CDU fordert Verbot von „CounterStrike“ und „Warcraft 3“ (?)

(via KSS, Golem) Die Karlsruher CDU Fraktion feiert die Absage des Intel Friday Night Game als ihren Verdienst und fordert angespornt von diesem Erfolg ein härteres Vorgehen gegen „Killerspiele“. Man müsse in Hinblick auf zukünftige Veranstaltungen jedoch eine rechtliche Grundlage für ein Verbort derartiger Turniere und der dort genutzten Spiele schaffen. Ob neben „CounterStrike“ auch das Killerspiel „Warcraft 3“ verboten werden soll ist unklar. Ursprünglich hatte der Innenminister Heribert Rech die Untersagung der Veranstaltung gefordert, weil dort „auch Killerspiele wie „Counterstrike“ und „Warcraft 3“ praktiziert“ werden.

Die Stellungnahmen der Karlsruher CDU-Fraktion:

Eine Veranstaltung, bei der ‚Killerspiele‘ den Schwerpunkt bilden, hat in einer städtischen Halle nichts zu suchen. […] Solche Spiele sind mit dem Werteverständnis der CDU nicht vereinbar. Die Absage ist deshalb die einzig mögliche und richtige Konsequenz.Ingo Wellenreuther (CDU)

Wir freuen uns, dass dieses von uns geforderte Ergebnis in Gesprächen zwischen Stadtverwaltung und Veranstalter doch noch erreicht werden konnte. […] Zudem wird sich die CDU weiter dafür einsetzen, dass die rechtlichen Grundlagen für ein Verbot von Killerspielen und Veranstaltungen, bei denen solche Spiele angeboten werden, geschaffen werden.“ Gabriele Luczak-Schwarz (CDU)

85 Gedanken zu “CDU fordert Verbot von „CounterStrike“ und „Warcraft 3“ (?)

  1. hat das nicht schon gereicht das Intel Friday Night Game abgesagt wurde?? ich freue mich schon auf die diskustion über die Gamescom in Köln

  2. Toll genau so dachten wir uns das schon… „jetzt erst recht“…
    Man sollte ein Verbot für Fußball fordern!

    Happy Coding.

  3. Da kann man nur hoffe, das die CDU sich auf ihrem Walküren-Ritt gen den Videospielen vergaloppiert. Aber was red ich denn da: Hoffnung!? Wo gibt´s denn noch Hoffnung für uns Gamer in diesem Land. Ich fange an zu verzweifeln. Ist das schon das Ende. Werd ich jetzt wahnsinnig und drehe durch *apathisch in der Ecke kaur*

  4. Wie kann man einen Sieg der Intoleranz und Unwissenheit feiern? Naja auch egal. Wir werden sehn wer zuletzt lacht.

  5. Als ob diese Torfnasen auch nur den blassesten Schimmer von dem hätten, was sie da verbieten wollen. Diese „rechtlichen Grundlagen“ sind bei den letzten Versuchen schon nicht durchgekommen und selbst wenn sie es beim nächsten mal tun ist es immer noch fraglich ob CS davon betroffen sein wird (Von Warcraft 3 ganz zu schweigen. Was die CDU in Karlsruhe abgezogen hat ist und bleibt eine undemokratische Schweinerei.

  6. Früher oder später wird die CDU damit gehörig auf die Fresse fallen, denn wer den jüngeren Generationen wäre so bescheuert, solche unkompetenten Lügenbolde zu wählen?

  7. wie ich es mir dachte : die feiern die absagung der esl als ihren sieg.
    die hätte von der esl hätten abwarten sollen und dann klagen können aber nein, die feigen hunde haben den schwanz eingezogen vor feigen nichts nutze wie cdu

  8. Das hat die ESL jetzt davon.
    sodele
    Ich geh jetzt in die ecke und heule, während die cdu freudig verkündet, das ihr langzeit-ziel, die abschaffung der demokratie fast erreicht ist
    .
    Gruß
    DerMarc42

  9. Dann können sie sich ja gleich mal an Schäuble wenden, der ist mit Verfassungsänderungen welche Freiheiten und Rechte noch weiter einschränken ja bestimmt einverstanden.

