Programmhinweis

(ZDF)

ZDF: 14.04.2009, 22:15 – 37° “Generation Porno”

Großes Thema ist daher zwischen Mutter und Sohn gerade Gewalt. Aber das sei vom Thema Pornografie gar nicht zu trennen, so Jakobs Mutter. In den Spielen würden Frauen oft als verfügbare, willige Schlampen dargestellt, die Helden seien immer Muskel-Machos. “Jakob ist völlig abgestumpft gegenüber Gewalt”, sagt sie.”

(Ganzer Text)

58 Gedanken zu “Programmhinweis

  1. Eure Kommentare sind nicht gelöscht, wenn ihr drauf besteht kann ich sie wieder freischalten. Aber ist dieses Niveau wirklich euer ernst?

  2. @admin
    War zwar entschärft, humorvoll und hatte durchaus Wahrheit in sich, aber wayne ;-D.
    Gut…ein niveauvoller Kommentar zum Thema “Pornografie drängt zu Gewalt”…

    Hüm…ich muss mich zurücklehnen und die ersten niveauvollen Kommentare abwarten um ein Beispiel zu erhalten.

  3. [Nachtrag]
    Das stereotypische Bild des “Muskelmannes”, der die “willigen Schlampen” bzw. “devoten Frauen” gibt es meines Wissenstandes eher in den Musikrichtungen HipHop/Rap und einzelne Heavy-Metal-Bands. Kennt jemand ein Beispielspiel (Was ein Wort *lach*) in welchem man als Muskel-Macho scheinbar einen Harema n “willigen Schlampen” hat?

    Allein der Muskel-Tag lässt mich lediglich zum Duke tendieren…sonstige Beispiele?

  4. Da es ja eh nur virtuell ist und die dargestellten Frauen somit eh nicht real sind und ihr Verhalten somit auch nicht der Realität entspricht, sollte Jakob ja eigentlich klar sein, dass es so im RL nicht ist. Falls ers nicht glaubt erfährt er bei seinem ersten Versuch ja ziemlich schnell wie der Hase läuft (es sei denn er trifft eine Schlampe xD)

    @athoron: Ganz meine Meinung. Das mit den Gangsta-Rappern und der ganzte hip-hop müll sind da ja wohl die einsamen spitzenreiter.
    Mir fällt jetzt auch gerade kein Game ein in dem Frauen als Schlampen dargestellt werden. Vielleicht GTA? (kenne das Spiel aber nciht).

  5. @Sam_Fisher
    Natürlich wäre die genaue Definition von “Muskel-Machos” hier wichtig. Ist jeder Mensch der nicht dicklich oder mager ist bereits in den Augen dieser Frau ein Muskel-Macho? Dann würde wohl selbst unser lieber Gordon darunterfallen.

    Mir ist eines eingefallen…
    Dungeon Keeper II :-D
    Horny war…mehr als muskulös…und die Eisernen Jungfrauen taten ja bereits in den Zwischenclips ihr bestes um ihr Image aufzubessern ;- )

  6. Jetzt würde mich ja brennend interessieren was in den entfernten Kommentaren stand :P

    Anyway, das was die Mutter da beschreibt kann man als sexistisch werten, Pornographie ist aber immer noch was anderes.

