“direktzu”-Beitrag zur Berichterstattung

(direktzu) Bei direktzu.de kann man aktuell darüber abstimmen, ob ein Beitrag von Marcus Bürkle an die Kanzlerin weitergeleitet wird. Dieser beklagt die einseitige Berichterstattung der Öffentlich-Rechtlichen Sender über “Killerspiele”:

Von unabhängiger Berichterstattung oder gar sachlichem, profossionellem Journalismus kann bei den Sendungen aber kaum die Rede sein.”

Hier geht’s zum Beitrag.

19 Gedanken zu ““direktzu”-Beitrag zur Berichterstattung

  1. Sehr schöne Fragen, bezweifle jedoch nach der letzten Antwort der “Kanzlerin”, dass ihre Sprecher irgendwas qualifiziertes dazu sagen werden.

  2. “rechtschreibung wird überbewertet”
    Welche Fehler…

    Gmäeß eneir Sutide eneir elgnihcesn Uvinisterät, ist es nchit witihcg
    in wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim Wrot snid, das ezniige
    was wcthiig ist, ist daß der estre und der leztte Bstabchue an der
    ritihcegn Pstoiion snid. Der Rset knan ein ttoaelr Bsinöldn sien,
    tedztorm knan man ihn onhe Pemoblre lseen. Das ist so, wiel wir nciht
    jeedn Bstachuebn enzelin leesn, snderon das Wrot als gseatems.

    Auf jeden Fall unterstützungs Würdig alleine schon auf Grund der Verlinkung
    zu STIGMATA! *hiphip*

    Happy Coding.

  3. Was mir so auf den ersten Blick aufgefallen ist, sind nur paar Verdreher und vergessene Buchstaben. Gibt schlimmeres. Wenn man sich bei diesen Themen an der Rechtschreibung stört zeigt es nur, dass man sich nicht wirklich mit der Lösung beschäftigen will.

  4. na toll, ich hab den text gerade verbessert so gut wie ich konnte. also ich meine .. wenn man ernst genommen will, sollte man schon auf seine rechtschreibung achten, besonders wenn man an die bundeskanzlerin schreibt.. xD und dabei nicht wie ein minderjähriger hauptschüler (nichts gegen hauptschüler) rüberkommen will.

  5. @Gauron ja ein paar verdreher, vergessene buchstaben, fehlende kommasetzung, ein paar das/dass-fehler etc etc… <_< den inhalt finde ich ja gut und gegen die formulierung hab ich auch nicht so viel einzuwenden (außer an ein paar wenigen stellen), ist nur ein bisschen schade.

  6. Ich glaub daraus wird nichts. Sie wird die Sache mit den Sendungen überspringen, und den Resz wie letztesmal kontern…

  7. Mmm ich hatte die Einser immer nur im Mathe. Wohl zu lange Leichtbau gelernt heute. Hab ausser paar Verdrehern nicht viel gefunden beim ersten, schnellen Lesen. Sicher sollte man bei sowas lieber 3, 4 mal lesen. Aber mir gehts beim Tippen oft auch so, dass ich die dämlichsten Fehler nach dem 5ten mal Lesen nicht sehe und wenn ich dann “Abschicken” drücke und kurz schaue wies nun formatiert wurde, fall ich fast vom Stuhl. Dann isses gut, wenn man ne Editierfunktion hat :)

  8. @The_Real_Black: eben desshalb ja. der inhalt mach jedenfals ne ganze menge wieder wet. wobei ich ich, sofern ich nicht gerade blogge auch noch mal korrektur lesen lasse.

    wuhu, merkel wird bei uns vorbeischauen^^ vllt bloggt sie ja mit :-B

  9. Die top fragen haben so um die 200+ stimmen, zum thema rechtschreibung und so: Mal beitrag 10 an die kanzlerin angucken. Aber achtung das könnte zu augenkrebs beim lesen führen obwohl der sachverhalt dramatisch ist.

  10. Naja es geht eigentlich nicht primär wie viele stimmen es da gibt.
    unter den beitrag ist so ein balken mit so einem kästchen, ist das kästchen links, wirds gelöscht und ist es rechts kommts zur ursel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.