"Chronik"

Falschdarstellungen und Vorurteile
Rey Alp
Beiträge: 2524
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: "Chronik"

Beitragvon Rey Alp » Sa 8. Nov 2014, 20:44

Also aus Erfahrung weiß ich, dass man so ein Dokument nie fehlerfreie bekommt, weshalb eine zweite Durchsicht nicht schaden würde. Unbedingt notwendig ist es aber imho nicht - es würde das 10. genügen, wobei es natürlich ideal wäre, wenn ihr euch statt 11. und 12. noch unbearbeitete Kaqpitel vornehmen würdet. Ich hadere auch noch mit mir selbst, ob ich mich auch offiziell wo eintrage, aber ich habe die Artikel schon mehrmals gelesen und bin für die Fehler wohl einfach "betriebsblind" bzw. kenne nur die falsche Schreibweise. Wenn es zu schleppend läuft würde ich es aber trotzdem versuchen, vielleicht mit Sätzen rückwärts lesen oder so.

Benutzeravatar
AssMan
VDVC-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: Sa 6. Jun 2009, 12:10
Wohnort: Karlsruhe

Re: "Chronik"

Beitragvon AssMan » Sa 8. Nov 2014, 22:43

Ok, im Anhang mal Kapitel 10. Mal sehen, ob sie sich noch für was motivieren kann ;)
Dateianhänge
Kapitel_10.pdf
(165.13 KiB) 115-mal heruntergeladen

Rey Alp
Beiträge: 2524
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: "Chronik"

Beitragvon Rey Alp » So 9. Nov 2014, 12:50

Vielen Dank, habe die meisten Änderungen so übernommen. Noch ergänzend:

Diesen Absatz - wie angemerkt hatte ich etwas den Faden verloren:

Anlässlich des „Vierten Gesetzes zur Reform des Strafrechts" wurde das Verbot im Jahr 1973 geschaffen, der damals auch ein Verbot solcher Schriften vorsah, „die zum Rassenhaß aufstacheln". Heute zielt die Norm auf denjenigen ab, der:


Habe ich so umformuliert:

Der § 131 StGB wurde anlässlich des „Vierten Gesetzes zur Reform des Strafrechts" im Jahr 1973 geschaffen und sah damals auch ein Verbot solcher Schriften vor, „die zum Rassenhaß aufstacheln". Heute zielt die Norm auf denjenigen ab, der:


Hier ist das überflüssige "auf" auch im Original enthalten, ich habe es mit einem "[...]" weggekürzt.

„In diesem Sinne will die Vorschrift auf den gesamten Mediensektor zur Selbstkontrolle und zum Verzicht auf das Geschäft mit der Gewalt anregen."


Hier habe ich "Formulierung" durch "Nennung" ersetzt, ich hoffe, dass ich so das Zitierte nicht anzupassen brauche.

Durch die Formulierung der "menschenähnlichen Wesen" wurde auch dieses Dilemma als gelöst betrachtet:


Bei dem " ... Satzende".[Fussnote] Neuer Anfang ..." halte ich den Punkt so für richtig, oder soll vor der Fussnote ein Leerzeichen hin?

Hier kann ich leider nicht "erfolgte" schreiben, da das Verbot zum Glück gestoppt wurde:

Das bestehende Verbot des § 131 StGB reichte Bayern und Niedersachsen nicht aus, weshalb 2006 mit dem Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung des Jugendschutzes (JuSchVerbG) eine weitere Gesetzesänderung erfolgen sollte, die gleich mit mehreren Paradigmen brechen sollte.


Habe es jetzt so geschrieben:

Das bestehende Verbot des § 131 StGB reichte Bayern und Niedersachsen nicht aus, weshalb 2006 mit dem Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung des Jugend-schutzes (JuSchVerbG) eine weitere Gesetzesänderung geplant war, die gleich mit mehreren Paradigmen brechen sollte.


Hier war nur das erste Komma vorgeschlagen, ich habe das zweite in dem Glauben ergänzt, dass es da auch hin müsse:

Bei Kinderpornographie, aber auch dem (unerlaubten) Umgang mit Betäubungsmitteln, liegt es anders:


Noch einmal vielen Dank an deine Freundin - wieder einmal bestätigt sich der Eindruck, dass Frauen die Rechtschreibung um einiges besser als Männer beherrschen - vielleicht liegt es ja an den Videopsielen ; ).

Hier die Datei mit Änderungen:

Rey Alp
Beiträge: 2524
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: "Chronik"

Beitragvon Rey Alp » So 9. Nov 2014, 13:14

Rey Alp hat geschrieben:Von Chip.de kann ich keine Erlaubnis bekommen, weil sie selbst nur eine zur eigenen verwendung bekommen haben bzw. nicht der Urheber sind.

Hat jemand von euch einen Twitteraccount und könnte diese Nutzerin fragen, ob wir dür die Datei das Bild aus der SZ für nicht kommerzielle Zwecke verwendne können?
- http://twitpic.com/pccpf


Ich hatte mich bei Twitter angemeldet, da aber festgestellt, dass twitpic etwas anders ist. Bei twitter weiß ich nicht, welche Nina Steiner die richtige ist, weshalb ich meinen Account wieder deaktiviert habe. Bei twitpic sind leider keine Anmeldungen mehr möglich: Entweder ich finde Zeit im Mikrofilmarchiv der Bremer Uni selbst ein Bild zu machen, oder finde ein anderes Bild...

edit:

Hier die neuste Version: ich habe schon einmal ein Bild der Stuttgarter-Aktion ersetzt.