  10. Ja, ja, als erstes werden die Shooter verboten, dann kommen die Rollenspiele, dann die Strategiespiele, dann Rennspiele usw. bis am Ende nur noch die Sims sind.

    Ich, als Reservist, muss diese scheinheiligen Pfeiffen mit dem großen „C“ im Namen und Krieg in Afghanistan führen im Verteitidungsfall auch noch mit der Waffe in der Hand verteidigen.

  11. „Solche Spiele sind mit dem Werteverständnis der CDU nicht vereinbar. Die Absage ist deshalb die einzig mögliche und richtige Konsequenz.”

    CDU – Christlich Demokratische Union Deutschlands
    Christlich: Werteverständnis nicht mit Hinduismus vereinbar (1. Gebot: Du sollst nur einen Gott Haben) => Verbot von Hinduismus!

  12. Danke, ESL. Danke dafür, das ihr uns Gamern und damit euren Kunden so wunderbar in die Eier getreten habt und dem Klassenfeind alle Möglichkeiten an die Hand gegeben habt.

  13. Warcraft 3 = Bekannter und einprägsamer Name eines populären Spiel immer wieder im Zusammenhang mit „Killerspiel“ nennen.

    Ist Starcraft dann auch ein? Und folgert sich daraus das auch Star Wars Franchise verboten werden muss?^^

    ne mich kotzten diese alten beschränkten Leute an die überhaupt kein Intresse an Fakten haben. >_<

  14. die typen in der cdu plappern wohl nur alles nach was einer vor ihnen gesagt hatte.
    sorry aber ich bin dafür diese partei entgültig zu verbieten, da sie zu nah an den methoden der npd erinnert die von der cdu verboten werden soll.

  15. Naja, ich würd jetzt nicht die Schuld auf die ESL schieben. Die haben selber sicherlich alles getan was sie konnten und letztlich klein beigegeben weil mit denen nicht zu diskutieren war.

  16. dann hätte ich es doch erst recht drauf ankommen lassen und die stadt mit einer schadensersatzklage gedroht, ganz einfach.
    und wenn jemand warum : „die parteien versuchen mit allen illegalen mitteln uns und unser medium zu vertreiben, wir haben einen rechtskräftigen vertrag, unsere veranstaltung verstößt nicht gegen das gesetzt, somit wir im recht sind bereits ausgegebene kosten von der stadt karlsruhe zurück zu verlangen“

  17. Überigens: Das ist meiner meinung nach ein Eingriff in die Versammlungsfreiheit (Verbot von Treffen die nicht mit den Werten von wasweißichwem vereinbar sind… ja hallo? IHR TRETET DIE MENSCHENRECHTE (Artikel 11) MIT FÜßEN!)
    Wo wir beim Thema DEMOKRATISCHE Union wären -> Ihr seid selber nicht mit euren Werten vereinbar!

  18. @GnadGnaf

    Versammlungsfreiheit ist für Ansammlungen von Menschen, die auf die politische Meinungsbildung Einfluss ausüben wollen, nicht für welche die zocken wollen.

  19. Bereits die Tatsache, dass Warcraft 3 weiterhin als „böses Killerspiel“ bezeichnet wird, ist eindeutig ein Armutszeugnis von vielen, wenn man die politische Debatte untersucht, die eigentlich keine richtige Debatte ist. Wehren werde ich mich dafür bei der Europawahl und die Piraten wählen, welche zwar noch nicht vollständig ausgearbeitete politische Meinung und Vorstellungen haben aber mehrere meiner eigenen Gedanken wirklich gut verstreten und bereits die Tatsache, dass sich diese Partei bereits aktiv gegen ein Verbot von „Killerspielen“ eingesetzt hat, ist ein Grund aber wenn ich auch noch mehr Datenschutz, weniger Kriminalisierung, eine Abschaffung der GEZ (eine Art Mafia, die Schutzgeld von Ahnungslosen Rentner verlangt ;)) und einiges mehr als Hauptthemen umsetzten würde, müssten wir uns sicherlich nicht mehr als „Kinderschänder“ oder Ähnliches von Killerpolitikern beschimpfen lassen. Ich würde aber dennoch jedem raten, stets das ganze Parteiprogramm zu lesen und sich nicht nur auf ein Thema zu beschränken ;).