  7. Ab dem Teil wo es um Jakob geht konnte ich kaum noch lesen vor Augen rollen.
    “Mit seiner Mutter will er nicht darüber reden, das ist ihm peinlich.” Ich musste lachen bei der Idee wie der Junge von seiner Mutter zu seinen sexuellen neigungen ausgefragt wird.
    “Jakob? Magst du Pornos? Mastubierst du schon? Benutzt du Gleitmittel? Hattest du schon Sex?” Was gehts die Mutter an was der Sohn in seiner Freizeit mit seinen Geschlechtsteilen macht? Was soll das denn Aussagen? Bin ich psychisch krank weil ich meiner mutter nicht erzählen mag wie ich…. Tut mir Leid Admin. Wie war das mit dem Niveau?
    “In den Spielen würden Frauen oft als verfügbare, willige Schlampen dargestellt”
    Natürlich! Zum Beispiel in Crysis… Ach ne doch nicht. Aber in Counter Strike oder in Halo. Call of Duty ist voll mit so Zeug. Natürlich auch in den ganzen Final Fantasy Teilen, bei Super Mario und auch in den Pokemon spielen. Wenn ich mir die Nachmittags-Talkshows und Gerichtsshows der Britts, Saleschs und Holds dieser Welt angucke werde ich nach einer Woche öfter mit dem Thema “Sex” konfrontiert als nach einem Jahr Spiele zocken.
    “und versucht alles, um den Anschluss zu der Welt ihres Sohnes nicht zu verlieren.”
    “Seine Mutter treibt er damit zur Verzweiflung, dass stundenlang vor “der Kiste” hockt und immer gewaltsamere Spiele haben will oder sie sich von Freunden besorgt.”
    Diese zwei Sätze sind an sich vollkommen wiedersprüchlich. Wenn sie mit ihrem Sohn mitreden möchte dann sollte sie wissen was er spielt. Wenn die Spiele ab 16 oder 18 sind muss da dann wirklich jemand hingehn und der Mutter erklären, dass ihr Sohn das nicht spielen sollte?
    Natürlich kann seine mutter mit dem bösen Finger kommen, drei mal “Du Du Du!!!” sagen und dem jungen das Spiel wegnehmen. Aber die Frau hat ja nichtmal den blassesten Schimmer von dem was ihr Junge treibt. Die Frau braucht keine Aufmerksamkeit sondern Mitleid. Sie ist nicht mehr als ein nachplapperndes Opfer der Medienpropaganda.
    Ich bin nicht für die Dummheit der Menschen verantwortlich. Nicht für die der Spieler- Nicht für die der Pfeiffers, Fromms und Spitzers. Und erst recht nicht für die tiefgründige Dummeheit überforderter Eltern.

  8. Ich finde das schlimm wie gerade das ZDF hier Kampagnen gegen uns fährt. Und das noch von unseren Gebühren.

    Und bitte Leute haltet euch etwas zurück bei den Comments. Wir müssen damit rechnen auch hier in der Öffentlichkeit zu stehen.

  9. @Cyclonos: ich hoffe doch, dass wir das tun, sonst wäre der ganze blog etwas sinnfrei.
    wobei ich es auch nett finde einfach mal einen vom stapel zu lassen:D

    by the way: bin ich der einzige, der meint, dass es mehr psychologen-besuchspotential gibt wenn man(n) mit seiner mutter über seine sexuellen vorlieben spricht, als wenn man bei einem mutter-kind Bienenblumen gespräch fluchtartig den raum verlässt?
    *HUST NIVEAU* tschuldigung

    Und wie Ragy schon angedeutet hat erscheinen mir eher die allein erziehenden mütter (da auf einen Vater nicht hingewiesen wird nehme ich dies einfach mal an.) mit ihren kindern überfordert zu sein.
    es ist doch klar, dass wenn einem 13,14 oder 15 jährigen keine klaren grenzen gezeigt werden, er diese versucht auszureizen. so etwas nennt sich pubertät.

    ebenfals typisch sollte in diesem alter auch ein erhöhtes interesse an erotischem material sein, schließlich wird ein ganz neuer bereich im leben angekurbelt (jaja, ich weiß…)
    Und es darf sich doch nun bitte niemand wundern, wenn die kittis immer offener mit dem thema sexualität umgehen. wenn man vor 15 jahren den fehrnseher angemacht hatte, dann war das erotischte was man zu halbwegs humanen sendezeiten gesehen hat vielleicht mal ne xena gewesen. heute wird man da etwas anderes zugedröhnt.

    wenn nun beides aufeinander trifft, dann ist ein derartige verhalten doch nicht verwunderlich.
    ich bin mir darum nicht sicher ob diese veränderung es wirklich wert ist, in einem derartige empörten ton bearbeitet zu werden, in dem die eltern nur als opfer dargestellt werden.

