Zensur per Update

(KS) Bei Steam ist bereits bekannt, dass manche Titel aus rechtlichen Gründen für Deutsche nicht angeboten werden können sowie dass „[…] über die Update-Funktion die Möglichkeit (besteht), Spiele nachträglich zu zensieren“. Krawall.de berichtet nun über die Auswirkungen des Download-Addons „GTA IV: The Lost and the Damned“ für Besitzer der Xbox360.  Neben der Gewalt wurden auch solche Szenen entschärft, in denen sich Nico mit Prostituierten vergnügt. Anders als bei Steam spricht bisher aber noch viel dafür, dass dies unbeabsichtigte Zensuren sind. So sind diese Inhalte in der australischen Version, in der diese ursprünglich fehlten, wieder verfügbar. Offensichtlich sind einige Patchdaten durcheinander geraten.

Update: Nach Rockstar es sich um einen Fehler der binnen Stunden behoben werden soll.

8 Gedanken zu “Zensur per Update

  1. Es sollte zumindest darauf hingewiesen werden und möglich sein, auch nach dem Patch mit den alten Einstellungen zu spielen… Ich würde mich aber noch nicht gleich aufregen, denn es scheint ja eine gewisse Wahrscheinlichkeit eines blöden Fehlers zu bestehen, der natürlich eigentlich nicht vorkommen sollte. Vielleicht wird der Fehler bald behoben oder der Entwickler wird seine Gründe gehabt haben…

  2. komisch aber, dass ausgerechnet Gewalt und Sexzwischenszenen zufällig rausgefallen sind.
    natürlich ist es möglich, dass das ein Fehler ist, aber vielleicht auch Absicht.
    Sollten der („)Fehler(„) nicht bald behoben werden können, muss sich Rockstar sowieso zu einer Stellungnahme durchringen, falls noch keine vorhanden ist.

  3. wird wohl ein fehler sein.
    dass schmuddelszenen rausgenommen wurden wird wohl daran liegen, dass es international auch noch andere indizierungsländer gibt. wo gehobelt wird, da fallen späne bzw. vertauschen sich. ich seh da nicht wirklich ein problem.

    –ich schreibe. würde ich rechtsschreiben wär ich ein nazi–

  4. Spieler:“Immer so ein Mist da patcht man extra auf Uncut und dann sowas…“
    ;-)
    GTA ist ja in Deutschland ja schon Uncut, aber bei so manchen anderen Spielen kann ich mir solche Sprüche wirklch vorstellen. Natürlich könnte man so einfach besonders Online gekaufte Spiele leicht fürn Deutschen Markt zurecht schneiden, aber dies würde nur Steam und Co schaden als was es den Jugendschutz helfen würde…
    kurz um je mehr sowas absichtlich passieren würde (mehr Zensur, weniger kümmert ja keinen ;-) ) desto mehr Leute entscheiden sich für den illegalen Download und welche Firma will gerne die Kunden verscheuchen?

    Happy Coding noch.

  5. „The_Real_Black Your comment is awaiting moderation.“
    ZENSUR ZENSUR…
    diesmal habe ich nicht mal einen Link im Post…
    Happy coding.

  6. zum Update…
    ist dann in der australischen Version wieder die Stelle „in denen sich Nico mit Prostituierten vergnügt“ wieder Zensiert?
    Zensur wo hin man sieht.
    Happy Coding noch. (hier sind mal alle Uncut-Patch-Coder gemeint. ;-) )

  7. wenn der Fehler behoben wird, kann man Rockstar nichts mehr vorwerfen das ist schön zu hören, allerdings ist die Zensur ein Problem, und das nur bei Videospielen, obwohl sie viele Paralelen haben.

    @ The_Real_Black
    wenn australien sagt, dass kommt uns nich in die Tüte, dann is mir das eigentlich wurscht, aber wenn man in Deutschland auch Pornos unzensiert verkaufen darf, wohlgemerkt nur an Ersachsene, dann sollte es sich mit Spielen nur für Erwachsene genauso verhalten.

    Ich rühme mich damit, meine Posts nicht so Cutten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.