IFNG – Absage wahrscheinlich

(stimme) Heute um 15:30 Uhr wird in einer Sondersitzung entschieden, ob das „Intel Friday Night Game“ in Karlsruhe stattfinden kann. Die CDU-Fraktion versucht die Veranstaltung abzusagen, wobei sie nach Informationen von www.stimme.de gute Chancen hat. So steht in einem heute veröffentlichten Artikel:

Im heftigen Streit um eine Computer- Veranstaltung mit „Killerspielen“ in Karlsruhe ist eine Absage des Events wahrscheinlich.“

34 Gedanken zu “IFNG – Absage wahrscheinlich

  1. Oh man da kommt was auf uns zu…
    Und auf die CDU meine nächste Beschwerde-Mail ^^

    Man kann nur hoffen, dass die Mehrhheit einen gesunden Menschenverstand hat.

  2. da ist Ralf Reichert (Turtle Entertainment) aber anderer Meinung…

    „ka-news: Haben Sie infolge der aktuellen Diskussion daran gedacht, die Intel Friday Night Games in Karlsruhe ganz abzusagen?

    Reichert: Nein. Wir hatten ja in Stuttgart und Offenbach auch Diskussionen. In Stuttgart haben wir uns aus Pietätsgründen wegen der zeitlichen und örtlichen Nähe zu Winnenden mit der Stadt geeinigt. In Karlsruhe sehen wir das nicht. Unser Kernproblem ist, dass wir hier in den Kommunalwahlkampf einbezogen werden. Für uns ist es da schwierig, zu differenzieren, was ist wirkliche Meinung und was wird vorgeschoben um von anderen Themen abzulenken.“

    http://www.gamer-gegen-gewalt.com/include.php?path=news&contentid=808

    „Sollte am kommenden Dienstag durch den Gemeinderat in der Sondersitzung die KMK den Oberbürgermeister beauftragen und zum Rücktritt vom Mietvertrag für die eSports-Veranstaltung bewegen, käme es vermutlich zu Schadensersatzforderungen von Seiten der Veranstalter.“

    http://www.gamer-gegen-gewalt.com/include.php?path=news&contentid=799

  3. yuhu, noch ein weiterer schritt der CDU zur Ächtung der Jugendkultur
    .
    weiter so liebe cdu =D bei diesem selbstzerstörerischen kurs kann man euch nur unterstützen!

  4. Selbst der Oberbürgermeister sagt, dass ein Verbot gegen das Gesetz verstößt.
    Wieso kappieren diese Pappnasen nicht, dass keine bösen Absichten hinter so einem Turnier stecken? Auf jedem Dorfliga-Fußballspiel findet man mehr realle Gewalt!

  5. Sollte es tatsächlich so sein, dass die Meinungen einiger übervorsichtiger und misstrauischer Politiker mehr gelten soll, als geltendes Recht. Schon so oft wurden Argumente vorgelegt, die angeblich für ein Verbot dieser LAN sprechen und sie haben sich als haltlos erwiesen. Dennoch können die Verbotsforderer weiter an ihren Forderungen festhalten. Sie schreien Jugendschutz, dabei ist die Jugend garnicht gefährdet. Sie schreien Ethik und Moral, dabei muss sich niemand auf dieser LAN aufhalten der das nicht möchte. Sie sehen in allen Gamern charakterschwache Menschen, die mit dem eigenen Hobby, ihrer Meinung nach, nicht umzugehen wissen und schreiben uns vor, wie wir unser Leben zu führen haben, ohne sich mit uns auseinandersetzen zu wollen, weil sie befürchten im Unrecht zu sein. Wenn das der Stand ist, dass solche Menschen, bestimmen dürfen, was als Leben und was als Kultur anzusehen ist und was nicht, dann glaube ich, erreicht Deutschland nicht einmal mehr sein Rentenalter.
    Gestern standen wir noch vor dem Abgrund, heute sind wir schon einen Schritt weiter.

  6. nunja, mit diesem verhalten erziehen die cdu politiker, eine generation von menschrechlern und freiheitskämpfer…in einem gesundne staat ist das eine tolle sache…aber das sich diese menschenrechtler gegen den staat wenden in dem sie aufgewachsen sind zeigt wie abgrundtief schlecht unsere sozialpolitik ist.

  7. Bald ist Europawahl. Das ist dann die Abstrafwahl Nr1. Kommunalwahl,Landtagswahl und Bundestagswahl kommen dann erst noch.