    @Admin: war mein erster post wirklich so frivol? den hab ich eigendlich recht ernst gemeint

    –für rechtschreibfehler haftet die tastatur, für inhaltsfehler hafte ich selbst.–

  10. Importiert das ZDF den MASS EFFEKT-Skandal von Fox? Ein bisschen spät, oder?
    .
    Was gibt sonst noch…vielleicht Gothic 2? Die Szene im Bordell (gerenderte Version) war schon sehr freizügig – aber deswegen war ja Gothic 2 PEGI 16+, und in den USA ab 18 (Sex, Drogen, Alkohol), nur in D ab 12
    .
    Vielleicht gräbt das ZDF “Rotlicht Tycoon” oder das Playboy-Spiel aus (die habe ich beide nicht gespielt…)?
    .
    Wäre dem ZDF durchaus zuzutrauen: die zeigen die Amazone aus Drakensang, mit dem Kommentar: “…und dieses Spiel erhielt den Deutschen Computerspielpreis 2009!” (als Negativ-Beispiel)

  11. Also, ich für meinen Teil werde erst einmal die Sendung schauen, vielleicht ist die Berichterstattung garnicht so einseitig ?
    Oder, doch … naja, hoffen wird man ja wohl noch dürfen, dass die Journalisten den Ruf der Gamerszene um eine sachliche Diskussion ernst nehmen, auch wenn schlechte Beispiele aus der Vergangenheit (siehe Frontal 21, Panorame etc.)eher daran zweifeln lassen.

  12. @Hejoba

    Es zeugte von etwas wenig Leseverständnis (im Text stand es anders herum) und würde wohl in den Augen mancher auch etwas als “Verharmlosung” von Pornographie gelten. Ich hatte das auf die späte Stunde des Postings zurückgeführt.

  13. liest sich nach dem typisch – moralisierenden Quatsch, der uns schon lange das Ende des Abendlandes prophezeit. Wobei es mir wirklich Angst macht, wie schnell unsere Medien mittlerweie dabei sind, wenn es darum geht Jugendliche zu stigmatisieren. Ein 15jähriger interessiert sich für sexuelle Handlungen, und deswegen erhebt man den Zeigefinger? Der Amoklauf eines 60jährigen in Landshaut, wurde schnell in Schießerei umbenannt und dann von der Presse wieder fallengelassen. Wehe kein 60jähriger sondern ein 16jähriger hätte diese Tat begangen. Dann wäre wieder der Teufel los…..

  14. “In den Spielen würden Frauen oft als verfügbare, willige Schlampen dargestellt, die Helden seien immer Muskel-Machos.”

    Beispiele bitte!
    Bei den Frauen fällt mir auf anhieb garnichts ein (außer die Prostituierten in den GTA-Spieln aber die gibt es auch wirklich in größeren Städten und dient also einfach nur dem Realismus).
    Was die “Muskel-Machos” angeht fällt mir höchstens (wegen der übertriebenen Muskeln) Serious Sam ein. Ansonsten sehen glaube ich keine Hauptchars so aus (naja höchstens CJ bei GTA San Andreas aber der kann auch dick rumlaufen jenachdem wie man sich verhält).

    Das ist in meinen Augen nur ein lächerlicher Hetzversuch mit wie immer nicht existenten Beispielen.

  15. Oh stimmt den hab ich vergessen. Naja sowieso: Asche auf mein Haupt ich hab nie Duke Nukem gespielt aber bald kommt ja Duke Nukem Forever…vielleicht…unter Umständen…irgendwann mal^^

  16. wtf XD
    wie als ob das unnormal wäre wenn jugendliche auf pornoseiten rumziehen, das sollte in dem alter mehr oder weniger normal sein, es gibt leute den gefällts und welche dennen es halt nicht gefällt, aber da zu sagen “abgestumpft” ist etwas weit hergeholt.

