Focus zur neuen Killerspiel-Debatte

Falschdarstellungen und Vorurteile
Rey Alp
Beiträge: 2518
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: Focus zur neuen Killerspiel-Debatte

Beitragvon Rey Alp » Sa 30. Jul 2016, 22:42

Also bei meinem Ausdruck der BPjM-Aktuell 1/2016 steht - freundlicherweise zusammengerechnet - dass es im Februars 2016 616 Titel gab (wobei das weil es bei verschiedenen Fassungen mehrere Indizierungen geben kann mit den Titeln etwas unscharf ist).

Seit dem gab es:

Listenstreichungen:


Resident Evil 4
Nintendo Gamecube-Spiel (engl. Version)
Capcom Entertainment, Sunnyvale/USA
Entscheidung Nr. 12355 (V) vom 13. April 2016
(Pr. 193/16)

Resident Evil 4
Playstation 2, EU-Version
CE Europe Ltd., London/GB
CEG Interactive Entertainment GmbH, Hamburg
indiziert durch Entscheidung Nr. I 16/06 vom 10. April 2006, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 82 vom 29. April 2006 (Listenteil A).
Das Computerspiel wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
Entscheidung Nr. A 62/16 vom 15. April 2016
(Pr. 261/16)

Resident Evil 4
Wii, UK-Version
CE Europe Ltd., London/GB
indiziert durch Entscheidung Nr. I 24/07 vom 7. November 2007, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 224 vom 30. November 2007 (Listenteil A).
Das Computerspiel wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
Entscheidung Nr. A 63/16 vom 15. April 2016
(Pr. 262/16)

Killer Instinct
Super-Nintendo
Stadlbauer Marketing, Salzburg/A
Waldmeier, Basel/CH
Entscheidung Nr. 12424 (V) vom 1. Juni 2016
(Pr. 373/16)

Gears of War
Xbox 360, EU-Version
Microsoft Corporation, Redmond/USA
Entscheidung Nr. 6112 vom 7. Juli 2016
(Pr. 396/16)

Also 5 Titel weniger - macht (Stand Vom 18. Juli 2016) 611 Indizierungen statt 35.

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3499
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Focus zur neuen Killerspiel-Debatte

Beitragvon Patrik » Sa 30. Jul 2016, 22:50

Grundsätzlich kann ich verstehen, dass da für das Layout kleinere Änderungen gemacht werden. Ich habe jedoch explizit zugesagt bekommen, dass ich die Endfassung vor dem Druck zur Abnahme bekomme. Und das ist nicht passiert.

Vorgehen: Eine (erzwungene) Gegendarstellung halte ich nicht für Ideal, eine Richtigstellung der Dimension „Patrik Schönfeldt hat nichts gegen die USK, wir haben ihn da falsch zitiert,“ würde mich aber nicht zufrieden stellen. Ich würde mir wünschen, dass in dem Zusammenhang auch vernünftig erklärt wird, dass es ja schon ein Verbot gewaltverherrlichender Spiele gibt.

Zahl der Indizierungen: In der letzten ZeSta hatten wir 154 Indizierungen gezählt – alle Listen zusammen.

Blogeintrag: Das würde ich erst in Betracht ziehen, wenn der Focus sich quer stellt.
„What we became convinced of, is that Linux really is the future of gaming“ – Gabe Newell (Valve)

Rey Alp
Beiträge: 2518
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: Focus zur neuen Killerspiel-Debatte

Beitragvon Rey Alp » Sa 30. Jul 2016, 22:54

In der "ZeSta" sind aber auch nur Indizierungen ab 2003 erfasst. Die 616/611 sind auch alle Listen inklusive der Zeit, als es noch keine Listen gab - also listenlose Indizierungen^^.

Du kannst ja mal schauen, ob sich Montag wer meldet - alternativ könnte man ja schon mal einen Text vorformulieren.

Benutzeravatar
marcymarc
VDVC-Team
Beiträge: 633
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 11:16
Vorname: Marc
Wohnort: Hannover

Re: Focus zur neuen Killerspiel-Debatte

Beitragvon marcymarc » Sa 30. Jul 2016, 23:36

Ich habe auch schon etwas als Ankündigung für fU! vorbereitet.

