Programmhinweis

(Phoenix)

– ca. 11.00 Uhr – Winnenden: Aktuelles zum Hintergrund des Amoklaufs

– anschl. – Dokumentation: Gewalt spielen – Jugendliche und ihre Computerspiele
Film von Anja Kretschmer

– anschl. – Unter den Linden:

– Joachim Herrmann (CSU, Innenminister Bayern)
– Sebastian Edathy (SPD, Vorsitzender Innenausschuss des Bundestags)

8 Gedanken zu “Programmhinweis

  1. Der SPD-Innenpolitiker Sebastian Edathy hält das deutsche Waffenrecht gar für „auf der Höhe der Zeit“.
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/833/461459/text/

    Sehr Interessant:
    SPD-Chef Kurt Beck signalisierte Unterstützung für ein hartes Vorgehen gegen einschlägige Gewaltspiele. Auch der SPD-Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Sebastian Edathy, forderte ein Verbot, um zumindest symbolisch ein „politisches Zeichen“ zu setzen (2006)

    http://209.85.129.132/search?q=cache:_dHQtZ4VAgcJ:www.heise.de/newsticker/Nach-dem-Amoklauf-Rufe-nach-mehr-Netzueberwachung-und-hartem-Durchgreifen–/meldung/81507+Sebastian+Edathy+killerspiele&cd=6&hl=de&ct=clnk&gl=de ist von 2006 !!!

    mir graut es jetzt schon…

  2. Warum gibt es eigentlich immer nur Livestreams zu Sendungen die mich nicht interessieren, und nie zu denen die ich sehen will?

    Einen Fernseheer habe ich hier leider keinen, also bitte ich auch hier um Berichterstattung.

    Gruß
    Aginor

  3. mann, ich habe heute urlaub…zum glück fahre ich morgen nach berlin. dann bekomme ich etwas Abstand. Das Link suchen treibt einem schon mal das Blut ins gesicht ;-)

  4. warum hat die Produzentin der Doku den gleichen Nachnamen wie der Amokläuffer von Winnenden?
    Da muss es einen Zusammenhang geben!
    Nein, gibt es nicht, aber so in etwa läuft es doch zur Zeit.

  5. Pingback: Say hello to an old friend - the Killerspiele discussion is back! « carocat.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.