  20. „Wie kann man einen Sieg der Intoleranz und Unwissenheit feiern?“
    Siehst doch das es geht.

    Man kann uns ja auch ungestraft mit Pädophilen gleichsetzen und ächten.

  21. Boah… Auswandern… schnell…
    Ich möchte das nächste Super Mario gerne in einer Uncut-Version spielen können, wo die Gegner sich nicht bewusstlos hinsetzten, wenn man ihnen auf den Kopf springt :/

  22. wird verboten, weil bei cs cut setzen sich die models auch kopfschüttelnd hin und das spiel wird trotzdem kritisiert.
    cdu=npd beide verbieten

  23. Die ESL hätte es wissen müssen, das sowas passiert.
    IMHO sind sie jetzt gezwungen Warcraft und CS aus ihren nationalen Turnieren zu nehmen. Denn ohne städtische Hallen können sie sowas wie die IFNG vergessen.

    Nun ja, ich habe mir im Supermarkt zwei Karten mit Beileidswünschen geholt. Ich werden dem OB von Karlsruhe und der jungen Union mein Beileid zum erfolgreichen politischen Selbstmordversuch der Karlsruher CDU aussprechen.

    p.S:
    Trotz dem Amoklauf in Winnenden fand das Jährliche Schützenfest der Schützengesellschaft Karlsruhe 1721 e.V. . letzte Woche am 21. Mai ( Himmelfahrt ) statt.

  24. @Alrik
    klar, dass das stattfinden durfte, es gilt immernoch die devise:
    „Guns don’t kill people, videogames do“
    .
    Gruß
    DerMarc42

  25. wenigstens wissen wir, jetzt was passiert wenn man als „klügerer nachgibt“.
    Das nächste mal wird (hoffentlich) anders werden

  26. habe ihr einen Apell geschrieben…ich musste über 20 mal neuschreiben bis ich was hatte was man abschicken konnte ohne das ich fürchten muss das morgen der bnd vor der tür steht…falls sie antworet sag ich bescheit.

  27. an wen hast du einen apell geschickt?
    an die leute die glauben, die hätten diese schlacht gewonnen?
    die werden nicht antworten, es ihnen doch total egal, sie sind ignorant,arogant und total egoistisch, die meinung anderer interessiert die doch nicht.

  28. an Gabriele Luczak-Schwarz, wenn die meinung anderer für sie nicht wichtig sind werden sie eine jugendbewegunf auslösen wie es sie seit jahrzehnten nicht mehr gegeben hat.

  29. HA! Na der Hammer ! NTV Text Seite 128

    Also dann müssten wir uns eigentlich keine Sorgen machen um ein evtl verbot.
    na ich bin ja gespannt

  30. ich glaube das interessiert die nicht wirklich.
    hast ja gelesen was die von der esl gesagt haben : sie wollten einen dialog führen, aber die politiker, darunter auch diese schwarz, haben kein interesse gezeigt.

  31. jetzt einmal ganz ehrlich…

    die politik fordert einen dialog mit dem volk…besonders in wahlzeiten… nur so kann demokratie bestehen…

    leider haben wir einen generatiosproblem… auf 5 rentner kommen 2 junge leute… herber riss der dort entstanden ist… die „alt“-eingesessenen haben keinen bock auf innovationen und verstehen das alles so oder so nicht wenn sie kein interesse zeigen…ein sing von bob dylan passt da sehr gut… aber naja…

    worauf ich hinaus will…

    es wird sehr schwierig werden diese alten aus den wichtigen positionen zu drängen…

  32. Wer so einen Müll ernst meint, der hat bei mir für alle Zeit verspielt. Klare Konsequenz: Meine Stimme für die Piratenpartei bei der Europawahl und bei der Bundestagswahl.

  33. Die jungen Menschen dieses Landes (sprich die unter 35 Jahren) kämpfen schon längst nicht mehr nur für sich und um ein einfaches legales Hobby sondern für alle Bürger des Landes, sie kämpfen für die Freiheit, den Rechten eines jeden Bürgers, dem Grundgesetz, der Gerechtigkeit, der Demokratie, dem Recht auf freie Meinungsäußerung und mehr, es ist wünschenswert das auch die anderen Menschen dieses Landes endlich erwachen und diesem Kampf mit Leibeskräften unterstützen denn sonst wird Deustchland unweigerlich in eine Zeit zurückrutschen die uns bis heute mit Schmerz, Wut, Trauer und Scharm darstehen lässt und dies darf unter keinen Umständen geschehen.

  34. @Doktor Trask:
    Ja der Kampf für die Freiheiten ist wirklich zu unseren Kampf geworden. Und ja wir müssen verhindern, dass wie wieder die selben Fehler machen wie früher.
    Leider werden unsere Bemühungen meist als versuche gewertet unsere Süchte zu verteidigen… Wenn es nicht bald einen Dialog gibt bei der alle Gruppen zu gleichen teilen zusammen sitzen wird man viel kaput machen in Deutschland, der Politik und im Vertrauen auf unsere Regierung…
    Wieviele Jugendliche sehen sich mittlerweile als Verbrecher hingestellt? Wieviele sind dadurch „Politikverdrossen“ geworden da es keine Parteien gibt die man noch wählen kann?
    Man sollte einFühren, dass alle Deutschen Stimmen zählen sollen aber die nicht abgegebenen als Leere Platze gelten… Dann köntnen die Politiker in fast leeeren Hallen sitzen und darüber nachdenken wieso!

    Happy Debugging

  35. es gibt keine Politikverdrossenheit, es gibt eine Verdrossenheit gegenüber den Politkern, weil man kaum von Leuten hört die auch was in der Birne haben, man hört in den Nachrichten immer nur von den Idioten, ganz selten hat man mal leute die auch wissen was sie tun.

  36. Ich bin gespannt auf die nächsten Wahlergebnisse!

    Ebenso gespant bin ich auf die Disskusion über die gamescom! Denn da wird die Hölle los sein. Ob die Veranstaltung auch öffentlich geächtet werden wird? Das wär mal was, denn dann können sich auch mal de Hersteller/Publisher zu Wort melden! Wär auch dringend mal nötig! Die halten sich derzeit alle noch sehr bedeckt. Ich mein immerhin wird hier eine ganze Unterhaltungsbranche in die Ecke gedrängt, welche eben auch Unterhaltung für Erwachsene bietet.

    Mal sehen wie die Geschichte weitergeht…

  37. Meine große Angst ist, dass möglicherweise viele von uns Spielern nicht wählen gehen könnten. Daher nochmal ein allgemeiner Aufruf an alles: GEHT WÄHLEN!

  38. @Jongie
    So wie es aussieht will man gegen die Gamescon. künftig massiv vorgehen, das hat man zwar bereits versucht als sie noch Games Convention hieß und in Leipzig durchgeführt wurde nur war man sich nicht sicher ob man es verbieten könne nun jetzt da es mehrfach geglückt war Großveranstaltungen wie die IFGN mehrfach zu verbieten füllt man sich gestärkt, desweiteren will man nun auch die Killerspielfirmen aus deutschland vertreiebn den diese Firmen gehören nicht nach Deutschland.

  39. Kann mir mal jemand der sich damit auskennt sagen ob hier die §240 (Nötigung) und §253 Erpressung nach STGB greifen ? Hier ist zwar von Menschen die Rede und nicht von Organisationen, aber müsste der Straftatbestand nicht ebenfalls gelten ?

  40. Guten Tag Daniel de Teba Bergener,

    Vielen Dank für Ihre Nachricht an Herrn Koschyk
    abgeordnetenwatch.de.

    Wir müssen Ihnen allerdings mitteilen, dass wir Ihre Nachricht in der uns
    vorliegenden Version nicht freischalten werden, verweiße auf andere Seiten wie die von Ihnen genannte sind nicht gestattet.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Harry Olschok
    (abgeordnetenwatch.de)

    Sehr geehrter Herr Hartmunt Koschyk,

    in der Bevö¶lkerung hat man den Eindruck das Sie und andere Politiker die
    Bürger nicht für „Reif“ halten.
    Sie und andere Politiker sagen öffentlich immer wieder die Bürger könnten
    zwar verantwortungsvoll mit echten, gefährlichen Schußwaffen
    verantwortungsvoll umgehen aber nicht mit modernen Medien zu denen ja auch
    Killerspiele gehören nur wieso ist das so?
    Wußten sie das die meisten Spiele mit Gewaltinhalten in Deutschland gar nicht erhältlich sind?
    Wußten Sie Herr Koschyk bereits das Gewalthaltige Spiele einzig und allein für Deutschland angepasst werden obwohl dann der Verkauf immer noch nur für Volljährige
    erlaubt ist aber nicht für Minderjährige?
    Ein Beispiel: In Deutschland wird in einem nur für
    Volljährige zugelassenes Kriegsspiel in der rein deutschen Fassung die es als einzige
    hier zu kaufen gibt aus Soldaten Fantasymonster oder silbern glä¤nzde
    Roboterwesen gemacht auch fehlen Gewaltdartsellungen gegen Zivilisten da
    die Zivilisten selbst fehlen, auch Blut und andere Gewaltdarstellungen werden für die deutsche Fassung entfernt im Rest der Welt gibt es aber alles zu sehen und wird
    nicht als Problem angesehen da wie gesagt die Spiele niemals für Kinder
    und Jugendliche entwickelt worden sind.
    Wußten Sie das die Medien kaum bis gar keine Ahnung vom Thema haben und einfach etwas erfinden um Quote machen zu können?
    Herr Koschyk wußten Sie das die meisten Spieler die Volljährigkeit bereits erreicht haben und das es in Deutschland mehrere Millionen Spieler gibt die sich von Ihnen und anderen unverstanden fühlen ja oftmals sogar das Gefühlhaben völlig Grundlos an den Pranger gestellt zu werden?
    Haben Sie Herr Koschyk einmal mit den Betroffenen volljährigen Spielern gesprochen und möchten Sie Herr Koschyk wissen wie es bei Killerspielern und Spielen wirklich aussieht?
    Ich empfhele Ihnen und anderen Politikern die Seite
    http://stigma-videospiele.de/wordpress/?p=1878 um genau das zu erfahren und
    um Wissen sammeln zu können damit sie und Ihre Kollegen auch wirklich
    wissen wovon die Leute sprechen wenn sie über (Killer)Spiele reden.
    Ich bedanke mich recht herzlich für Ihr Interesse und Verständnis.

    Hochachtungsvoll Herr de Teba Bergener

  41. Naja, naja immerhin versuche ich etwas, ihr könntet doch auch die Leute mal anschreiben. Ich will halt nicht untätig herrum sitzen und nur auf Websites herrum maulen, ihr versteht?

  42. Klar versteh ich, war auch nicht so bierernst gemeint! Deswegen auch der hier ‚ ;) ‚

    Ich hab auch schon an die verschiedensten Leute geschrieben. An die CSU (bin aus Bayern), die SPD, die FDP, den JuLis usw.