  8. Das schlimme ist ja auch das die Verbotsbefürworter ja von der ESL verlangen auf „Killerspiele“ zu verzichten und meinen damit CS und Warcraft 3. Bei CS kann man das bei oberflächlicher Betrachtung ja noch nachvollziehen, aber Warcraft 3, hallo die haben doch nicht mehr alle latten am Zaun!
    die hören doch nicht mehr auf, da wird einfach willkürlich alles zum Killerspiel erklärt um die Veranstaltung in Verruf zu bringen. Da sollte doch spätestens jeder erkennen, dass es hier nur um Wahlkampf geht. Ich bin wirklich sprachlos. dass Turtle hier klein bei gibt!

  9. ja toll…aber es gibt viel mehr menschen die dieses thema für unwichtig betrachten als solche die die verfassungsfeindlichleit darin erkennen und merken das deutscjland wieder zu einem unrechtstaaat wird…

  10. meiner meinung nach hätten die von turtleentertainement abwarten sollen was die sagen, auch wenn es klar war was da kommt.
    allerdings hätten sie dann auf schadensersatzforderungen klagen können.

    wie ich einst sagte : die sache mit der esl hat schon lange nichts mehr mit dem amoklauf und jugendschutz zu tun, es geht hier nur noch darum das medium „videospiel“, also die industrie und veranstaltungen wie die esl aus deutschland zu vertreiben.
    warum lassen die das nur mit sich machen? grml…

  11. ne war schon richtig zurückzu ziehen…damit werden wenigstens steuergelder gesparrt, die abfindung hätte der kleine mann bezahlen müssen, die idioten aus der politik bezahlen da doch keinen pfennig von…hätten die das bezahlen müssen hättens auch die klappe gehalten, wie es sich für klapperköpper gehört.

  12. bei geld hören viele menschen erst richtig zu.
    für viele menschen, die all diesen unsinn glauben, ist der rückzug eine schwächeeingeständnis.
    außerdem werden auch andere städte genauso agieren wie diese nichtsnutze aus karlsruhe.
    also ich hätte gewartet bis die einfach mir meinen rechtsgültigen vertrag einfach kündigen und hätte sie dann verklagt.
    außerdem hätten sie dann auch auf staatliche willkür klagen können, dass die politiker hier auf äußerst fragwürdigen wegen versuchen eine industrie und ein medium zu zerschlagen.

  13. ich würde nicht wollen das die esl die gesetzte bis zum teufel komm raus ausnutzen…andererseits kann man mit einer wand nicht reden, die muss man einreißen.

  14. @Flonsen
    Was bitte soll die ESL denn machen? Wenn man ihnen die austragung nicht erlaubt und kein Platz anbietet bleibt ihnen nichts anderes übrig.
    Wer wissen will wie es bald in ganz Deutschland aussieht braucht nur einmal nach Mönchengladbach gucken, Lan sind hier unerwünscht, da bekommt niemand eine Halle für, Internetcafes mit Killerspielen wurde ALLE nach und nach geschlossen, die vielen Gameshops die es mal hier gab wurden verjagt es gibt jetzt nur noch die großen wie Media Blöd die längst nicht alles anbieten wollen und können und zwei GameStops die selbst unzählige ab 16 Titel nicht im Angebot haben und Polizeibeamte fangen Kunden an MM, Schossau und co. ab um zu sehen ob die böse Kilerspiele haben die sie nicht haben dürfen. In Videotheken und Geschäften guckten Beamte in den letzten Jahren mehrfach vorbei um Killerspiele wie Manhunt 1 und 2, Condemned 1 und 2 Dead Rising, Mortal Kombat zu finden und beschlagnahmen zu können, zumeist wurden dann auch noch alle anderen verdächtigen Spiele gleich mit einkassiert egal ob indiziert, beschlagnahmt oder mit einer KJ versehen, das ist auch der Grund ist warum vieles nur noch nach Nachfrage und unter der Hand angeboten wird.

  15. lol?
    sorry aber ein polizist darf erst in meine einkaufstüte gucken, wenn er einen richterlichen beschluss auf meinen namen dabei hat.
    denn sowas dürfen nicht einmal chefs einer firma bei ihren eigenen mitarbeitern auf dem parkplatz machen, auch wenn sie einen verdacht haben.
    die esl hatte ja eine halle mit rechtsgültigen mietvertrag.

  16. Hatte nicht erst kürzlich ein bekannter Politiker gesagt was Rechtswidrig ist und was nicht entscheide immer noch ich?

