Gameserver

Aus VDVC-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Gameserver ist eine Plattform, um das Spielen mit mehreren Spielern unabhängig von der Internetanbindung der einzelnen Spieler zu ermöglichen. Gegenentwürfe zum (dedizierten) Gameserver stellen Listenserver und Spiele über Peer2Peer-Technologe dar. Da Gameserver meist in einem Rechenzentrum mit großer Bandbreite an das Internet angeschlossen werden, erlauben sie auch schnelle Spiele mit vielen Teilnehmern. Im eSport aktive Clans mieten oft einen Gameserver oder lassen ihn sich bei entsprechendem Erfolg von einem Sponsoren bereitstellen.

Gameserver des VDVC

Dem VDVC wird aus der Community ein Server für Counter-Strike: Source zur Verfügung gestellt. Auf diesem laufen ausschließlich Custom-Maps. Der Server ist unter css1.vdvc.de:27015 und dem Namen „VDVC Community Custom Maps“ zu erreichen.

Außerdem gibt es einen (etwas experimentellen) Server für Minecraft. Er ist unter minecraft.vdvc.de zu erreichen. Wer tatsächlich auf dem Server spielen möchte, muss sich zunächst für das Bauen freischalten lassen.