Benutzeravatar
AssMan
VDVC-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: Sa 6. Jun 2009, 12:10
Wohnort: Karlsruhe

Re: "Chronik"

Beitragvon AssMan » Sa 15. Nov 2014, 16:18

Hier Kapitel 19:
Dateianhänge
Kapitel_19.pdf
(799.89 KiB) 109-mal heruntergeladen

Rey Alp
Beiträge: 2524
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: "Chronik"

Beitragvon Rey Alp » Sa 15. Nov 2014, 17:35

Noch einmal vielen Dank für die Arbeit!

Wieder als Anmerkung:

    - Wegen der Fußnoten kann ich schlecht sagen, wie richtig oder falsch es ist diese vor oder nach dem Punkt zu bringen. Ich meine es so gelernt zu haben, dass sie - wenn sie sich nicht nur auf ein bestimmtes Wort bzw. Satzteil beziehen - hinterm Punkt steht. Das dürfte von Fachbereich zu Fachbereich und Studienort zu Studienort aber wohl unterschiedlich gehandhabt werden. Ich würde es gerne so lassen, da es mir so auch optisch besser gefällt.

    - Ihr habt recht, dass das Ding "Familien" heiß. Ich habe es verbessert, auch wenn es im Zitat tatsächlich falsch als "Familie" geschrieben wurde.

    "- Herbeieeilen" bzw "eilten .. herbei" habe ich so gelassen, ich kann da nichts falsches erkennen - wobei das - offensichtlich - speziell bei Rechtschreibung nichts heißen muss^^.

    - Die Originalmeldung gibt es leider nicht mehr, weshalb ich die (tote) Quelle weggelassen habe.

Wegen der Bilder:

    - Das der SZ habe ich jetzt selbst gemacht.
    - Für die Aufnahme der gestellten Szene bei der Containeraktion habe ich leider noch keine Rückmeldung vom Youtube-User s3bastian erhalten. Ich würde das Bild trotzdem nur ungern rausnehmen, da ich dieses Dokument als wirklich wichtig empfinde.
    - Für die Aufnahme von Marktkauf kriege ich bekanntlich keine Zustimmung, da der Account nicht mehr existiert.
    - Von der Oper habe ich das OK von Harald - IDG, die ich zur Sicherheit gefragt habe - haben leider noch nicht geantwortet.
    - Für das Bild von Vica bräuchte ich noch seine Erlaubnis, der ist aber im Moment offenbar nicht erreichbar.

Die aktuelle Datei:

Benutzeravatar
Patrik
VDVC-Team
Beiträge: 3548
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 22:40
Vorname: Patrik
Nachname: Schönfeldt
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: "Chronik"

Beitragvon Patrik » Mo 1. Dez 2014, 19:41

Zum Containerbild zwei Ideen:
1. Es könnte auf Youtube eine Lizenzangabe geben.
2. Es gibt das Foto auch bei Gamestar: http://www.gamestar.de/specials/reports ... iller.html Vielleicht haben die entsprechende Rechte, das auch weitergeben zu dürfen.
3. Einfach so benutzen und im schlimmsten Fall (Fotograf klagt) die Schöpfungshöhe anzweifeln. (Ganz ehrlich: Greift das Urheberrecht da überhaupt?)

Rey Alp
Beiträge: 2524
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: "Chronik"

Beitragvon Rey Alp » Mo 1. Dez 2014, 20:10

Also das problematische "Containerbild" ist nur noch das, in dem der Kameramann den Statisten die Spiele herausreicht. Das gibt es afaik nirgendwo anders. Das Urheberrecht greift hier erst einmal, da bereits die Wahl des Bildausschnitts ausreicht um die Schöpfungshöhe zu bejahen. Sofern ich Fernsehendungen und Zeitungen kritisiere greift dort imho das Zitatrecht, da die jeweiligen Inhalte kritisiert werden und mit den Zitaten die Gegenpositionen belegt werden. Bei dem Container versuche ich aber nicht, einen gegensätzliche Position zu belegen, sodern ich will einen "zeitgeschichtlichen" Vorgang zeigen bzw. den Text hierüber mit dem dokumentierten Bild illustrieren. Ob das Zitatrecht das umfasst weiß ich nicht sicher, da müsste ich in einem Kommentar nachsehen. In anderen solchen Fällen - 3dsupply, IFNG-Demo etc. - habe ich extra die Zustimmung eingeholt bzw. diese liegt vor.

Benutzeravatar
buzzti
VDVC-Mitglied
Beiträge: 398
Registriert: Do 16. Jul 2009, 23:59
Vorname: Bastian
Wohnort: Stuttgart

Re: "Chronik"

Beitragvon buzzti » Mo 1. Dez 2014, 21:16

Ich hatte damals ja auch ein paar Fotos gemacht (nutzt Dir wohl nicht viel, hätte damals bei dem Kind das posiert noch die Fernsehkameras mit aufs Bild packen sollen ...)
Dateianhänge
cont.zip
(4.28 MiB) 108-mal heruntergeladen

Rey Alp
Beiträge: 2524
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 15:58

Re: "Chronik"

Beitragvon Rey Alp » Mo 1. Dez 2014, 21:19

Jo, mit Kamera drauf wäre es besser gewesen - aber so wären es die einzigen sicher legalen Bilder, auf die wir zugreifen könnten - deine Zustimmung unterstellt. Also erst mal vielen Dank dafür. Wir können das mit dem Risiko ja später noch mal ausführlich diskutieren - bis dahin müssen sowieso erst noch viele Rechtschreibfehler aus dem pdf geschüttelt werden.


Zurück zu „Stigma Videospiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron