Programmhinweis

(egoFM)

Di, 21.04.2009 (21-23:00) – “egoFM Sprechstunde

Zu Gast sind Deef Pirmasens (Offener Brief) und Michael Wallies (Geläuterter Spieler, Unterzeichner des Kölner Aufrufs, Mitbegründer von mediengewalt.eu sowie Mitautor von “Da spiel ich nicht mit!“). Es besteht die Möglichkeit während der Sendung Fragen einzuschicken, die dann live beantwortet werden.

17 Gedanken zu “Programmhinweis

  1. es spricht mich nicht an und es stößt mich nicht ab…

    mal sehen was auf uns zu kommt. scheint möglicherweise fair zu sein…

    ich trau dem braten aber nicht ganz und wäre es nicht sinnvoller mal einen pro spiel und einem contraspiel wissenschafts experten aufeinander los zu lassen? so pfeiffer gegen den bremer?
    by the way, was sagt eig die pfeifferschwester so? von der höhrt man ja auch nix mehr seit langem.

  2. Ich habe Respekt vor Christian Pfeiffer und denke, dass ihm keiner so einfach das Wasser reichen kann. Abgesehen davon, dass er nicht überall völlig falsch liegt, kann der Mann nun einmal reden – da geht man unabhängig davon ob man “Recht” hat unter. Ich kenne keinen “Gamer” ohne weniger kritische Wissenschaftler, die ihm in einer Debatte ebenbürtig sein würden. Herr Pfeiffer hat viel Erfahrung im Umgang mit den Medien und als Politiker weiß er auch was er wie sagen muss – Pfeiffer in einem Gespräch vorführen zu können halte ich für illusorisch.

    Von Regine Pfeiffer habe ich auch länger nichts gehört, aber wahrscheinlich zieht sie durchs Land und klärt Eltern über Videospiele auf.

  3. Ich glaub das wird wieder ne Pleite. Wenn ich schon lese “Geläuterter Spieler”. Das Buch das der geschrieben hat sieht ja auch nich grad vielversprechend aus. Mal sehen…

  4. @admin
    Ja scheint wirklich nich grad ne Leuchte zu sein ^^

    @Hybris
    Hast recht. Da kann man schon so ungefähr die Qualität ablesen.

  5. @Hejoba:
    Ja da kann mal wieder viel schiefgehen…
    Der Deef Pirmasens wird als süchtiger dargestellt und Michael Wallies hat als Cleaner den Absprung von den Drogen geschafft und man sollte allen diesne Absprung erleichtern…
    @admin:
    “Respekt vor Christian Pfeiffer”? Ernsthaft der Mann kann gut Quatschen, mehr aber nicht.
    Ein so beschränkter Mensch sollte nicht Respektiert werden! Wenn man gegen aller Meinungen an seinen zT Fanatische Ideen festhält hat man sich nichts verdient…
    Ok er hat sich einwenig gebessert, aber Respekt? nein noch lange nicht!
    Mit Beschuldigungen alle andderen Studien, die nicht seine Ergebnisse bestätigen hat er allen Respekt bei mir verspielt!

    Happy Coding

  6. @admin: nun lass mir doch meine träume… es muss ja nicht um sucht gehen, da stimme ich ihm auch zu, aber es wäre doch nett, wenn ihm ein forscher sagen würde, dass er nicht auf der gehaltsliste von thq steht und somit unvoreingenommen spiele nicht schlimm findet. man muss pfeiffer ja nicht in der luft zerreisen, das hat auch er nie so wirklich gemacht, aber einfach mal den heiliegenschein abnehmen, das wär doch schon mal was.

    naja, den konvertit sehe ich nun nicht als lechtende ikone am gamekiller himmel. er kann zwar beteuern dass spiele süchtig machen können, was ja auch richtig ist, aber ich denke über gewaltinhalte meckern kann er glaubwürdig nur von der warte aus “ich finde das nicht gut, es sollte doch auch ohne gehen.” ich denke mal ich werde mir die zeit nehmen und der diskussion bewohnen.

  7. @The_Real_Black

    “Ernsthaft der Mann kann gut Quatschen, mehr aber nicht.”

    Mehr ist bei (Polit-) Talk nicht gefragt. Auch stimmt es, dass viele Kinder spiele nutzen, die für sie nicht freigegeben sind. Pfeiffer zeigt da Lösungsansätze auf, die wohl funktionieren würden, für mich aber zu radikal sind.

  8. Da ich mich von Leuten wie Herrn Wallies in meiner Existenz bedroht fühle, könnte ich bei soetwas nicht mittun
    @admin
    Ich unterscheide nicht zwischen einem Umgang mit (Schul-)Büchern oder elektronischen Medien, und verstehe deshalb schon den Ansatz des Herrn Pfeiffer nicht.
    Welcher Unterschied dabei so fatal sein soll – da beginnen für mich die Probleme bereits

  9. by the way
    auf www. mediengewalt .eu (hab leerzeichen gemacht damit mein text nicht zensirt wird hoffentlich)

    schlimme seite… unter der rubrik forschung deutschsprachig findet sich eine analyse der spielerschaft anhand der reaktionen auf den berümten frontal21 bericht.

    schlußfolgerung: wir sind unqualifiziert und dumm und leugnen was sie uns dort gesagt haben.

    sehts euch an… es ist echt …fantastisch

  10. @ hejoba
    wenn du nur für videospiele sympathiesierst, wird dir gleich bestechung oder eine kranke psyche zugeschrieben. die kritiker halten sich bei ihren argumenten an folgendes motto:
    “haste keins, schnitz´dir eins´´ :)

  11. Vom Gefühlskonserveblog:

    “Update: Die Sendung soll in den nächsten Tagen zum Nachhören auf der Homepage von Ego-FM verfügbar sein. Ich werde Euch informieren.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.