Auch Marktkauf verbannt Spiele „ab 18“

(Schnittberichte) Bereits früh hat Galeria Kaufhof alle Videospiele und Filme aus dem Sortiment gestrichen, die eine höhere Altersfreigabe als „ab 16“ erhalten haben. Media Markt hat sie zum Teil aus den Regalen genommen, so dass man sie nur noch nach Erfassung der Personalien unter dem Ladentisch erwerben kann. Schnittberichte schreibt nun, dass auch Marktkauf nachgezogen hat. Videospiele „ab 18“ werden zukünftig nicht mehr angeboten werden, es werden nur noch Restbestände verkauft. Filme sind von der Maßnahme nicht betroffen.

46 Gedanken zu “Auch Marktkauf verbannt Spiele „ab 18“

  1. *freu* Mein anderer Post ist freigeschaltet…

    Wieder mal ein Zeichen, dass man mit zweierlei Maß misst! Ist das nicht verboten?
    Und es ist auch ein Zeichen der Ächtung die man uns antut…
    Der Bogen ist schon jetzt überspannt Frage ist nur wann werden wir was tun?

    Happy Coding.

  2. Marktkauf?
    ist das nicht ein baumarkt?
    ach ja, nicht mediamarkt allgemein hat 18er titel rausgenommen, bei meinem mm ist alles beim alten.
    mm ist ein franchiceunternehmen das heisst, dass jede filiale jemand anderen gehört der nur die nutzungsrechte für design und logos von mm gekauft hat.

  3. sorry für evtl doppelpost.
    wenn ich mir die comments so durchlese, ist bei marktkauf wohl eher nicht der amoklauf oder das jugendschutzgesetz der antrieb dazu gewesen 18ner games raus zu nehmen, sondern einfach das die dort zu wenig gekauft werden, aufgrund der überteuerten preise.
    naja selbst blöd wer ein spiel für 70 euro kauft, wenn es dies woanders für vielleicht 40 oder 50 gibt

  4. Wer ist Marktkauf?

    Das die Aktion von Galeria Kaufhof eine Alibiveranstaltung war, da es an ihrem Bestand an Computerspielen sowieso nicht zum besten stand, sollte klar sein. Saturn der, wie Galeria Kaufhof, zur Metro-Group gehört, hat jedenfalls noch eine recht ansehnliche Auswahl an ab 18 und ab 16 Spiele.

    Wie gesagt, Marktkauf habe ich noch nie in meinem Leben gehört!

  5. Marktkauf ist glaube ich hauptsächlich in bayern verteten. Gibt nen ganzen haufen im raum nürnberg/fürth zB. ist im grunde sowas wie ein großer supermarkt mit schwerpunkt auf lebensmittel.

    Würde das ganze auch eher als alibiaktion einstufen, die spiele-ecke der meisten marktkäufe ist sogar noch magerer ausgestattet als die von galeria kaufhof. Von den absolut lächerlich überteuerten preisen ganz zu schweigen.

    Und personalien beim media markt hinterlegen? Hat sich das nun wirklich durchgesetzt? So wie ich das mitbekommen habe war das doch nur irgendein missverständnis bzw. sone kurzzeite schnappsidee aktion von einem einzelnen media markt?

  6. jaja, Filme gibts schon lange, die finden auch verkalkte Experten und Politiker nicht mehr schlimm…
    ich stelle hier mal eine allgemeine Frage: Warum dürfen eigentlich die Allerältesten bestimmen, die von neuen Medien keine Ahnung haben???

  7. Is doch klar weil die allerältesten ja anscheinend die meiste lebenserfahrung haben was sie wiederum am ehsten dazu befähigt über den rest von uns zu bestimmen.

