[Demo] 4. Pressemitteilung

plk2

 

(aktion-jugendkultur.de)

“Pressetermin und vorab Danksagung Karlsruhe,

04. Juni 2009

Morgen ist es soweit, wir demonstrieren für Jugendkultur. Da das Ausmaß der Aufmerksamkeit das wir erreichen für uns nicht absehbar war möchten wir jetzt alle Pressevertreter die morgen anwesend sein werden bitten, bereits um 16:00 Uhr am Stephansplatz in Karlsruhe anwesend zu sein. Die Anfragen für Interviews und Gespräche häufen sich und da wir, mangels Zeit, nicht jedem ein einzelnes Interview geben können haben wir uns dazu entschieden vorab die Fragen für die Presse zu beantworten. Wir möchten in dieser Pressemitteilung allen die uns geholfen haben für ihre Unterstützung danken: Vor allem geht unser Dank an Gamers against Rejection mit denen wir zusammen arbeiten und die uns mit Preisen für das Showmatch ausgestattet haben. Ebenso wichtig ist der Stadtjugendausschuss Karlsruhe e.V. der unsere Stromrechnung bezahlt, einen Gefallen ohne den das Showmatch nicht möglich wäre. Und für die Audioausrüstung geht ein Dank an NetQuarter e.V., der uns freundlicherweise sein mobiles Equipment überlässt. Außerdem ein großes Dankeschön für:

– Jede News, jeden Post in diversen Kommentaren, Foren und Blogs
– die Karlsruher Mess- und Kongress GmbH, die es uns ermöglichte vor der Schwarzwald-halle zu demonstrieren
– Jeden Helfer der nicht kommen kann, uns aber nette E-Mails mit Hoffnung, Befürwor-tung etc. geschrieben hat weil er von der Sache überzeugt ist (und wir haben eine ganze Menge Mails bekommen!)
– das Engagement von Entropia e.V., der USTA und vielen mehr
– 3dsupply.de für das Sponsoring von Shirts für die Teilnehmer und das Team
– Den Radiosendern on3-Radio, Junger Kultur Kanal, DASDING

Für alle Interessierten aus dem Umland weisen wir nochmals darauf hin, dass wir in unserem Forum http://www.aktion-jugendkultur.de/forum/ einen Bereich als Mitfahrzentrale haben. Es gibt bereits einige Angebot aus Stuttgart, Offenbach, Garmisch-Partenkirchen, Ulm, Bonn, Köln und Sachsen. Wenn ihr die Zeit habt und wirklich gerne kommen möchtet schaut rein und scheut euch nicht eine Anfrage zu schreiben oder zu nutzen. Vor allem möchten wir auch nochmals gesagt haben, dass es sich bei der Demonstration kei-neswegs um eine reine Gamerveranstaltung handelt. Wir wollen aufklären – also bringt eure Freunde, Eltern, Großeltern, Bekannte und Kollegen ruhig mit. Man kann nie genug zusammen bekommen.

Ansonsten wünschen wir allen Teilnehmern viel Spaß, bitten um ein 200% friedliches Auftreten (wir wollen schließlich zeigen, dass wir keine aggressiven Monster sind) und stehen weiterhin für Fragen rund um die Uhr zur Verfügung. Einfach eine E-Mail an norman.schlorke@gmx.de schreiben oder im Forum melden.

Mit freundlichem Gruß,
Das Team des Independent Friday Night Games,
http://www.aktion-jugendkultur.de”

33 Gedanken zu “[Demo] 4. Pressemitteilung

  1. Ich glaub nicht, dass die Teilnehmerzahl von 500 bis 1000 erreicht wird.

    In der Umfrage steht:
    Super Sache! Bin dabei! (21.0%, 196 Votes)

    Also haben 196 Leute gesagt, dass sie kommen werden, ob sie es auch tun ist eine andere Sache.

    Auch im forum haben die Themen meist nicht mehr als 200 Aufrufe.

  2. Kannn leider nicht kommen möchte aber trotzdem auch den Leuten danken die das organiesieren und an die Teilnehmer.
    Schlieslich tun die mir ja damit auch nen gefallen.

  3. Kann mich nur Skelett anschließen.
    Großen Dank an euch da unten und ich hoffe, dass ihr auf “eigenartige Fragen” lieber mit “Kein Kommentar” antwortet.
    Denn wir wissen ja wie die ÖR mit Interviews umgehen

  4. Also ich werde definitiv kommen. Ich muss ja auch nur 500m zum Stephansplatz laufen ;)

    Ich hoffe sehr, dass viele kommen und an der Demo teilnehmen werden!

    Mich würde mal interessieren ob bspw. die Gamestar über die Demo berichtet hat?

  5. wie Booomboy schon sagte “Großen Dank an euch” die Zeit haben dort hinzugehen und dass ihr alle Gamer die nicht dort hinkommen können gut vertretet!