  17. und wer ist ich?

    nee sorry, aber ich lasse keinen polizeibeamten in wohnung oder meine sachen die ich bei mir führe durchsuchen ohne das dieser einen richterlichen beschluss auf meinen namen dabei hat.
    ansonsten sind wir wohl entgültig zurück in 1945 und wissen es nur noch nicht.

  18. ich würde selbst bei einem richterlichen beschluss den zutritt verweheren…da muss der richter schon selber kommen und mir erklären auf welcher grundlage er eine solche ungeheuerlichkeit angeordnet hat…diese bschlüsse bekommste doch wie vom abreisskalender

    doktor trask..wohnst du in der ddr?…das zeitloch würde ich gern mal angucken.

  19. Nein ist NRW und das gehört nicht zum Osten. Ich sage ja Mönchengladbach ist für junge Menschen kein Ort zum leben, hätte ich hier kein Eigentum, keine Arbeitsstelle und würden hier nicht so viele mir sehr nahestehende Personen leben wäre ich wie die meisten anderen meines Alters schon längst weg. Im Gemeinderat liegen für gewöhlich Städtelisten aus die eine Rangliste der Aktraktivität von Städten etc. aufführt und MG ist immer ganz unten, Überalterung, hohe Verschuldung der Stadt, die meisten Arbeitslosen innerhalb von NRW, die meisten Privatschulden, zahllose Firmenpleiten, Kinder und Jugendfeidnlichkeit, keine Grünflächen für Hunde, Hundefeindlichkeit, keine Möglichkeiten für die Kinder sich austoben zu können, marode Straßen, unzählige Leerstehende Häuser und Geschäfte, hohe Gewaltrate und allgemeine Kriminalität etc. wenn ich das ich hier so schreibe habe ich echt die Tränen vor Wut und Scharm in den Augen stehen…

  20. ich sags mal so, wenn die verfolgung von uns gamer weiter zu nimmt, ist noch eine fachkraft mehr raus.
    hab vorhin gelesen das jedes jahre zehntausende fachkräfte auswandern, tja warum das wohl so ist?…

  21. lol ja zeitarbeit, arbeiten für einen hungerlohn und wenn du die chance bekommen könntest einen festen job bei einer firma zu bekommen bei der du als zeitarbeiter warst, ja pech gehabt !
    da machen dir die zeitarbeitsfirmen einen strich durch die rechnung, weil sie hinter deinem rücken einen vertrag mit der leasingnehmerfirma haben der besagt : dass wenn eine firma einen zeitarbeiter übernehmen will, so muss diese eine abfindung zahlen, es sei denn, die zeitarbeitsfirma verzichtet darauf.
    kündigt der zeitarbeiter bei der zeitarbeitsfirma, so ist der betrieb der ihn übernehmen will / wollte dazu verpflichtet, diesen für mindestens 3 monate nicht einzustellen.
    tut diese es doch, werden hier schadensersatzansprüche geltend gemacht.

  22. Ein Grund ist Neoliberalismus. Den Auswanderern geht der Profit vor Solidariät, sonst würden sie gerne mehr als die Hälfte ihres Einkommens für Steuern und Sozialabgaben bei Finanzamt und Krankenkassen abliefern. ;)
    Bald wird vermutlich auch das Auswandern verboten. Geht schließlich nicht an das Deutsche erst auf Staatskosten eine teuere Ausbildung machen und sich ins dann ins Ausland absetzen ;)

  23. ehrlich gesagt, wenn der staat mich scheisse behandelt, aber leute mit viel geld, dann bin ich eben weg.
    in den usa werden auch weltstars in den knast gesteckt, wenn die mit alk am steuer erwischt werden

  24. Neoliberalismus (Zusammensetzung aus altgriech. ???? neos neu, und Liberalismus) bezeichnet ursprünglich eine Neubelebung des Wirtschaftsliberalismus in der Mitte des 20. Jahrhunderts. Betont wird der wechselseitige Zusammenhang von politischer und wirtschaftlicher Freiheit, sowie die Notwendigkeit einer Rechtsordnung, die den Wettbewerb fördert und das Entstehen von privaten Machtpositionen zu verhindern sucht. Die Vertreter des Neoliberalismus grenzten sich insbesondere vom Laissez-faire-Liberalismus des 19. Jahrhunderts[1] und dem Keynesianismus ab.

    Alrik…erst informieren neoliberalismus ist GUT.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Neoliberalismus
    (ich weiss wiki is auch nicht allwissend)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.