: 1010
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 18:06
Vorname: Jürgen
Nachname: Mayer
Wohnort: Steiermark, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Links zur Presse #2

Beitrag von Pyri » Mi 22. Mai 2013, 20:02

buzzti hat geschrieben:
Pyri hat geschrieben:Biden told the religious leaders that he would like to see a comprehensive study of the impact that violent video games and movies has on developing brains.'
Komisch, aber wenn er die Steuer jetzt schon fordert, weiß er ja schon, was da rauskommen soll...
Ich habe jedenfalls nirgendwo gelesen, dass Biden eine solche Steuer selbst fordern würde.
Laut wissenschaftlichem Dienst des Deutschen Bundestag sollen "Killerspiele" dereinst auch verboten worden sein können, ohne dass dabei genau gewusst worden wäre was mit dem Gegenstand eigentlich gemeint war, und ähnlich wird es in dem Fall sein: die Politik lädt neben der betroffenen Industrie auch Religiöse ein, so wie in Deutschland auch die Kirchen über die Jugendhilfe was bei den OLJB zu sagen haben
Gamertag: Pyri80 PSN: Pyri Steam: pyri "Der, der aus Verzweiflung hinausrennt, wird nachher noch betitelt: 'den hab'n wir los jetzt'." Thomas Bernhard

Rey Alp
Beiträge: 2526
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: Links zur Presse #2

Beitrag von Rey Alp » Mi 22. Mai 2013, 20:46


Gesperrt