    abgestumpft heisst doch lediglich das du dich genügend auskennst um nicht mehr überrascht zu sein..bedeutet geistig gefestigt bzw ein distanziertes betrachten der thematik mit einem reichen erfahrungsschatz *hust* ;)

    btw Freudenmädchen :> zumindest in deutschland gehören wahrscheinlich zu den reinlichsten personen überhaupt die alle 2 wochen ärtztlich untersucht werden(glaub), wobei es auch hier immer wieder kriminelle gibt z.b menschenhandel oder andere widerwärtige dinge.

    ansonsten habe ich das selbe gedacht wie Ragy XD “yo mom, ich schau ma kurz nen pornvid, die nächste stunde ma bitte net stören.”
    so stocksteif wie die (imo)meisten mütter pornografie sehen wird das wohl nur selten der fall sein.

  17. Das schlimmste Spiel was mir in dieser Richtung einfällt? Sims!! Da kann man ja fast aus allem eine “verfügbare, willige Schlampen” machen. Mann zu Mann, Frau zu Frau und natürlich Mann zu Frau. So ein Schweinekram!!!
    Obwohl das hier ein gutes Beispiel ist. Man kann aus seinen Sims alles Mögliche machen. Man muss es nur wollen.

  18. Pöse “Muskelmachos” (was ein Wort xD): Chris Redfield (Resident Evil), Ryu/Ken etc (Street Fighter), Marcus Fenix (Gears of War), das Lineup von WWE Smackdown vs Raw, beinahe 75% aller Spieler in NFL-Games und, natürlich, Tauren ^^ (WoW).
    “Willige Schlampen” verzweifelt gesucht… oO

  19. @Murray XVII & Admin
    Der Duke kommt “when’s it done” ;)
    .
    @Ragy
    Nicht nur das, auch dort kann man besonders grausame Morde planen und ausführen, ich sage nur die Leiter des Pools entfernen, einen Raum abfackeln und die Fluchtwege zustellen,…
    .
    Topic
    Generell stimme ich als alter Sack der Behauptung, das die Jugend sexuell und anderweitig verrohen schon zu, allerdings gehören auch da wieder mehrere Seiten zu. Pornos und Gewalt gab’s schon im alten Rom, das ist also nichts neues, aber die Verbreitungswege sind heute anders. So ziemlich alle Jugendlichen wissen mehr über das Internet als ihre Eltern (mit Ausnahme von Netzwerkadmins viel.), aber trotzdem verstärken sie ihre Aufmerksamkeit imo nicht wirklich. Stattdessen gehen sie wie schon beschrieben ziemlich gleichgültig mit den Themen um, siehe “damals war das ja anders, aber heute ist das halt so”.

  20. Duke Nukem war damals eines meiner lieblings Spiele.
    Tier-Aliens die die Menschheit versklaven oder vernichten wollen, wilde Kämpfe in Stripclubs, nebenbei einer Stripperin einen Dollar zwischen MXXXe stecken^^
    Ach das waren noch Zeiten.
    Aber ich glaube nicht mehr daran das es DUke Nukem irgendwann mal geben wird.
    Der Entwickler, der damals den Duke erfunden hatte, ist (soweit ich das noch in erinnerung habe) vor Jahren gestorben.
    Duke NUkem Forever sollte zwar 2001 erscheinen, aber als das WTC zerstört wurde, gaben die Entwickler an, dass auch sie sowas in ihrem Spiel Duke Nukem Forever geplant hatten und nun das Spiel umschreiben müssen.
    Doch ich glaube eher, dass der Duke mit dem damaligen Entwickler gestorben ist.

  21. Und die ganze Generation der jetzt 10-14 Jährigen sind wie Kristian, Jakob und Cecile. OMG das wusste ich noch gar nicht. Da müssen wir schnell was verbieten!!

  22. O-Ton:
    “An ihrer Schule gibt es momentan fünf minderjährige Mütter und einen 13-jährigen Vater. Sie sei eben locker erzogen worden, sagt Alina. Grenzen habe ihre Mutter fast nie gesetzt. “Die geht selbst fast jedes Wochenende in die Disko”, sagt sie. Da ihre allein erziehende Mutter viel arbeitet, ist Alina oft auf sich allein gestellt. Sie trifft sich fast täglich mit Cecile und älteren Jungs und hört dann deren Musik mit pornografischen, frauenfeindlichen Texten. “Ist doch lustig”, findet sie.”

    Das sagt ja eigentlich schon alles. Mami ist ihr Töchterchen scheissegal.
    Generation Doof halt.

  23. Keiner von uns hat die Sendung gesehen, also kann man schlecht was dazu sagen. Vieleicht isses ja doch objektiv gemacht.
    Generation Doof würd ich das nicht nennen, eher Generation Alleingelassen. Wenn die Erziehung nicht von den Eltern übernommen wird, wird sie von der Umgebung übernommen. Das heisst wohl bei den meisten Fernsehen / Stars und Co. Fernsehen heisst Sex, Drugs and Violence und sogenannte Stars machen auch nix andres vor.
    Die Frauenbilder, die ich in Computerspielen bis jetzt gesehen habe, sei es C&C, Mortal Kombat … waren alles andere als verfügbare, willige Schlampen. Hoffe wenigstens bei diesem Thema wird mal ein wenig wahrheitsgetreu berichtet, sonst kämpfen wir bald an der nächsten Front.

  24. Seitwann ist die Erziehung Aufgabe der Eltern ?
    Laut den SozPäds vom Kölner aufruf sind die Eltern doch nicht dafür verantwortlich was für Medien ihre Kinder konsumieren.
    Das liegt im Verantwortungsbereich der Hersteller ! ;-)

  25. Ach ja, der gute alte Duke.
    Aber das war doch nich frauenfeindlich. Naja schon, aber das war doch alles absichtlich völlig übertrieben dargestellt, der war doch mehr die Karrikatur eines Superhelden, oder? Ist ewig her, dass ich das gespielt habe.

    “Höhöhö. Don’t have time to play with myself.

  26. allein dieses Zitat zeigt, dass die Mutter den Sohn nur GTA SanAndreas hat spielen sehen.
    Das ist übrigens kein Egoshooter

    auch der restliche text zeugt davon, dass es sich nicht um durchschnittsjugendliche handelt, ich vermute, die Schüler sind alle auf einer Hauptschule.
    Womit ich Hauptschüler nicht im allgemeinen schlecht machen will, aber ich weis aus eigener Erfahrung, dass es an Gymnasien wesentlich weniger rau zugeht.

  27. @admin: stimmt^^ war nicht wirklich etwas fürs literarische quartet. sollte nur empörung darüber äußern, dass das Zerreißen von gewalt in spielen wohl langsam langweilig wird und nun der bereich unterhalb der “headshot-zone” bzw. unterhalb der gürtellinie angeprangert wird.

    @ duke und freunde: geralt von Riva aus “The witcher” ist auch ein ziemlicher casanova. und da er als hexer den fungfrauen-von-drachen-befreier darstellt, wird er von der weiblichkeit zum teil auch recht angehimmelt. allerdings muss man schon sehr verblendet sein um in “the witcher” einen frauenverachtenden schunt zu sehen.

    PS: Es ist übrigens egal ob duke nukem satire ist oder nicht. naja, prinzipiel mach es sehr viel aus, aber selbst postal(2) wurde indiziert obgleich es eindeutig lediglich kritik an allem äußert und die gesellschaft verhonepipelt.
    –(“kill killergamers” ausruf einer besorgten eltern Kompanie vor den toren der im Spiel ansässigen Spielefirma, bevor sie beginnen amok zu laufen. (neben bei ist “Running With Scissors”, die im Spiel gestürmte firma, die selbige die in der realität Postal veröffentlchte))–

