Statistik

(SB) Es ist zwar erst Mitte Dezember, aber trotzdem ist die Zensurübersicht 2008 von Schnittberichte einen Blick wert. So verteilen sich die 2008 getroffenen Einstufungen von “härteren” Ego-Shootern wie folgt: 74 % (25) der Ego-Shooter sind “ab 18” freigegeben. Davon waren, trotz der Einstufung, 60 % (15) geschnitten. Indiziert wurden 9 Titel, beschlagnahmt 3. Dies sind Übrigens nur die PC-Spiele, bei den Konsolen sieht es noch extremer aus. So wurde allein bei 10 Titel schon von der Veröffentlichung in Deutschland abgesehen, bei den PC-Spielen war dies nur bei SoF3 der Fall.

3 Gedanken zu “Statistik

  1. “ab 18” aber 60% geschnitten toll diese Zensur! Auch wenn es nur Selbstzensur ist!
    9 Titel Indiziert und 3 beschlagnahmt also 12 Spiel an die man in Deutschland nur unter der Ladentheke oder über Umwege kommt, aber die im Ausland ohne Probleme gehandelt werden…
    “10 Titel schon von der Veröffentlichung in Deutschland abgesehen”
    Tya dann wird halt im Ausland gekauft, wenn Deutschland die Steuergelder nicht will.
    Da habe ich kein Problem damit…

    Mich würde mal eine Liste von Spielen, die nicht nach Deutschland kommen, interesieren. Was spielen alles die Amerikaner oder Japaner? Welche Spiele zocken die den tag lang, von denen wir hier noch nie gehört haben?

    Happy Coding.

  2. …Und der Auslandskauf hat zudem noch den Vorteil das die (meist) gruselige deutsche Übersetzung nicht ertragen werden muss. Zudem sind die Importe z.T. sogar noch drastisch günstiger – Bsp: GTA IV (PC) Amazon: ca. 40,- CDWow: 30,-.

    Doch grad die Zensuren sind für die dt. Gamer schon arg ärgerlich, weil viele Hersteller in vorauseilendem Gehorsam erstmal alles schneiden, was zur Indizierung führen könnte, ohne zur prüfen, ob ihr Spiel nicht vielleicht sogar ohne Schnitte durchkommen würde.

  3. wobei man zu den Schnitten der Hersteller sagemn muss, das eine Prüfung durxh die USK auch ein Kostenfaktor ist (weiß grad nicht mehr wie viel), von daher schneidet man auch im voraus um Geld einzusparen (die drei Versuche von EA bei Dead Space sprechen dagegen für eine äußerste Hartnäckigkeit um das Spiel doch noch zu veröffentlichen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.