Seite 17 von 18

Re: Links zur Presse (Stigma) #6

Verfasst: Mo 20. Feb 2017, 11:34
von Aginor
Eine Bloggerin die ich recht gerne lese hat zum Thema (Killer)spiele(sucht) mal wieder was geschrieben.
Scheint als würden sich die Zeiten einfach nicht ändern.

http://dasnuf.de/endgegner-computerspiel/

Gruß
Aginor

Re: Links zur Presse (Stigma) #6

Verfasst: Fr 24. Feb 2017, 00:39
von Rigolax
USK-Statistik 2016 ist veröffentlicht worden. Anzahl der klassischen Prüfvorgänge stark gesunken. Etwas mehr abgelehnte Kennzeichnungen als noch 2015.

http://www.usk.de/service/presse/detail ... -und-apps/

http://www.gameswirtschaft.de/politik/u ... stik-2016/

Hier noch was von der neuseeländischen Freigabestelle in Bezug auf die Ratings von Hatred, Dead by Daylight und Postal III. Ganz interessant imo: http://www.classificationoffice.govt.nz ... r-say.html

Re: Links zur Presse (Stigma) #6

Verfasst: Fr 10. Mär 2017, 17:31
von amegas
http://m.focus.de/panorama/welt/mord-in ... 65023.html

" Dann ist er zu einem Bekannten gegangen, der er von Computerspielen kennt. Den fragte er, ob er einige Tage bei ihm übernachten kann. Die beiden haben Computer gespielt."

Mal sehen was da noch kommt...

Update:
Na geht doch:
http://m.spiegel.de/panorama/justiz/a-1138276.html

"Es handele es sich um einen "in vielerlei Hinsicht ungewöhnlichen, gefährlichen und brutalen Täter", sagte der Dortmunder Polizeipräsident Gregor Lange. Das Motiv für den Kindsmord war demnach Mordlust. Heße sei computer- und spielsüchtig gewesen, sagte der Leiter der Mordkommission Bochum, Klaus-Peter Lipphau"

Update 2:
http://mobil.stern.de/panorama/stern-cr ... 63052.html

Interessant hier ist, dass beim Stern dies der Einzige Punkt im Ticker ist der in Fettschift dargestellt ist.
(Update: es wurde auch ein anderer Punkt fett dargestellt)

"Marcel H. wollte sich laut Lipphaus selbst umbringen, da seine Bewerbung bei der Bundeswehr abgelehnt wurde und da er keinen Internetzugang mehr hatte. Marcel H. bezeichne sich selbst als computer- und internetsüch"

Der text wurde geändert
"Marcel H. wollte sich laut Lipphaus selbst umbringen, da seine Bewerbung bei der Bundeswehr abgelehnt wurde und da er in der Wohnung wegen des Umzugs seiner Eltern keinen Internetzugang mehr hatte. Marcel H. bezeichne sich selbst als computer- und internetsüchtig. Da ihm ohne Internet der Zugang zu Online-Computerspielen versagt blieb, habe er Suizidgedanken bekommen, so sagte Marcel H. aus."

Update 3:
http://www.infranken.de/ueberregional/N ... 62,2552316

"In einer Pressekonferenz von Polizei und Staatsanwaltschaft wurde mitgeteilt, dass Marcel H. nach dem Mord an einem Neunjährigen bei einem 22-Jährigen, den er aus dem Spiel "Yu Gi Oh" kannte, unterkam"

YuGiOh ist doch ein Sammelkartenspiel, oder?
(Update: wiki hilft,es gab auch massen Video und PC spiele davon)

Update 4:
http://m.heute.at/news/welt/Marcel-H-to ... 61,1406972

""Er beschreibt sich als internetsüchtig und Videospieler", so der leitende Ermittler."

Re: Links zur Presse (Stigma) #6

Verfasst: Sa 11. Mär 2017, 06:24
von amegas
http://m.spiegel.de/panorama/justiz/a-1138276.html

Jetzt sogar doppelt süchtig:

"Heße sei computer- und videospielsüchtig gewesen, sagte der Leiter der Mordkommission Bochum, Klaus-Peter Lipphaus. Er verhalte sich emotionslos und eiskalt in den Vernehmungen, rede aber viel. "

Noch ein Zitat
"Vor dem Mord hätten beide noch gemeinsam gegessen und Computerspiele gespielt."

Re: Links zur Presse (Stigma) #6

Verfasst: Sa 11. Mär 2017, 09:24
von marcymarc
The mysterious death of a live-streaming gamer - http://www.bbc.co.uk/news/blogs-trending-39232620 und Gefahren des Dauerstreamings...

Re: Links zur Presse (Stigma) #6

Verfasst: Sa 11. Mär 2017, 16:09
von Rey Alp
http://www.tagesspiegel.de/wissen/video ... 90478.html

Studie stellt bei der Empathie keinen Unterschied zwischen Gamern und nicht Gamern fest.

Re: Links zur Presse (Stigma) #6

Verfasst: Di 14. Mär 2017, 08:07
von marcymarc
Plädoyer für die Gemeinsame "Beackerung" von Jugend - und Netzpolitik, da diejenigen, die am meisten betroffen sind, keine oder kaum Gestaltungsmöglichkeiten haben.

https://netzpolitik.org/2017/jugendgere ... -beruehrt/

Re: Links zur Presse (Stigma) #6

Verfasst: Fr 17. Mär 2017, 10:27
von ShaneFenton
There was an Amoklauf in the Tocqueville High School of Grasse (a town located in the southwest of France).

The shooter, 16 years old, is the son of a far-right representative. The local press mentions his fascination for weapons, morbid images and movies, and the video game Hatred, but also his deranged personality. Right now, there is no "killerspieldebatte", and the probability that it occurs is very low in my opinion. Well, I know I can be a very bad prophet, but if we look at the previous shootings and amoklaufe from Utoeya to Munich, we realize that the perpetrators' political and/or religious motivations catch much more attention than their tastes in media and video games.

Here are some articles (in French) :
http://www.lemonde.fr/societe/article/2 ... _3224.html
http://www.leparisien.fr/faits-divers/f ... 769518.php
http://www.leparisien.fr/faits-divers/t ... 769230.php

Re: Links zur Presse (Stigma) #6

Verfasst: Fr 17. Mär 2017, 10:38
von marcymarc
I was reading the BBCs take on it and there was no mention of any video games. If at all, games are mentioned as of lately only as minor contributory circumstances, which is all the gaming community was asking for in the days.

Re: Links zur Presse (Stigma) #6

Verfasst: Fr 17. Mär 2017, 16:31
von amegas
http://m.focus.de/politik/deutschland/m ... 02346.html

"Acht Monate nach dem Amoklauf von München sind die Ermittlungen zu dem Verbrechen abgeschlossen. In einem 170-seitigen Bericht haben die Staatsanwaltschaft München I und das Bayerische Landeskriminalamt (LKA) die Ergebnisse ihrer Untersuchungen zusammengefasst. "

"Sein Vorbild: der norwegische Massenmörder Anders Breivik. In seiner Freizeit spielte David S. exzessiv Ego-Shooter am Computer."