"Doom" (2016)

Falschdarstellungen und Vorurteile
Rey Alp
Beiträge: 2486
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

"Doom" (2016)

Beitragvon Rey Alp » So 7. Feb 2016, 23:58

Das kommt wohl im Mai raus.

Bei der USK habe ich bisher noch keine Kennzeichnung finden können.

Aktuell dürfte Indizierung B/Verbot wohl nicht drohen, wenn es - wie in den bisherigen Aufnahmen - keine menschlichen Gegner gibt. Wenn es welche geben sollte bzw. je nach dem, wie der Multiplayermodus aussieht, könnte es aber interessant werden.

Benutzeravatar
Pyri
VDVC-Mitglied
Beiträge: 931
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 18:06
Vorname: Jürgen
Nachname: Mayer
Wohnort: Steiermark, Österreich
Kontaktdaten:

Re: "Doom" (2016)

Beitragvon Pyri » Sa 27. Feb 2016, 16:24

Mittlerweile wissen wir wenigstens von Herstellerseite, dass es offenbar unbeschadet durchgekommen ist: http://www.golem.de/news/bethesda-doom- ... 19354.html
Und tatsächlich dürfte es demnach daran gelegen haben, dass keine "menschenähnlichen Wesen" von extremen Gewalthandlungen betroffen sind, "Dämonen" etc. im Spiel nicht als solche gelten. Was schon eine Debatte darüber anregen kann, wie Körper im medialen Deutschland somit (nunmehr) wahrgenommen werden.
Gamertag: Pyri80 PSN: Pyri Steam: pyri "Der, der aus Verzweiflung hinausrennt, wird nachher noch betitelt: 'den hab'n wir los jetzt'." Thomas Bernhard

Rey Alp
Beiträge: 2486
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: "Doom" (2016)

Beitragvon Rey Alp » Sa 27. Feb 2016, 17:37

Danke für den Hinweis.

Da bin ich fast etwas erstaunt - vorallem in Hinblick auf den Mehrspielermodus.


Zurück zu „Stigma Videospiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron