[Update] Bayern will Gameware.at indizieren

(gameware.at) In den letzten Monaten hatte jugendschutz.net Inhalte von planetplaystation, NexGam, onpsx und shooterplanet bemängelt.  Kritisiert wurden Reviews zu Spielen mit der Freigabe “USK 18” sowie illustrierende Videos und Bilder. Während NexGam und planetplaystation nun auf derartige Inhalte verzichten sind onpsx und shooterplanet in die Schweiz ausgewandert.

Dass man aber auch im Ausland vor dem deutschen Jugendschutz nicht sicher ist zeigt der aktuelle Fall von Gameware.at. Nach der KJM laufen bei dem Onlineshop “Gewaltvideos” und die angebotenen Spiele würden außer dem Töten der Gegner keinerlei Spielziele erkennen lassen. Tatsächlich finden sich in dem österreichischen Onlineshop neben harmlosen Spielen wie “Anno 1404” auch in Deutschland indizierte und beschlagnahmte Spiele – was beinahe bei jedem ausländischer Onlineshop wie auch amazon.co.uk der Fall ist. Bei Facebook wurde nun aus Protest gegen die angestrebte Indizierung eine Petition gestartet.

Update

(PC Game) Die PC Games hat ein Interview mit den Betreibern des Onlineshops geführt. Nach dessen Angaben werde dieser im Einklang mit dem österreichischen Recht geführt weshalb man einen Einspruch gegen die Entscheidung erhebe. Ca. 80 % der Kunden stammen aus Deutschland, so dass gameware.at das bei einer Indizierung wahrscheinliche Herausfiltern bei Google hart treffen würde.

Zum Interview

45 Gedanken zu “[Update] Bayern will Gameware.at indizieren

  1. @Seth: Diese Aussage finde ich falsch. Du magst es auf den konkreten Fall beziehen, da könnte man drüber streiten, aber allgemein formuliert ist das einfach falsch meiner Meinung.

    @AG
    Man kann durchaus etwas indizieren, was es in Deutschland nicht gibt, das ist nicht die Frage. Wie man natürlich die Indizierung einer Webseite durchsetzt, ist fraglich.

    Aber immerhin greift das Werbeverbot. Wer also auf die Webseite linkt oder von ihr berichtet (außerhalb einer Reportage), der könnte belangt werden.

    Gruß
    Aginor

  2. verdamte hacke nochmal!
    diese scheiß bayern! und ich leb auch noch im dem land hier.
    Also normalerweise bin ich nicht so vulgär! Aber ich kann nicht mehr !
    Ich könnt hier sowas von kotzen!
    Bitte: LASST UNS EINE RIIIIEEEEEESSSEN DEMO MACHEN! mit mindestens 100.000 Teilnehmern!
    von mir aus auch 10.000!
    Ich tick hier echt gleich aus!

  3. Immer ruhig bleiben, denk an Deinen Blutdruck.
    Wenns BVG damit fertig ist, und es dann immer noch so steht wie jetzt, DANN können wir über weitere Schritte nachdenken. Immer an Artikel 20 denken. Alles ausschöpfen.

    Gruß
    Aginor

  4. ich denke nicht, dass bayern damit durch kommt.
    meiner meinung nach versuchen die dort nur eindruck bei irgendwelchen almöden zu schinden die ihnen ihrer ersten lügen noch glauben und sich nun freuen, dass es für keine probleme nun auch endlich keine lösung gibt.

    wie sagte Marcel Duchamp: “es gibt keine lösung, weil es kein problem gibt.”

  5. Aginor: da brauch ich jetzt schon valium um da wieder runter zu kommen!
    irgendwann hörts mal auf!!!!
    Allein die Forderung ist soo ne Frechheit..!!!
    AHHHHHHH gebt mir nen sandsack!!!!

  6. lol bei manchen leuten hat man das gefühl die haben gerade erst das internet entdeckt

    Ich könnte aus dem stehgreif bestimmt 10 internetseiten nennen bei denen es videos zu bösen “killerspielen” gibt. Viele davon erfolgreich und seriös…

    Was ist es eigentlich direkt das jugendschutz.net bemängelt? Fehlt etwa die echt schwer zu umgehende jugenschutzmaßnahme das man ein geburtsdatum angeben muss?

    Frage mich echt wie lange es dauert bis manche leute merken das deutschland eben nicht die welt ist und das deutschland ziemlich bescheuert mit dem thema umgeht im vergleich zum rest der welt. Aber wie ich unser land kenne wird diese erkenntnis wohl nie kommen und stattdessen versucht man dann eben den restlichen 8 milliarden bewohnern dieses planeten unsere seltsamen wertvorstellungen aufzuzwingen.

  7. @aginor:
    wenn bvg damit fertig ist…
    ..sind schon 3 jahre spieleverbot und internetzensur vorhanden!
    Wir müssen JETZT handeln! JETZT JETZT JETZT JETZT!

  8. @Don Corleone
    .
    Am besten der Aussage von Herrn Waitz (FDP) folgen:
    .
    ‘Letztlich brauchen neue Entwicklungen etwas Zeit, bis sie in einer Gesellschaft ankommen. Die Comics haben es schließlich auch geschafft, obwohl sie vor einigen Jahrzehnten noch für so ziemlich alle Verfehlungen junger Menschen verantwortlich gemacht wurden und das christliche Abendland am Abgrund zu stehen schien. Ich rate also zu etwas Geduld.’
    .
    Heißt aber nicht das wir nicht kämpfen dürfen!

  9. Von mir aus können wir Bayern von Deuschland abtrennen, dann können die ihren eigenen Staat machen und dort ihre Nordkorea,China und Iranzensurlogi machen.
    Bayern geht mir langsam wirklich auf dem Sack mit ihren ganzen Verbieten und Indizieren.

  10. Indizierung heißt ja erst einmal Werbeverbot. Das bedeutet, falls gameware.at tatsächlich indiziert wird, darf die Adresse nicht mehr öffentlich in der Presse und im Internet erwähnt werden. Auch Links von deutscher Seite, so sie in öffentlich zugänlichen Medien vorhanden wären, wären illegal.

    Die Angst, das solche Seiten analog Seiten, die Kinderpornographie anbieten, gesperrt werden, halte ich nicht für abwegig. Vorerst würde es erst einmal einem Werbeverbot gleich kommen.

    Nun ist gameware.at für mich eine unbekannte Seite, was das Ganze nicht weniger schlimm macht. Aber es gibt ja große Anbieter wie amazon.com oder amazon.co.uk . Auch gibt es kostenlose Ego-Shotter wie Sauerbraten. Ich denke, da wird es zum Teil ganz schwierig für die entsprechenden amtlichen Stellen, eine Indizierung durchzubekommen.

    Ein gutes gefühl habe ich jedenfalls nicht.

  11. @jongie:
    ich habe aber wirklich keine geduld mehr!
    ich bin normalerweise ein sehr lebenslustiger mensch.
    und so dermaßen sauer war ich jahre nicht mehr!
    Die behandeln die Leute als wären Sie luft!
    hunderttausende unterzeichner der web petition….
    und? ja,nach der wahl schauen wir mal und werden unsere verpflichtungen nachkommen.
    nein. meine geduld ist wirklich am ende!

  12. Was ich so bedenklich finde, ist, dass man wenigstens die Gesetze in anderen Ländern so respektieren könnte, dass man dazu schweigt, wenn einem schon nichts besseres einfällt als diese kolportierten Vorstellungen und Pauschal-Interpretationen – in diesem Fall geht es halt um mein Land Österreich.
    Was da behauptet wurde hört man bei uns einfach von keiner staatlichen Seite: der Geschmack und das Empfinden wird so nicht berührt.
    Indizierung ist ja seit 55 Jahren schon ein Phänomen in Deutschland, das es aber eben nirgendwo anders gibt, und schon gar nicht bei uns: auch wenn das unverständlich sein mag, wie man ohne Indizierungen auskommen kann und andere Verbote in anderen Ländern auch gern darunter subsummiert werden – laut diesem Schreiben bei Computec zählte “Sadismus” schließlich auch zu den Vorwürfen http://www.pcgames.de/aid,687577/Gamewareat-soll-auf-dem-Index-landen/PC/News/
    Und es war nicht eine dubiose Organisation mit staatlichem Rückhalt wie jugendschutz.net , sondern immerhin eine halbe Behörde die das veranlasste, und die BPJM Welche das ausführen soll.

  13. gott dieses unwort “verrohung” , als wenn ein altes stück fleisch plötzlich wieder roh wäre omg…
    @Don,
    Ja ich lasse dich noch raus^^

    Bei wem muss man eigentlich den Antrag stellen, Bayern von Deutschland abzutrennen und die schwarze Pest aus Deutschland zu vertreiben?

  14. Jetzt übertreibt mal nicht, so langsam wirds lächerlich.
    Wenn einer jetzt als unbedarfter Zuschauer auf diese Seite käme, dann würde er gleich gehen und die Computerspieler verurteilen.

    Gruß
    Aginor

  15. Die sollen erst Amazon UK indizieren, damit würden sie wenigstens zeigen, dass sie nicht nur auf Minderheiten rumhacken sondern den Jugendschutz im Sinn haben. Dies würde allerdings den Unmut weit mehr “normaler” Bürger nach sich ziehen.

  16. @Booomboy
    Die “Schwarze Pest” aus Deutschland zu vertreiben obliegt alleinig dem Bundesverfassungsgericht, da nur die Richter dort ein Parteienverbot auf Bundesebene aussprechen können. Dazu müsste aber erst ein Eintrag von Bundestag, Bundesrat und/oder Bundesregierung vorliegen.
    Wie das mit dem Austritt eines Bundeslandes aus der BRD ist, ob es überhaupt möglich ist, weiß ich nicht. Ich glaube das Grundgesetz selbst bietet hier keine eindeutige Regelung.
    Aber das muss dir jemand mit mehr Ahnung von Verfassungs-, Staats- und Völkerrecht erklären.

