Klarmachen zum ändern!

Die meisten Leser werden bereits mit der Piratenpartei und ihren Zielen und politischer Ziele vertraut sein. Allein die Tatsache, dass sie sich gegen ein Verbot von Ego-Shootern und co. aussprechen ist für einige Leser hier vielleicht sogar schon Anreiz genug ihnen bei der kommenden Europa-Wahl für die Piraten zu stimmen.

Aber es steht ja noch eine weiter Wahl an: die Bundestagswahl im Herbst. Hierfür wurden die Piraten leider noch nicht zugelassen, denn dafür benötigen sie noch Unterschriften. Dies ist noch nicht eure Stimme für die Partei, aber ohne genug Unterschriften dürfen sie garnicht erst zur Wahl im Oktober antreten. Wenn Ihr die Piratenpartei unterstützen wollt, dann klickt hier, wählt Euer Bundesland, füllt das Formular aus und schickt es ab.

29 Gedanken zu “Klarmachen zum ändern!

  1. oh, hätte nicht gedacht das du so offen stellung beziehst :)

    um zur wahl zugelassen zu werden benötigt eine partei ich glaube 2000 unterschriften (oder warens 5000? egal), die großen 5 können diese unterschriften einfach aus der eigenen partei holen, die pirtaten hingegen und andere kleine sind auf parteilose menschen angewiesen die zwar politikinteressiert sind aber kein parteibeitrag bezahlen wollen/können.

  2. MIST!!! Ich wollte gerade das Formular ausdrucken, da geht meinem Drucker die Tinte aus. Muss ich mir wohl schellstens ´ne Neue besorgen >:(

  3. man muss ja kein geld bei den piraten zahlen, da du mit deiner unterschrift ja nicht automatisch mitglied wirst.
    deine unterschrift bedeutet nur, dass du sie mit deiner unterschrift, also deiner zustimmung, unterstützt.
    ich habe meine schon vor 2 wochen abgeschickt und ich kann nur jeden empfehlen das auch zu tun.

  4. ähm das ist kein mitgliedsantrag…das ist ein antrag auf die zulassung zur wahl und damit nicht jeder hans-wurst sich da registrieren kann gibt es die unterschriftenhürde.
    .
    die mitgliedschaft ist etwas eigenes und hat nichts mit der wahl zu tun, die ist dazuda umdie parteiausrichtung mitzubestimmen und auch zur finanziellen unterstützung. btw ab 1% stimmen werden wahlkosten zurückerstattet wodurch man wieder mehr wahlwerbung machen kann etc :) hat man die 1% hürde geschafft, ist man sowas ähnliches wie etabliert :)

  5. Ich hab diesen Zettel schon damals kurz nach Winnenden unterschrieben und abgeschickt, da mir die Lüger- und Betrügereien der momentan sogenannten “Volksparteien” zuviel wurden und damit ich schluss endlich, auf dem Wahlzettel mehr Alternativen habe.
    In Zeiten wo sich Union und SPD nur noch in ihrer Parteifarbe unterscheiden und die Grünen es unterstützen, dass konservative und anachronistische Moral- und Wertevorstellungen für alle Bürger zwangsverbindlich sein sollen, ist es eine gute Entscheidung, sich für mehr Wahlmöglichkeiten einzusetzen.

  6. Okay, hätte ich mir ja denken können, dass des hier schon einige gemacht haben. Dann mal fleißig den Link verbreiten. Aktueller Stand liegt grade bei 63% der benötigten Unterschriften und noch 53 Tage übrig.

  7. Ruhig auch mal im Kollegenkreis rumfragen – dadurch hab ich vor nem Monat noch 13 weitere ausgefüllte Formulare abstauben können. :-)
    (Oh Mann, wär das geil, wenn die die 5%-Hürde nehmen würden…jaja, ich weiß, ist unwahrscheinlich – aber man wird ja mal tagträumen dürfen…)

  8. naja bei mir in der firma gehen viele nicht wählen und haben auch keine lust solche dinger auszufüllen, bis auf 2 konnte ich sonst keinen bekehren.
    aber wäre schön, wenn die die 5% hürde nehmen würden.
    dann ist endlich etwas action in diesem rentnerclub ála bundestag^^

  9. sry für doppel :

    nehmt doch sonst einfach ein formular eines anderen bundeslandes, glaube das dürfte doch funktionieren ohne sich strafbar zu machen.
    kannst ja noch in kleinem dazu schreiben, dass für dein bundesland kein formular zur verfügung stand

  10. ich nehm die grünen heute noch nicht ernst ^^ obwohl sie ein paar gute leute haben…
    .
    nein du musst schon in dem nundesland wohnen..wenn da keine LV ist dann kannst du auch das forular nicht abschicken, das wäre dann ungültig, wenn ich nicht irre…ansonsten gäbe es doch nur ein formular

  11. Eigentlich hatte ich nicht vor die Piratenpartei zu wählen, da sie mir in einigen Bereichen einen Tick zu radikal sind, aber wenn ich jetzt so drüber nachdenke….

    wäre schon nicht schlecht wenn ein eindeutiges Zeichen richtung SPD, CDU/CSU etc. gesendet wird, dass es so nicht weitergehen kann…

  12. @Darvatar: ja es geht um Zeichen setzen genau so, wie es bei den Grünen früher zu Radikal gegen die Wirtschaft geheißen hat… man kann ja nicht Natur über Industrie stellen da vernichtet man Arbeitsplätze… usw Aber Gün ist nicht mehr so also muss man andere wählen und NPD/Linke sind dafür zu Radial… Piraten wollen keine Überwachung und keine Zensur und wenn man nicht mit Hirn dabei Gesetze erlässt muss man diese Gesetze Radikal angreifen da sie Grund-Rechte zerstören…

    Happy Coding.

  13. die piraten sind für freies wissen und den gläsernen staat, bedeutet gegen patente, gegen zensur, gegen voratsdatenspeicherung, gegen GEZ abzocke auf laptops und Computer weil man da ja ne TV-karte einbauen könnte.

  14. So, hab grad mein Kreuz für die Europa-Wahl gemacht und es in den Umschlag gesteckt. Schade, dass die keine Liste für die Stadtratswahl in Freiburg haben :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.