    Oder wie soll man sich sonst erklären das der gefühlte altersdurchschnitt bei politikern sich im 60+ bereich bewegt? Und ich bin sicher das die allgemeine angst vor der jungen generation in deren reihen nix damit zu tun hat das irgendwie aussergewöhnlich viele politiker ausgebrannte ex-lehrkräfte sind ;)

  8. Wenn se glauben das se damit was erreichen kann ich nur ja dazu sagen. Sie schwächen damit die Wirtschaft unsres Landes und verbessern die im Ausland XD.

  9. Wie süß hohle Phrasen aus noch hohleren Köpfen. Wird halt im Ausland bestellt wenn die keinen Umsatz machen wollen ist das nicht mein Problem. Die Doppelzüngigkeit is natürlich eine Herrlichkeit für sich FSk18 Filme aber keine USK18 Games.

  10. @Ironwolf:
    Ich habe auch keinen Bock im Ausland zu bestellen da man dort seine Kreditkarte hernahmen muss… wenn man eine hat… aber am meisten stört mich, dass mir (+18) Dinge die nicht Illegal sind vorenthalten werden…

    Ps es wird nicht so viele geben die im Ausland kaufen sondern gleich illegal laden…

    Happy Coding.

  11. Marktkauf ist eh nicht der Ort, wo ich mir Spiele kaufen würde (Die Preise sind meist nicht aktuell und die Verkäufer haben stets keine Ahnung von diesem Bereich) aber es ist dennoch ein schlechtes Zeichen, wie diese Spiele in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden und daher verurteile ich die Entscheidung dieser Kette, die es übrigens auch im Norden bei Hamburg durchaus gibt. Ich halte es für eine Fehlentscheidung, solange es keine wirtschaftlichen Gründe gab, die dies rechtfertigen würden aber die sind ja offenbar nicht zu vermuten…

  12. Wir sind doch alle Spieler. Was machen wir, wenn der Gegner dem Druck nachgibt ?
    Weiter Druck machen. Marktkauf zu kritisieren bringt gar nichts.
    Lobt den Laden lieber, und fordert ihn auf endlich auch Alkohol und Zigaretten aus dem Programm zu nehmen, um ein Zeichen gegen das Komasaufen unserer Kinder zu setzen !
    Für die Kinder ! ;)

  13. …wie als ob das wen interessiert…damit haben die kleinen gamershops wieder mehr gewinne…kaufhäuser haben den kleinen tante-emma-größen läden schwer zu schaffen gemacht

  14. @Alrik: Genau das werde ich am nächsten Samstag tun. Ich fahre nämlich (normaler Weise und wenn das so weiter geht nichtmehr) fast jeden Selbigen hin.

    Natürlich werde ich sie nicht für den Blödsinn loben sondern einfach nur fragen warum immernoch ein riesiges Alk-Regal im Laden steht und warum sich an den Kassen immernoch die Tabakwaren türmen.

    Verständlicher Weise nur wenn diese unsinnige Verhaltensweise auf alle Märkte von oberster Stelle angeordnet zutrifft (will sagen ich hoffe dass mein „Stammladen“ den Quatsch nicht mitmacht sonst geh ich echt zur Konkurenz^^)

  15. Marktkauf ist ein Supermarkt – baumärkte wurden verkauft. Ich arbeite da seit ich 16 bin neben schule und atm neben Studium etwas.
    .
    Irgendwie ist mir das seit eben peinlich -_-
    .
    Ich höre schon die Kollegen aus der Technikabteilung stöhnen, das die nun den ganzen Warenbestand absuchen müssen, alles kontrollieren, alles ab18 zurückschicken müssen und sich das gesaller von den zu recht genervten Kunden anhören müssen, die den Quark ebensowenig verstehen….

  16. Von der grundsätzlichen Sachen pfui, vom Angebot her belanglos, weil das Sortiment – zumindest bei uns – sehr gering und überteuert war.