  17. @Aginor
    Worauf deutet das aber bei diesem Menschen dann hin? Nach welchem Urteil andere zu “verurteilen”?
    Abgesehen von der Sache… Und welcher Mensch – jemand, der aus einem Land kommt, indem er aus Medien un Politik schon viel negatives zum Thema gehört hat, oder nicht?

  18. Solch eine Indizierung hätte lediglich zur Folge, dass die Seite nicht mehr bei den Suchergebnissen der deutschen google Seite erscheint, so wie das momentan schon bei cyber-pirates.org der Fall ist. Das Internet führt den deutschen Jugendmedienschutz ad absurdum und das ist gut so.

  19. Nachtrag: Theoretisch (wenn man konsequent wäre) müssten natürlich auch alle nichtdeutschen Amazon – Seiten indiziert werden. Dazu alle nichtdeuschten google – Seiten (da die ja indizierte Treffer angeben), sowie natürlich youtube, rapidshare……..

  20. @Pyri:
    Das war blöd formuliert. “verurteilen” ist das falsche Wort. “falsch beurteilen” wäre richtiger.

    Gruß
    Aginor

  21. @Arbol01
    Wollte das, aus Österreich, auch irgendwie ausprobieren – ob das mit der Google-Zensur in Deutschland schon stimmt: habs aber auch nur bei den Schnittberichten gelesen in der News – stand auch woanders noch was davon, dass dieser “cyber-pirates”-Händler indiziert wurde? Überprüfbar ist das ja irgendwie gar nicht

  22. @Pyri:
    Ich habs grad ausbropiert. Über Google.at kriegt man sofort als ersten Treffer den direkten Link zu cyber-pirates.org. Auf google.DE aber kriegt man nur seiten die, wie schon pEaNiZ gesagt, die seite erwähnen. Und wenn du nach ganz unten scrollst steht da “Aus Rechtsgründen hat Google 2 Ergebnis(se) von dieser Seite entfernt. Weitere Informationen über diese Rechtsgründe finden Sie unter ChillingEffects.org. ”

    ;)

    LG Aus Wien
    Saphire

  23. Aber noch mal OT: Was mich noch interessieren würde: Wenn es wirklich zu einer Indizierung kommen würde, wird dann nur die Seite aus den Suchmaschienen gelöscht, oder ist der Bezug von Produkten der Seite dann auch illegal?

  24. @pEaNiZ:

    “google findet aber nicht die website sondern nur seiten die sie erwähnen”

    Dann kann ich die Seite aber immer noch finden!

    Ein guter Indikator, wie “zensiert” eine Suchmaschine isr, ist der Suchbegriff “dolcett”.
    Eine Zeitlang war da bei Google.de gar nichts zu finden. Inzwischen gibt es wieder ausreichend Verweise auf eine ganz spezielle Seite auf diversen Foren. Eine Bildersuche nach Dolcett ist unter Google allerdings immer noch so gut wie ergebnislos. Ein anderes Stichwort? “Badia”!

  25. @ganz oben… die Bayern hasser:
    Seid doch froh, dass ihr nicht in diesen Agrarland,
    welches von mit T… treibenden Bauern regiert wird leben müsst!

    Demo in Nürnberg vor dem Gericht mit dem Motto:
    “Hier haben wir schon mal Feinde der Freiheit verurteilt! Es ist wieder soweit!”
    Ohne so drastische Schritte können wir nichts mehr retten…

    Happy Coding.

  26. LoL hab das grade mal ausprobiert: ich wohne ja in schleswig holstein, also google.de ausprobiert.
    stimmt, da werden 2 ergebnisse nicht angezeigt.
    aber ich habe noch einmal mit google.at probiert und es hat funktioniert^^

    Bin immer noch am überlegen : Schweden,Dänemarkt,USA,Kanada oder Japan^^

  27. Ich kann auch Norwegen empfehlen. Die sind nicht einmal in der EU.
    Nur das Steuerrecht ist ähnlich mies wie in Schweden, und beim Datenschutz haperts in manchen Teilen gewaltig.

    Gruß
    Aginor

  28. Nee Norwegen ist mir zu kalt *brrrr*
    Ich glaube ich tendiere zu Japan, zwar werde ich die kleinen Männchen kaum verstehen, aber hier verstehe ich auch kaum noch welchen.
    Die Leute reden dies und tun dann doch was ganz anderes

  29. Booomboy: Bei mir ist es Schweden oder Japan…
    USA mit ihren Waffenrecht?… nee…
    Kanada? zu nördlich…

    happy Coding.

  30. @Booomboy:
    Ja geht mir auch so.
    Happy Coding… in go gut wie einer stunde wird nochmal darüber gesprochen ob jetzt Zensur kommt oder nicht… Live im Web…
    lohnt sich sicher zum ansehen…
    Happy Coding.

  31. In Norwegen ist es – je nachdem wo man ist, aber das gilt auch für Japan, Kanada und Schweden – nicht so kalt wie viele Deutsche denken.

    Gruß
    Aginor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.