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3499
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Focus zur neuen Killerspiel-Debatte

Beitragvon Patrik » Sa 30. Jul 2016, 23:51

Erst mal gucken, was die Reaktion sein wird… Ich mache mir aber nebenher trotzdem schon Gedanken, was wir an Zahlen, etc. brauchen könnten.
„What we became convinced of, is that Linux really is the future of gaming“ – Gabe Newell (Valve)

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3499
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Focus zur neuen Killerspiel-Debatte

Beitragvon Patrik » Mo 1. Aug 2016, 19:50

Nachdem ich heute mit dem Verweis, dass ich auch eure Glaubwürdigkeit beschädige, sagte, ich müsse mich öffentlich von dem Artikel distanzieren, wurde mir eine Richtigstellung zugesagt. (Heute wurde "meine Position" übrigens als "wirr und widersprüchlich" bezeichnet.) Die Richtigstellung wird 20 Zeilen umfassen und exakt so gedruckt, wie ich sie schreibe.

Ins Unreine geschrieben:
USK-Freigaben ermöglichen Eltern, über den Medienkonsum ihrer Kinder zu entscheiden. Das ist im Gegensatz zu folgendem sinnvoll: Jugendgefährdende Spiele (laut zuständiger Behörde BPjM 611 Titel) sind auch für Erwachsene faktisch nicht erhältlich. Darüber hinaus verbietet § 131 StGB besonders grausame Gewaltdarstellung komplett. Das Verbreitungsverbot der betroffenen 36 Spiele machte diese aber teilweise erst bekannt.
„What we became convinced of, is that Linux really is the future of gaming“ – Gabe Newell (Valve)

Vicarocha
Beiträge: 175
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 01:07
Vorname: Patrick
Wohnort: 52477 Alsdorf

Re: Focus zur neuen Killerspiel-Debatte

Beitragvon Vicarocha » Mo 1. Aug 2016, 21:26

Patrik hat geschrieben:(Heute wurde "meine Position" übrigens als "wirr und widersprüchlich" bezeichnet.)

Details bitte.
"In the beginning there was violence. Cain slew his own brother Abel according to Genesis and he didn't even have a video tape recorder."
~ Gunnel ARRBÄCK

Benutzeravatar
marcymarc
VDVC-Team
Beiträge: 633
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 11:16
Vorname: Marc
Wohnort: Hannover

Re: Focus zur neuen Killerspiel-Debatte

Beitragvon marcymarc » Mo 1. Aug 2016, 21:41

Das würde ich jetzt auch gerne mal wissen.

Irgendwie muss aber in die Richtigstellung rein, dass der Focus das ursprünglich editiert hat. Nur eine Erklärung nachschieben klingt so, als wüsstest Du erst jetzt besser.
Und wie viele Wörter pro Zeile gestehen die Dir zu? 1x20 Wörter wäre z.B. nicht gerade viel Platz zur Richtigstellung.

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3499
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Focus zur neuen Killerspiel-Debatte

Beitragvon Patrik » Mo 1. Aug 2016, 22:41

War auf der Arbeit: Ging vor allem darum, dass ich die USK vorn als „anerkannt“ bezeichne und sie dann hinten wird als „Symbolpolitik“ kritisiert wird.

Zum weiteren Vorgehen: Ich werde morgen vermutlich kurz telefonisch abklären, was wir jetzt machen. Am Abend schreibe ich dann einen Blogpost dazu.
„What we became convinced of, is that Linux really is the future of gaming“ – Gabe Newell (Valve)

Benutzeravatar
marcymarc
VDVC-Team
Beiträge: 633
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 11:16
Vorname: Marc
Wohnort: Hannover

Re: Focus zur neuen Killerspiel-Debatte

Beitragvon marcymarc » Mo 1. Aug 2016, 22:50

Moment, kam die Kritik vom Focus oder von wem anderes? Denn letztendlich waren sie es, die diese Diskrepanz erzeugt haben!?


Zurück zu „Stigma Videospiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron