„Condemned“ verboten

(Schnittberichte) In der aktuellen Debatte geht oft unter, dass manche Videospiele bereits jetzt verboten sind. Aufgrund des gewalthaltigen Inhalts wurden beispielsweise “Mortal Kombat“, “Mortal Kombat II” und “Mortal Kombat 3” verboten. Das liegt aber schon lange zurück, so dass die Beschlagnahme inzwischen verjährt ist. Für längere Zeit war ”Manhunt” der einzige Titel jüngeren Datums, der in Deutschland verboten war. Erst 2007 stellten USK und BPjM fest, dass auch das Spiel “Dead Rising” die Kriterien des § 131 StGB erfüllen würde, so dass schlussendlich das Amtsgericht Hamburg die Beschlagnahme anordnete.Nun wurde ”Condemned” durch ein bayrisches Gericht beschlagnahmt. Kurios: Die BPjM scheint “Condemned” lediglich für “jugendgefährdend”, nicht aber für “gewaltverherrlichend” gehalten zu haben, was ein Verbot nach § 131 StGB aber voraussetzt. Offensichtlich hat das (bayrische) Gericht hier eine andere Auffassung als die BPjM vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.