Meldung bei Gamona

(gamona) Auch auf dem Gamer-Portal Gamona wird dem Video „Killerspiele – Gegendarstellung“ ein kurzer Artikel gewidmet. Die Besonderheit: Hier kann das Video auf den heimischen PC heruntergeladen werden. Ich selbst kann diese Möglichkeit aufgrund der Traffic-Kosten leider nicht anbieten.

Zum Download

13 Gedanken zu “Meldung bei Gamona

  1. Bereits im Dezember 2007 veröffentlichte er das Video
    „Killerspiele in den Medien – Die Abrechnung“ […]? :D auch nicht schlecht

  2. Nunja, der Titel stammt nicht wirklich von mir und ich habe ihn auch nicht benutzt. Einige, die das Video ebenfalls hochgeladen haben, haben es so genannt. Das hört sich ja beinahe nach einem Schwarzenegger-Film an^^.

  3. Warum nicht ein .torrent draus machen? Die Pirate Bay freut sich sicherlich über Kreative, die ihre Werke dort zugänglich machen…

  4. Bin auch eben über Gamona auf das Video aufmerksam geworden, man kann da nur ein Kompliment aussprechen, sehr sachlich das ganze dargestellt und gut aufbereitet. Vielleicht verstehen einige, die so etwas sehen, die Beweggründe etwas besser und stempeln nicht alle Spieler direkt als kranke Psychopathen ab, die nur aufs Töten aus sind.
    Auf jeden Fall vielen Dank für die Arbeit. :-)

  5. Wird jetzt gerade nur das Video von Youtube in Flash-Qualität zum Download angeboten oder doch das Original-Video? :o

    Wie wäre es denn mit einem externen Download-Hoster?

  6. es kam übrigens grad was auf dem mdr über killerspiele bzw testkäufe und wie leicht ein 16 jähriger (wow..) an „killerspiele“ rankommt. um 17.00 zeigen sie nochmal ob es bei größeren märkten wie saturn auch so ist. gegen solche berichte hab ich aber nichts weil sie auf das eigentliche problem aufmerksam machen.

  7. Jop, finde ich auch gut.
    Das Problem sind nicht die Spiele, sondern dass Kinder sie spielen.
    Klar, kein einziger Amoklauf wird verhindert wenn Kinder sie plötzlich nicht mehr spielen. Aber der Jugendschutz wäre dann verbessert, und viele würden sich weniger Sorgen machen. Dann könnten sich Medien und Politik wieder um die wichtigeren Themen kümmern.

    Gruß
    Aginor

  8. Ist es denn erwünscht, das sich die Medien um wichtigere Themen kümmern ?
    Wobei man sagen muß das momentan über andere Themen in den Medien schwerpunktmäíg berichtet wird, Stichwort Weltwirtschaftskrise.

    Schön das es dieses Video zum Download gibt. Kann man die anderen Videos auch irgendwo runterladen ?
    Vor allem das Video in dem die Beiträge von ZDF, ARD und WDR sauber dekonstruiert werden und ihre Faktenverdrehungen nachgewiesen werden sollte IMHO ASAP verbreitet werden, nur für den Fall das ARD & ZDF irgendwann mal versuchen Youtube zu zensieren.

  9. ach ich nehms zurück der bericht ist echt einfach schlecht und unterscheidet sich kaum von anderen, zmd was bestimmte stichworte angeht: „gefährliche ballerspiele“

  10. Leider ist das Video noch nicht bei Pro7 Taff als Webvideo der Woche aufgetaucht, aber anscheinend verbreitet sich die Kunde des Videos immer weiter *g* (Stand:31.687)

    @Alrik: www chip de/downloads/aTube-Catcher_28829881.html
    Aber nur wenn der Admin nichts dagegen hat *g*…

    Happy Coding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.