    –rechtschreibung ist einer der käfige unserer gesellschaft!–

  28. Naja, wenn das ZDF Geralt als Beispiel anführt, könnte das schnell zu einer Verschlechterung der deutsch – polnischen Beziehung führen^^ – Die literarische Vorlage zu dem Spiel ist in Polen beliebter und bekannter als Harry Potter oder Herr Der Ringe…aber die Filme dazu hat ja schon das ZDF zu Weihnachten gebraucht…die würden die Filme möglicherweise nie als jugenverderbend bezeichnen.
    Und bei Geralt kann man zwar Karten für jede Jungfrau “sammeln”, der Bildschirm wird schwarz, mehr kommt nicht (außer die…Zeichnungen der Damen).
    .
    Weis jemand, ob es bei 1, 2 oder 3 usw. Wii etc. zu gewinnen gibt? Vielleicht sollte Nintendo hier ein Zeichen setzten, und keine Gewinne mehr zur Verfügung stellen – dann kommen auch bessere Berichte über die Spieleindustrie im ZDF ^^

  29. Nunja, The Witcher ist aber nicht umsonst erst Ab 18 freigegeben, also wenn dieses Spiel als Negativbeispiel benützt würde, dann würde wieder etwas beklagt werden, was mit der mangelnden Durchsetzung der bereits geltenden Gesetze zu tun hat, als mangelnder Jugendschutz (wie fast immer also) ^_^

    Aber nachdem ich den Text gelesen habe, hab ich das Gefühl, dass es wieder hauptsächlich um Erziehung und Medien(in)kompetenz geht.
    Ich bin weiß Gott nicht prüde, aber es gibt im Netz einfach krasse/kranke Sachen, die einen in seiner Sexualität noch nicht gefestigten Jugendlichen, wenn er das Zeug vermehrt konsumiert, arg durcheinander bringen können. Also gespielte Vergewaltigungen, S&M, Bondage, Gangbangs usw.
    Dazu noch die entsprechende Musik mit den dazugehörigen Idolen, überforderte oder uninteressierte Eltern, Stress in der Schule, falsche Freunde, und schon hat man einen Jungen mit einem schrägen Männlichkeitsverständnis…
    PC-Spiele spielen da eine untergeordnete Rolle, mMn; PC-Sexspiele sind in Dtl. kaum verbreitet (zumindest denke ich das :-P), viel mehr im asiatischen Markt, und warum soll man sich auch mit schlechter Grafik (verglichen mit Mainstream-Spielen) abgeben, wenn man das ganze auch in “real” haben kann?
    in diesem Zusammenhang: http://www.youtube.com/watch?v=Y4kwk5jV2nU ;-)

  30. @SkycladGuardian:
    “Ich bin weiß Gott nicht prüde, aber es gibt im Netz einfach krasse/kranke Sachen, die einen in seiner Sexualität noch nicht gefestigten Jugendlichen, wenn er das Zeug vermehrt konsumiert, arg durcheinander bringen können. Also gespielte Vergewaltigungen, S&M, Bondage, Gangbangs usw.”

    Das ist doch blos die Spitze des Eisbergs! Es gibt Bilder und Comics, bei denen Frauen aufgespießt gegrillt, gekocht oder anders zubereitet werden (Stichwort Dolcett). Man kann Geschichten im Internet finden, in denen Frauen gehäutet werden, in denen Frauen geschlachtet werden. Es gibt Seiten mit Filmen, da werden Frauen stranguliert oder anders umgebracht (alles natürlich nur gestellt).
    Oder aus dem Fantasybereich: Geschichten, in denen Frauen in Gummipuppen, Schaufensterpuppen oder Statuen verwandelt werden. Ich glaube, es gibt im Internet alles, was sich so ein menschliches Gehirn ausdenken kann. Und die menschliche Vorstellungskraft reicht sehr weit.
    Ich denke, wenn die Politiker das alles gesehen und gelesen hätten, was ich schon gelesen und gesehen haben, sie würden vor Entsetzen das Internet abschaffen wollen.
    Internet – Das ist eigentlich ein reines Medium für Erwachsene.