    “auf “eigenartige Fragen” lieber mit “Kein Kommentar” antwortet.” Guter Tipp.
    Ambesten sollte man nach der offiziellen Pressemittelung überhaupt nicht viel mit der Presse reden… denn alles was die Veranstalter sagen soll dann nicht mehr verdreht werden…

    Im übrigen könntet ihr einige der Stimata Flyer mitnehmen und verteilen… *g*
    Diese könnten sie dann in Ruhe mal durchlesen und darüber nachdenken ob sie nicht einige Richtigstellungen veröffentlichen müssen.

    Happy Vollversion… äh… Demo ^^

  6. @Hector:
    ich hab ja den großen zeitungen mal ne nette mail geschrieben, jedoch ohne erfolg, bzw. reaktion… aber ich denke davon wissen hätten sie schon müssen.

    nun denn. ich drücke euch die daumen und werde aus solidarität auch mein wc3 wieder rauskramen und zocken^^

  7. GANZ WICHTIG!

    Kameras mitnehmen und jedes gefilmte gespräch mit den medien selbst auch filmen
    und aufpassen was die polizei macht wenn sie da ist
    vielleicht haben sie sachon leute in euren reihen zum krawall machen
    damit dann später wieder alle sagen können
    guck da die gewaltbereiten killerspiele

  8. @Drako
    Genau das wird ja befürchtet, bezahlte Radaubrüder auf der Demo, wenn man für Zeitungs und Fernsehinterviews bezahlt und für Dokus Leihenschauspieler einsetzt warum sollte man dann als Spielekiller nicht auch sowas einsetzen. Ich hoffe ja sehr das es eine *paranodie Warnvorstellung* bleibt das die auf der Demo auftauchen.

  9. bei den leuten die videospiele hassen würde es mich nicht wundern, wenn sie bezahlte randalierer anheuern.
    also gut aufpassen und am besten sollten die veranstallter gleich eine distanzierung zu solchen leuten aussprechen.
    also sprich: “wer randaliert, gehört nicht der gamerszene an und vertritt auch nicht unsere meinung”

  10. Ich freu mich und bin ebenso gespannt auf die Teilnehmerzahl! Ein riesen Dank im Voraus schonmal an Don Corleone für die Mitfahrgelegenheit! Morgen ist es soweit!! :D

  11. @all @ Demo:
    Ein gesunder Verfolgungswahn ist zu empfehen…

    Ich freue mich schon mal zu sehen was alles los war…

    @Booomboy:
    ja man sollte alle die dort mit maschieren zuert auf friedun usw einstimmen und alle die nicht ganz so mitziehne und zb keine ahung haben was wow und co sind sollte man gleich stehen lassen und sie wegschicken…

    Happy Coding.

  12. Mein Chef hat grünes Licht gegeben, ich werde also um…. kurz nach 17.00h in Karlsruhe eintreffen. Früher geht leider nicht, aber was solls. hauptsache dabei wenn um 18.00h der Marsch losgeht.

    Ich bin gespannt.

    Gruß
    Aginor

  13. Hab gerade auch auf Gamepro.de nen Artikel dazu gefunden.
    Richtig interessant wirds aber erst wenn das ganze vorbei ist, was die Medien dann berichten.

  14. Sorry ich habe keine Digicam. Und mein Handy macht in der Regel miese Bilder.
    Aber ich versuche trotzdem ein paar zu machen. Aber außer ne Menge Menschen und die schöne Karlsruher Architektur wird es eh nicht viel zu bestaunen geben, schätze ich.

    Aber vielleicht hat ja ein anderer von uns der hingeht eine Digicam oder wenigstens ein Handy mit guter Kamera (ja, die gibt es, wenn auch selten).

    Gruß
    Aginor

  15. Ich denke nicht dass es so etwas geben wird.
    Was soll denn die Paranoia?
    Da werden 150-300 Leute auftauchen, es wird kein Schwein interessieren und das Polizeiaufgebot wird sich vermutlich auf weniger als ein Dutzend Beamte beschränken.
    Ich rechne damit dass das öde wird wie Hölle. Aber egal, ich geh hin.

    Gruß
    Aginor

  16. ich bin hier glaub ich einer der wenigern, der nicht glaubt, das die cdu leute rein schläußt, ich fänd nur die vorstellung witzig, wenn hier mit uns so verfahren werden würde wie in china mit kritikern oder in russland^^
    naja… etwas besorgt wär ich auch darüber

  17. Also ich fänds nicht allzu lustig.
    Wenn die Polizei in BaWü Taser hätte, dann würde ich die ganze Zeit schreien: “Don’t tase me, bro’!”

    Ne, im Ernst. Von Verhältnissen wie in China sind wir weit entfernt.

    Gruß
    Aginor

  18. Ich wollte gucken, ob die Prosieben Newstime über die Demonstration berichtet.

    Aber sie fanden es interessanter einen Bericht über schwule Pinguine zu bringen.

    Das neue Verbot wurde nur in einem Beitrag über Jugendliche Testkäufer für Alkohol erwähnt.
    .
    Mal gucken, was die Tagesschau sagt…

  19. Ja, die waren von 18.30 bis etwa 18.45 am Marktplatz….

    Waren leider nicht sooo viele wie erhoft, also 500 dürftens sicher nicht gewessen sein..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.