  17. Die Signalwirkung ist fatal, Media Markt verbannt Titel aus dem regulären Sortiment und bietet die nur noch unter der Theke an, GameStop bietet keine importe, kaum reguläre ab 18 Spiele und einige ab 16 Spiele nicht an, Karsadt hat das Sortiment strk verkürzt mehr als USK 16 sieht man selten, Schossau hat einige Titel ganz aus dem Sortiment genommen, Galaria Kaufhof bietet gar keine ab 18 Titel mehr an und auch fast keine ab 16 Spiele hier ist USK 12 eigentlich das höchste der Gefühle, Real bietet nur noch ab USK 16 an die ab 18 sind Restbestände, Marktkauf streicht ab 18 Spiele, Vedes hat das Sortiment stark eingeschränkt, Saturn hat das Sortiment runtergefahren, Game:Store bietet bestimmte Titel nur noch unter der Hand an, GameWare hat das Sortiment stark reduziert,auf ebay darf vieles nicht mehr angeboten werden, Amazon bietet kaum noch Importe an und hat das reguläre Sortiment runtergefahren, GoodGames hat das sortiment reduziert etc. das Signal ist eindeutig auch wir der Handel ächten „Killerspiele“ und unsere unzähligen volljährigen Kunden die das haben wollen.

  18. „Handel ächten “Killerspiele” und unsere unzähligen volljährigen Kunden die das haben wollen.“
    Ja!
    Happy Coding

  19. Gunnar
    Hmmm…
    Ist das bei Kaufland auch so? Ich finde seit kurzem dort maxmimal ab16 Spiele.

    Um deine Frage zu beantworten: Ja!

  20. @Seth
    Laut CSU/CDU sollen Deutsche an den Grenzen nicht nur auf Drogen, Tabak, Alk und Waffen kontrolliert werden sondern eben auch auf verbotene *Killer*Spiele.

  21. Killerspiel schmuggel. Gott das klingt echt lächerlich. Der besitz von Computerspielen, steht bald auf einer höhe mit dem besitz von Waffen und Drogen. Ich mein Raubkopierer bekommen heftigerer Strafen als Vergewaltiger. Hoch lebe das deutsche Rechtssystem!

  22. Grenzbeamter: „Schmuggeln sie Killerspiele?“
    Reisender: „Nein, nur Kokain, Menschen und Heroin.“
    Grenzbeamter: „Na dann weiterhin gute fahrt!“

  23. @Cyfer
    Tja das tut es zwar aber du solltest aber bedenken das die CDU/CSU ein Importverbot anstrebt und die Chancen dass das irgendwann auch wirklich durchkommt stehen mehr als gut und das obwohl es Rechtswidrig wäre und die EU bereits abgemahnt hat das man gegen den freien Warenhandel verstoßen würde, würde man das Gesetz einführen.

  24. und ich glaube deswegen versuchen die cdu/csu deppen auf eu ebene stimmen dafür zu fangen, spanien hat sich angeblich dem angeschlossen.

  25. @maSu: xD sehr geil.

    @Doktor Trask: Großartig. Am Ende wird as auch noch stärker kontrolliert, als zum Beispiel illegaler Waffenhandel. Das wäre schon ziemlich ironisch. Reale Waffen wandern ein und aus und virtuelle Waffen haben keine chance.

  26. @cyfer
    Davon ist auszugehen wenn man bedenkt das Polizisten am Eingang des Media Marktes stehen und Kunden die den Markt verlassen auf böse Filme und Spiele kontrollieren.

  27. Beruhigt euch Leute, jedenfalls bei mir in der Gegend habe ich keinen Unterschied feststellen können (hab mal bei Karstadt und Media Markt nachgeschaut). Computerspiele bashen ist derzeit in, das gibt sich wieder (is schonmal jemandem aufgefallen das Konsolenspiele in dieser Diskussion gänzlich ignoriert werden?)

    Und BTW: Marktkauf ist n Supermarkt, der anscheinend nur in Nordeutschland vorhanden ist. Hier in Hessen hab ich auch noch keinen gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.