  31. geeeeenau…
    Lasst die armen Kinder bloß nicht ins Internet! Sie werden automatisch nach Geschichten, Bildern und Videos von gegrillten, aufgespießten Frauen suchen. Das Internet vergiftet ihre armen, unschuldigen Seelen…

  32. @ Arbol01:
    naja, es wurde ja auch ne kinderfickerseite zur useraufspührung vorrübergehend am laufen gelassen wenn ich mich recht erinnere… ich denke die entsrechenden behöhreden wissen schon ne ganzen menge.
    du hast übrigens “two girls one cup” vergessen. :-! pfui

  33. @Hejoba: “ich denke die entsprechenden Behörden wissen schon ne ganzen menge”

    Die Behörden vielleicht schon! Nur Frau von der Leyen, Herr Bosbach, Herr Schünemann und Konsorten nicht! Ich glaube, die leben mit einer rosaroten Brille. Nicht, das ich das vorher von mir erwähnte ablehnen würde. Es repräsentiert mit meine dunkle Seite.
    Man muß es eben unter Kontrolle haben.
    Erich Kästner hat einmal geschrieben: “Nur wer erwachsen wird, und Kind bleibt, ist Mensch”. Ich würde es mal so modifizieren: “Nur wer eine dunkle Seite hat, sie aber kontrollieren kann, ist Mensch”. Man muß sich mit den Abgründen beschäftigen, und darf sie nicht ausblenden, als gäbe es sie nicht. Da wo Licht ist, ist auch immer Schatten. Das Licht gehört zu einem und der Schatten auch.

  34. ich bin die schlange *tzzzzzzzzzzzztztztz*

    es gibt ja die möglichkeit solche seiten zu sperren man muss halt nur als admin alles entsprechend einstellen *haha* und dann den kindern verheimlichen das es internetcafes gibt, mitschüler die wissen wie man trotzdem rankommt und leute in dunklen ecken mit schwarzen mänteln…

    diese gesellschaftskritischen fragen sind ja ganz toll an sich…aber warum geht man auf porn, games und waffen und nciht auf korrupte und moralisch korumpierte..öhm…manager, politiker, jornalisten o.ä. die mehr im zentrum der öfftlichen meinung stehen, warum schafft man keine cholerischen chefs ab, warum wurde giga abgestellt (ob mans mag oder nicht is egal..aber giga war der einzige pure 10j+ bis zum tot sender für an games interessierte leute)…

    perversion hat man überall, aber wenn in einem porno ein chick is das mir gefällt..dann is mir das ehrlich gesagt egal -.- solange sie es freiwillig von sich aus macht hab ch damit kein problem…diese ganze diskusion ist sowieso kindergartenkram…wie in dem artikel schon festgestellt wurde sind die jugendlichen immer frühreifer nicht nur emotional sondern auch biologisch.
    http://www.spiegel.de/schulspiegel/0,1518,418064,00.html
    vllt liegt das gesteigerte sexualbedürfnis ja auch in den, achtung böses wort, Hormonen..verbietet hormone.

  35. @dooferdaemon: halt mich für verrückt, aber ich bin der Meinung, dass man Kinder unter keinen Umständen alleine/unbeaufsichtigt ins Internet lassen sollte. Und wenn doch, dann sollten vorher klare Regeln ausgemacht werden, z.B. dass die Eltern Passwörter für die Accounts diverser Netzwerkseiten wie schülervz, myspace etc. kennen und die Kinder für den Umgang mit ihren privaten Daten sensibilisiert werden. Ich kann’s z.B. nich verstehen, wenn ein Mädel ein recht freizügiges Profilbild ins studivz stellt inkl. ihrer Handynr., Adresse + Zimmernr. im Wohnheim (!)…

  36. Da mag einiges dran sein. Ich selber als Jugendlicher kann den Reiz von Schüler- und StudiVZ sowieso nicht ganz nachvollziehen(Wie sagte doch gleich mein werter Großvater? SchülerWC?), aber ich finde, mit einer halbwegs normalen Erziehung sollte es den Leuten doch eigentlich klar sein, dass man nicht jedem X-beliebigen Zugang zu persönlichen Daten gewährt. Über die Sache mit den Passwörtern kann man sich streiten, ich persönlich kann mir schöneres vorstellen, als dass meine Eltern in meinen Accounts rumwühlen, ist eben Ansichtssache.

