26 Gedanken zu “Randnotiz

  1. Drakensang…aaah, das war doch dieses Spiel zum schwarzen Auge.
    Hatte ich die Demo gespielt, sah ganz hübsch aus in Sachen Flair, Stimmen, etc.
    Lediglich Charakter und eingeschätzter Langzeitspielspaß ließen mich dann doch zu Sacred2 greifen…(was wohl ein Fehler war:/)

  2. Jop. So isses. Also wenn man „World of Warcraft“ und „Warcraft3“ ja sogar schon in diese Kategorie steckt, dann MUSS man das auch mit „Drakensang“ machen.

    Gruß
    Aginor

  3. Definitiv eine Tötungstrainingssoftware, und so einem Obszönen stück Müll auch noch einen Preis zu verleiehen, gehört geächtet.

    ICH RUFE ZUR GROßEN KILLERSPIELE-VERBRENNUNG AUF!
    UND ALLE KILLERSPIELE-SPIELER MÜSSEN AB MORGEN ARMBINDEN TRAGEN DIE SIE ALS SOLCHE IDENTIFIZIEREN!

  4. @Papbst

    Solche Vergleiche sind nicht wirklich angebracht, dein Capslock klemmt und im Übrigen haben die anderen die Armbinden getragen, wenn ich dich richtig verstehe. Die andere hatten ein Symbol, dass beinahe ebay zum Verhängnis wurde.

  5. Beim Thema Kennzeichnung fällt mir nur das zu ein:
    Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weissen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. „Nein“, sagte ein weiser Senator, „Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“

    @Topic: In welchen Kategorien wurden eigendlich Preise vergeben? Wäre doch dämlich wenn zum Beispiel die beste Grafik ausgezeichnet wird aber die riesen Grafikdemo (Crysis) nicht nominiert werden darf.

  6. Der deutsche Computerspielpreis ist einfach nur ein Witz. Wenn da Titel aussen vorgelassen werden nur weil sie einem alten Tattergreis nicht passen, dann ist das keine Preisverleihung sondern der Furz einer selbigen.
    Ich hab Drakensang nicht gespielt und ich möchte garnicht darüber streiten ob das Spiel einen Preis verdient hat aber wenn ich Programmierer wäre würde ich den Preis zurückgeben weil er für die ganze Ignoranz und Dummheit steht die sich hie im Land rumtreibt.

  7. Wenn ihc das richtig gelesen habe wurden sogar Kategorien gestrichen, weil es nur Nominierungen von Spielen gegeben hätte, die nicht erwünscht sind. Innovation gab es IIRC keinen Gewinner. Physikengines z.B. sind ein Grund für Indizierungen, aber nicht für Preise.

    Gruß
    Aginot

  8. Irgendwann kommt der Tag an dem die Politik völlig entsetzt bemerkt, dass ein ganzes Drittel ihrer Wählerschaft bestimmte Parteien einfach nicht mehr wählt.
    Ich bin gespannt, wie man dann darauf reagiert.

  9. Man sollte seine Wahlentscheidung zwar nicht ausschließlich von sowas abhängig machen (es gibt wichtigere Themen), aber ich denke Du hast Recht. Das wird sich auf lange Sicht schon auswirken.

    Gruß
    Aginor

  10. Ich werde FDP wählen, schon aus dem Grund heraus der Union zu schaden, dass ist das einzige legale Mittel was wir in der Hand haben und was große Aufruhr innerhalb der Union auslösen kann.
    Und die FDP hat schon 2 Verbotsinitiativen gestoppt, die SPD und Grünen haben bisher gar nichts in dieser ganzen Geschichte getan.

  11. Ich mache gas ja nicht nur davon abhängig,
    aber wie an anderer Stelle bemerkt, mache ich es davon abhängig, ob man mich mit Pädophilen vergleicht.

  12. also ich bin zb ziemlich unpolitisch, kenn mich auch kaum mit den parteien aus, hab nur mitbekommen dass sich die FDP gegen ein verbot aussprechen und dann lass ich mich eben von so was beeinflussen. tja ungebildete leute wie ich machen doch einen großen anteil der wähler aus oder nicht.
    aber es geht ja auch darum dass die politiker reden ohne sich vorher richtig zu informieren, ist doch klar dass dass einen schlechten eindruck auf die wähler macht, die die wahrheit kennen.

  13. @Boomboy:
    In diesem Bereich mag die FDP ja durchaus noch vernünftige Ansichten vertreten. Wenn man aber das Gesamtbild betrachtet, sind weder CDU/CSU noch FDP wählbar. Von der SPD will ich lieber gar nicht erst anfangen…
    Wenn du nur zur Wahl gehst, um einer bestimmten Partei zu schaden, mach dein(e) Kreuzchen um Himmels Willen nicht bei irgendeiner Partei (egal ob FDP, B90/Grüne, Linke…). Mach lieber GAR KEIN Kreuzchen.

  14. Außerdem wird es mal Zeit, dass die „großen“ Parteien mal einen Hieb bekommen, vielleicht sehen sie es dann ein, dass sie von unserer Wahl abhängig sind.

  15. Hm… hab mich mal explizit schlau gemacht und muss leider sowohl mich als auch Booomboy korrigieren:
    1. „Gar nicht wählen“ und „Stimme gezielt ungültig machen“ ist nach deutschen Wahlrecht tatsächlich äquivalent. Das ergebnis einer Partei berechnet sich nicht nach der Gesamtzahl der abgegebenen Stimmen, sondern nach der Anzahl der gültigen Stimmen.

    2. „Wer nicht wählt, wählt extrem“ trifft nicht zu. Von der Nichtwahl profitieren ALLE Parteien, proportional zu ihrem Stimmenanteil. Somit profitieren eher die Parteien, die ohnehin einen hohen Anteil haben, sprich: die üblichen Verdächtigen – CDU und SPD.

  16. Kann mich dieser Sichtweise, „Drakensang“ nach MMOs ebenfalls zu den „Killerspielen“ dazuzuzählen, nur anschließen.
    Somit wurde da auch ein solches ausgezeichnet, aber vielleicht blieb der Seehofer ja auch deshalb der Veranstaltung fern – wer weiß…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.