6 Gedanken zu “Kleiner Hinweis

  1. Sehr gutes, ausführliches Interview. Vielen Dank!
    Denke, die vorhande Position kam hervorragend rüber – auch die Kritik am Kölner Institut fand ich bemerkenswert.

    Ich finde ja, dass die Hersteller schon reagieren könnten, wenn etwa eine Ministerin die Schuld an Selbstzensur diesen in die Schuhe schiebt – weil sie angeblich auf ein jugendliches Publikum nicht verzichten wollten. Dagegen sollte es meiner Meinung nach schon Protest geben, dass etwa trotz USK-18 Vielfach zensiert werden muss, auch wenn keine strafrechtliche Bedenklichkeit vorliegt, und dass ein indiziertes Spiel sich in Deutschland nunmal kaum gewinnbringend verkaufen lässt.
    Stattdessen beschwichtigt man weiterhin meinem Eindruck nach lieber und versucht weitere Kritik an Spielen so eben abzuschmettern: obwohl ich auch dafür mittlerweile mehr Verständnis habe, hat das im Endeffekt doch auch nicht mehr Verständnis für (Gewalt in) Spiele(n) in Deutschland gebracht

  2. affen geiles interview, alles auf einen punkt gebracht und das sachlich und objektiv was viele spielekiller nie schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.