  37. @Xugro: Dieser Film ist mir im Zusammenhang mit dem Vorhaben Computerspiele zu verbieten auch schon eingefallen. Eigentlich ist er wie für diese Thematik gemacht.

  38. ich würde es dch sehr begrüßen wenn derartiege artikel auch mal bei zdf und ard ganz oben mit dabei währen, denn das sind die medien, die denen, denen ein pc zu wider ist und die desshalb auch nicht wirklich einblick in spiele haben, am zugänglichsten sind.
    – meine mutter würde nie auf die idee kommen in internet zu gehen. Und wenn doch, würde sie garantiert nicht gamestar.de finden/suchen und dort etwas über die auswirkungen von spielen lesen.

    Denn das Öffentlich-rechtliche ist der ja warheit verpflichtet, also kann man sich getroßt auf das verlassen was sie dort berichten.

    –frohe ostern–

  39. “Auch auf Pornoseiten war Jakob im Internet schon unterwegs. Mit seiner Mutter will er nicht darüber reden, das ist ihm peinlich.”

    Wer als Mutter ihren Kindern den PC (mit Internetzugang) ins Kinderzimmer stellt ohne Jugendschutz dem gehört eigentlich wegen Vernachlässigung die Erziehungsberichtung entzogen.

    wer kennt sie nicht die “muskel machos” mario, wie claud aus ff7, Raiden aus Solid Snake und Bridget aus Guilty Gear (xD) wie “willige schlampe” Heather aus SH3, Cate Archer aus Nolf und Samus Aran aus Metroid, Mileena aus Mortal Kombat. ;)

  40. “Auch auf Pornoseiten war Jakob im Internet schon unterwegs. Mit seiner Mutter will er nicht darüber reden, das ist ihm peinlich.”

    Deswegen macht es hier ganz öffentlich und redet über pornoseiten das ist wesentlich weniger peinlich.

  41. Und genau diese Wiedersprüchlichkeit vieler Berichte beweist mir immer wieder, dass wahrscheinlich alles nur gestellt und erfunden worden ist, um noch ein klein wenig Geld herauszuholen, so lange die Killerspieldebatte aktiv ist.

  42. Gewaltspiele wurden nur ganz kurz erwähnt und auch “Gewaltspiele” genannt. Jakob hat mit zwei Freunden Halo Deathmatch gespielt (Split-Screen). Weiterhin wurde gesagt, dass es darum ginge so viele Gegenspieler wie möglich zu töten – das trifft bei dem Spielmodus ja auch zu.

    Ansonsten wurde fast ausschließlich über Sex, Pornographie und HipHop/Rap (ich kenne den Unterschied nicht) berichtet.
    Das sexistische HipHop/Rap-Musik und ungehinderter Zugang zu pornographischen Internetseiten nicht gerade gut für 14- bzw. 15-jährige sind, finde ich persönlich eigentlich verständlich.

  43. Oh gott, ich habe mir gerade diese sendung gesehen
    eigentlich haben sie das thema “killerspiele” a.k.a. “gewaltspiele ur kurz gestreift.
    .
    was mich ankotzt, ist, dass sie die größten assis ausgegraben haben. Außerdem haben sie ein Lied von K.I.Z (das Rap-Lied, das der kleine Junge seiner Mutter gezeigt hat) ausgegraben, das schon etwas älter ist. Es gibt so tolle Lieder von K.I.Z und welches nehmen sie?????? DAS!!!! Verdammt es gibt tausende Rapper, die schlimmer sind. Dann sagen sie, die an der Straßenbahnhaltestelle würden Frauenarzt hören, und sie hören i-einen Aggro-Kack >:-(
    genauso schlecht recherchiert wie Panorama, bloß bei nem anderen Themengebiet!!!
    .
    Gruß
    DerMarc42

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.