    Hab damals schon die Aktion ‚Ich wähle keine Spielekiller‘ unterstüzt und nen Brief an Beckstein geschickt. Ich bin verschiedenen Interessensgruppen auf Facebook beigetreten. Ich bin hier gelandet. Ich bin einer Partei beigetreten! Ich habe Bekannte und Familie zum abwählen der CDU animiert, welche vorher gar nicht wählen gegangen sind. Ich habe auf direktzu.de nen Beitrag geschrieben (ist allerdings abgeleht worden).

    Sobald irgendwo in meiner Nähe protestiert oder demonstriert wird bin ich dabei.

    Was zum Henker soll ich noch tun?

  43. @Jongie
    Viel mehr mache ich auch nicht weil man kaum mehr machen kann aber es ist 100x mal mehr als das was die Industrie, die USK, die BIU, die VUD, ESL, die Zeitschriftenverlage und GAME zusammen machen.

  44. Wie ihr merkt mache ich oben genannten schwere Vorwürfe zu lange hat man nichts gesagt und zahllose Versäumnisse begangen nun ist der Zug entgültig abgefahren, hätte man von Anfang an Flagge gezeigt wäre es niemals soweit gekommen das man sogar Spiele die ab 12 Jahren (Vertreter der Politik waren bei der Prüfung dabei! Das sind sie immer) freigegeben wurden verbieten kann oder das man legale Veranstaltungen verbieten kann ohne das man dafür eine Begründung oder rechtliche Grundlage bräuchte.

  45. tjo…hatt niemand ernstgenommen, das hitler kireg macht hat auch keiner gedacht, bzw glauben wollen…is halt zu abgedreht gewesen als das man es ernstgenommen hätte.

  46. @doktor trask,
    ich kann dich gut verstehen, ich auch mache denen schon lange vorwürfe nur dumm rumzusitzen und nichts zu tun.
    ich frage mich auch wozu wir verbände wie die BIU und GAME haben, wenn die nur zugucken und rumsitzen.
    in den usa hätten die verbände schon lange jeden politiker öffentlich unglaubwürdig gemacht.

  47. www heise.de/newsticker/Webseiten-mit-Kinderpornografie-lassen-sich-schnell-aus-dem-Internet-entfernen–/meldung/139427

    www heise.de/newsticker/Kulturstaatsminister-macht-sich-fuer-Internetsperren-bei-Urheberrechtsverletzungen-stark–/meldung/139414

    www heise.de/ct/Heftiger-Lobbybetrieb-vor-Anhoerung-zu-Web-Sperren–/news/meldung/138443

    „dass in keinem der bereits auf Web-Sperren setzenden Länder „andere Inhalte als Kinderpornographie gesperrt werden“ und widerspricht so Analysen der entsprechenden Schwarzen Listen durch Beobachter aus der Internetgemeinde.“
    PERVERSE! Und da sind nicht nur die Kinderschänder gemeint!
    KILLERPOLIZEISTAAT! LÜGNER UND DEMOKRATIEVERRÄTER!

    „Insgesamt hätte die Umsetzung des Entwurfs nicht nur den Aufbau einer „universell einsetzbaren Sperrinfrastruktur“ zur Folge, warnt Frey trotzdem…Dies öffne den Weg gar für zivilrechtliche Sperrungswünsche etwa aus Urheberrechtsgründen.“
    .
    „Kulturstaatsminister macht sich für Internetsperren bei Urheberrechtsverletzungen stark“
    .
    At all wählt die Piratan damit wird das Ruder (nettes Bild in diesen Zusammenhang) noch rum reißen können, ansonsten haben wir die Demokratie zu Grabe getragen.

    www heise.de/ct/Warum-die-geplante-Kinderporno-Sperre-nicht-Gesetz-werden-darf–/artikel/138426

    Abartig was sie Politiker und Verbände da einfallen lassen…
    diese Leut sind nicht besser als Nazies, Kinderschänder oder Massenmörder…
    .
    (un)Happy Coding

  48. @The_Real_Black
    Die sind ja auch zu einen nicht unerheblichen Teil vorbelastet manche Politiker haben die NS-Zeit noch aktiv als Kinder miterlebt oder kennen die NS-Zeit durch Verherrlichung der Eltern und das gleiche haben wir bei ihnen mit der DDR und SED-Zeit auch, hier gibt es zahllose Sympatisanten und andere waren damals schon in der DDR-Zeit Politiker sowohl vor als auch hinter der Mauer.

