41 % der Deutschen fordert "Killerspielverbot"

(KSS) Die ARD hat eine Umfrage mit folgenden Ergebnissen durchgeführt:

– 41 % wollen ein Verbot.
– 26 % wollen eine stärkere Kontrolle des Handels.
– 21 % wollen die Altersgrenzen heraufsetzen.
– 18 % wollen, dass alles so bleibt, wie es ist.

21 Gedanken zu “41 % der Deutschen fordert "Killerspielverbot"

  1. ich gehöre zu den 26 Prozent, allerdings glaub ich, dass es für mich (14) kein Problem ist, Spiele ab 18 zu spielen, und auch nicht, ranzukommen. Vor allem auf kleinen Lan-Partys werden Spiele oft mal auf nen Server gestreamt, weil man ja nicht sicher sein kann, ob jeder das Spiel hat, welches gespielt werden soll, dann lädt es sich jeder, crackt es, und schon ist man an einem Spiel, dass man vielleicht nicht besitzen dürfte.
    Bei großen Lan-Partys komme ich mit 14 hingegen noch gar nicht rein.

    Außerdem denke ich, dass man Hersteller von guten Spielen unterstützen sollte, und kaufe die Spiele dann deshalb nachträglich, oder deinstalliere sie.

  2. Of course it is. Don’t trust any survey you didn’t fake yourself! ;-)
    Still, it would be interesting to know how many people took part in this.

  3. Titel: Unter 100 Rentnern kamen wir auf folgende Ergebnisse…
    @Admin:
    vermutlich war das Wert gegen die Computerspiele zu niedlich dann haben sie halt einwenig nachgeholfen *G*

    Happy Coding…

  4. Der Hauptknackpunkt ist wohl, dass die wenigsten sich überhaupt irgendetwas unter einem „Killerspiel“ vorstellen können, denn der Begriff ist ja immer noch nicht definiert (und wird es wohl nie).
    Entweder halten sie CS für ein KS, oder sie nehmen irgendeine absurde Schilderung eines Politikers als Vorlage, ohne zu wissen, dass solche Spiele, sollte sie es geben, mindestens indiziert, wenn nicht gar beschlagnahmt werden würden.

  5. …41%+21% der Deutschen kennen das Grundgesetz nicht.

    Erschreckend.

    Bundeswehr ab 18… Videospiele ab 35 oder ganz verbieten? Oder: 41+21% waren zum zeitpunkt der Umfrage besoffen.

  6. ist es nicht auch bezeichnend, dass gerade der ard dies umfrage macht? ard: der sender der seit jeher gegen spiele ist. und wenn ich davon ausgehen darf, dass sie in erster linie innerhalb ihrer zuschauer zielgruppe gefragt haben. somit weiß man, das 41% der Ü55 in deutschland, die von ihnen gefragt wurden, für ein verbot sind.

    daraus kann man also ableiten, dass die ARD-Propaganda bei 41% von beinahe senioren gewirkt hätte. hätten sie nich angefangen über diese spiele zu richten, hätten die meisten ihrer zuschauer bei heute immer noch nicht gewusst, dass es solche gibt.

    — warum fragen die mich nicht mal? reden kann ich noch.–

  7. Hab das heut morgen im Fernsehen auf ARD/ZDF gesehen. Und um so älter die Personen waren, die bei der Umfrage mitmachten, haben FÜR ein Verbot gestimmt. Umso jünger sie waren umso weniger !

  8. Nachtrag: Ok wer auf den Link geklickt hat kann es auch selbst lesen:
    Unter den 18-29jährigen würden 15% die Killer-Spiele verbieten, 40% sehen keinen Anlass zu Veränderungen.
    Unter den 30-44jährigen würden 31% die Killer-Spiele verbieten, 26% sehen keinen Anlass zu Veränderungen.
    Unter den 45-59jährigen würden 40% die Killer-Spiele verbieten, 14% sehen keinen Anlass zu Veränderungen.
    Unter den über 60jährigen würden 64% die Killer-Spiele verbieten, 3% sehen keinen Anlass zu Veränderungen.

  9. nicht sehr repräsentativ find ich – nein. Dass 40% Von 18-29jährigen gar keinen Anlass für Veränderungen sehen überrascht mich aber positiv – dann hat die ganze Negativ-Berichterstattung wohl nur wenig gezogen. Oder kann man soviele als mit der Materie vertraut ansehen?

  10. Dank den Lügenmärchen mehrerer Politiker sind viele die eigendlich keine Ahnung haben der Meinung sie wissen was da verboten werden soll.

    Wenn die wüssten wie es wirklich ist würden garantiert weniger dafür sein und eher eine neutrale Position einnehmen.

    Einige wissen warscheinlich auch garnicht worum es eigendlich geht und hören nur diese (absolut unpassende) Kunstwort und denken gleich dass es mit realem töten zutun hat.

    Daraus schließe ich: Diese Umfrage sagt wegen starker Beeinflussung durch falsche Aussagen und Unkenntniss der Befragten überhaupt nichts aus.

  11. Jaja, immer diese Umfragen der Öffentlich-Rechtlichen. Die gibt es genauso vor den Wahlen, dort behaupten die irgendwas und oft stimmt es dann doch nicht…

  12. Zum ersten die Umfrage wurde von ARD gemacht. Einem öffentlich rechtlichen Sender der ja wegen seiner „neutralen“ meinung zu Killerspielen schon bekannt ist. Dann ist die Frage wo wurde diese Umfrage durchgeführt? Bei ARD zuschauern? Dann wundert mich das Ergebnis nicht. Ich wette das wurde geschönt und nur die „richtigen“ leute dazu gefragt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.