Stellungnahmen zum “Kölner Aufruf”

(Spielkultur) Nachdem bereits BIU und Computec den “Kölner Aufruf” kritisierten distanziert sich nun auch die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) von der Initiative. Die neuen “Bilderstürmer” würden eine “angemessene, seriöse und redliche Argumentationsweise” verfehlen und durch die “Diffamierung von Andersdenkenden” erschrecken. Zusammenfassend bewege sich das Papier an der “Grenze eines demokratischen Diskurses“. Man fragt sich verwundert, ob die Unterzeichner den Inhalt des Aufrufs wirklich ernsthaft geprüft haben. Schließlich würde die Wortwahl des Aufrufs, “der mit militärischen Begriffen wie „Killer-Industrie“, „Tötungsmaschinen“, „vergiften“ etc. agiert“, auf die Kollegen zurückfallen. 
.

Update

Bei “Der Westen” hat Prof. Dr. Norbert Neuß (GMK) seine Kritik am “Kölner Aufruf” bekräftigt:

Ich nehme den Aufruf eher als einen moralischen, emotionalisierenden Hilferuf wahr, der mit höchst problematischen Argumenten eine bestimmte Sicht der Dinge voranbringen möchte.”

6 Gedanken zu “Stellungnahmen zum “Kölner Aufruf”

  1. Solche Gegenwehr ist absolut berechtigt und eventuell auch einfach notwendig, um den Befürwortern des Aufrufs die Augen zu öffnen. Ich hoffe, dass es entweder noch mehr Gegenwehr geben wird oder der Aufruf so wenig beachtet wird, dass er eh nicht weiterer Kenntnisnahme bedarf…

  2. @the_punish3r
    Ja, immerhin hat es scheinbar schon ein halbes Jahr gedauert bis überhaupt Notiz davon genommen wurde. Wollen wir das beste hoffen!

  3. *LOL EXTRA # (mit Auszeichnung)*
    Leute es hat gekracht die sind noch einen (oder mehr) Meter weiter gefahren jetzt dürfen sie auch alle im Boot untergehen. Jeder der dort Unterschrieben hat muss es auch: “Mit gehangen mit gefangen”.

    Alle anderen sei gesagt geht gegen so was vor! Macht eure Meinung kund!
    Und tretet mit uns Spielern in Diskussionen ein. Wir wollen uns mit der Politik (und anderen) einigen und einen gesicherten rechtlichen Ramen für unsere Spiele haben und Grauzonen abgebaut sehen. Wir sehen alle ohne Gegenworte ein, dass Gewaltspiele nicht in Kinderhände gehören, aber Zensur von Erwachsenen sehen wir genau so wenig ein. Jede Forderung nach Zensur werden wir nicht akzeptieren, denn das Recht steht da auf unserer Seite.

    Forderungen wie vom “Kölner Aufruf” auf einem Niveau, dass nicht einen Ernsthaften Zug inne hält nehmen wir aber dennoch ernst, denn viele Menschen könnten dieses Geschreibsel für bare Münze nehemen und dies führt nur zu einen Rückschritt im “Erwachsen werden” der Computerspiele. Kino, TV, Musik sind bereits Erwachsen geworden somit wünschen wir es uns auch für den Computer.

    @the_punish3r:
    Eine Gegenwehr ist muss genau so wichtig wie die Bekanntmachung wie gegen die Computerspiele unsachgemäß hergezogen wird.
    Wir brauchen aber noch viel mehr Gegenwind gegen den Aufruf die “Fanatiker” dürfen keinen Boden gutmachen. Wie hier schon von andren öfters erwähnt wurde denken viele ältere über uns Spieler leider immer mehr wie Pfeifer&Co. Und genau da müssen wir dagegen arbeiten ansonsten kann das Thema wieder auf dem Niveau des Aufrufs in die Politik kommen. Sobald aber die Politik wieder “Schnellschuss” Aktionen ohne Sinn und Verstand lostritt wird die größe des USK Logos vermutlich das geringste Problem für uns sein…

    Happy Coding.

  4. gab es eigendlich beizeiten eine offizielle stellungnahme von den iniziatoren zu den (insbesonderer denen aus der “gamerszene”) vorwürfen und den gegendarstellungen

    bzw. gibt es eine möglichkeiten mit den machern innerhalb eines forums oder dergleichen in kontakt zu treten? deren qualitätsseite lässt das nämlich nicht zu^^

    ich meine sie fahren ihren wagen ja recht stolz gegen die wand.

    –rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen belustigung–

  5. gibt es den Kölner Aufruf auch als PDF?
    ich brauch irgendwas, woran ich meine auf BÖSE KILLERSPIELE zurückzuführenden, aggressiven Fantasien ausleben kann. Dann werde ich vielleicht nicht Amoklaufen.


    PS: ich wette, sobald das irgendein Polizist liest, komm ich für zwei Tag in U-Haft
    :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.