  49. @Doktor Trask:
    Ja die Merkel und Co wünschen sich das Gefühl des Überwachungsstaates in denen sie groß geworden sind einfach zurück…

    Die sind die wahren Perversen!

    Nie wieder NS nie wieder SED!
    unHappy Coding

  50. Die Merkel gibt ja in aller Öffentlichkeit zu das die SED sie zu ihrer Zeit anwerben wollten und das wird nicht Grundlos gewesen sein.

    Ich habe das Gefühl wir entfernen uns wieder vom Thema.

  51. @Doktor Trask:
    Sehe ich anders… Wir werden verachtet und kriminalisiert man will uns unser Hobby das in der Welt legal ist bei uns verbieten will. Man will uns unserer Freien Medien berauben und alles was wir machen Zensieren und Überwachen…
    Es bildet alles zusammen ein langes Schwert bei den uns Gamern nur der kleiste Punkt gerade als erstes Piekst… Aber das Schwert drückt man uns immer Tiefer durch das Fleisch bis es irgendwann user Herz durchschneidet…

    Alles zusammen bingt uns in ein Mittelalter oder NS/DDR Regime Zeit zurück…

    Happy Coding…

  52. @The_Real_Black
    Das weiß ich doch, ich habe ja schon geschrieben was ich erlebt habe. Mir wäre es auch lieber wenn es anders wäre.

  53. Dieses Land ist krank. Es war schon immer krank und es wird auch immer krank bleiben solange man über die Mitte hinaus nach rechts wählt. Wir haben im Moment ne Wirtschaftskrise und was macht man da am sinnvollsten, genau, man legt nen Wirtschaftszweig lahm. Großartig CDU ihr seid wahre Intelligenzbestien. Anstatt dafür zu sorgen, dass es den Menschen trotzder Krise gut geht, sorgt man dafür nochn paar Produkte vom deutschen Markt zunehmen, nur weil nen paar Flachzangen bewaffnet durch Schulen rennen. Also wenn das Demokratzie bedeutet, da leb ich lieber in ner Diktatur, dann gibts nur einen Deppen der Fehler machen kann und net ne ganze Horde von Deppen, die Fehler machen….

  54. Ob man links oder rechts wählt ist egal.
    In fast allen Parteien gibt es Neosozialisten die von einem starken Staat träumen der mehr kontrolliert und steuert.
    Das diese Kontrolle bis ins Privatleben hineingeht und das hier die Steuerung zur Umerziehung wird ist da logische Konsequenz.

    Man muß auch nicht soweit zurück gehen das man Godwins Law verletzt.
    Es reicht schon aus, das ein ehemaliger Justizminister der 1978 in die Planung eines Bombenanschlages auf eines seiner Gefängnisse eingeweiht gewesen ist sich jetzt als Medienexperte aufspielt und erklärt das unsere Kinder aus Spielen wie Counterstrike und Crysis lernen, beim Weglaufen umsich zu schießen.
    Googlet selber danach, Stichwort Celler Loch.

    Solchen Politikern fehlt IMHO der nötige Anstand, und sind in einer Partei die konservative und christliche Werte zur Grundlage ihrer Politik erklären fehl am Platz.
    Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht.

  55. So eine 1TB Festpaltte hat Vorteile da kann man all die guten bösen Killerspiele drauf speichern. ;o) (Habe eine 1TB-Platte und eine mit 3ooGB ingesammt 1,3TB Killerspiele als Sammler hab ich fast 3000 Spiele quer durch alle Systeme ob ich da eine Gefahr darstelle? 8o))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.