Weitere Demonstrationen geplant

(aktion-jugendkultur) Die Organisatoren des “Independent Friday Night Game” haben heute weitere Versammlungen angekündigt. Für den 25.07.2009 sind Demonstrationen in Karlsruhe, Köln und Berlin geplant. Um auch der Mehrheit der erwachsenen Gamern gerecht zu werden sollen die Demos nun unter dem Motto “Wir sind Gamer! Demonstration für Spielkultur” laufen. Mehr Informationen gibt es in der Pressemitteilung.

15 Gedanken zu “Weitere Demonstrationen geplant

  1. Hui, da muss ich doch glatt wieder schauen dass ich nach Karlsruhe komme.

    Ich hoffe auf rege Beteiligung, und wünsche vor allem den Gamern in Berlin viel Erfolg, denn die sitzen am nächsten dran und haben gute Chancen auf viele Teilnehmer.

    Gruß
    Aginor

  2. yippie! es geht weiter…*lol
    Aber nu könnte ja auch mal münchen dran sein…*uff*
    Aginor: oder machst du einen lecker flammkuchen??

  3. Ich bin schon der Überlegung nahe mit Bekannten en größeres Seminar durchzuführen wo A: Umfangreich das Thema gewalthaltige Spiele erläutert wird und B: Die Medien zu wiederlegen durch auf Fakten basierenden Argumenten. Ich denk ma nur so können wir wenigstens einen winzigen Teil der Bevölkerung nicht bekehren sondern die Wahrheiten nahelegen.

  4. @hope74
    Find ich nich gut ne Demo is, wenn mans genau nimmt im Bezug aufn Staat sehr negativ. Wir wollens wenn überhaupt auf ne Tolerante Art handeln nach dem Motto “ihr müsst uns nicht zuhören braucht dann aber auch nicht auf uns schimpfen.”

  5. Hi Leute :)
    die “Eltern-LAN”-Sache (hat sich so etabliert der Begriff) wird auch bei uns eine Rolle spielen.

    Jetzt wo viele sehen, dass man einfach nur mal anfangen muss damit was passiert, spriessen überall Ideen. Und ich kann euch so viel verraten: Wartet noch einen Monat, dann wisst ihr mehr! ;-)

    Peace Out,
    Scorp

  6. naja berlin ist zwar auch weit weg, aber von allen am nähesten dran.
    mal sehen ob ich da urlaub bekommen kann, damit ich am freitag schon hinfahren kann.

    @Scorpion,
    da hast du recht.
    Jetzt wo die Leute sehen “es geht” da bekommen sie auch lust mit aktiv zu werden.
    problem war wohl früher die zu kurzfristige planung und bekanntmachung.

  7. @Fallen_Demon87:
    Ich sehe keinen Widerspruch zu Deiner Idee bzw. der Eltern-LAN und der Demo. – Ganz im Gegenteil, Du argumentierst mir sogar in die Hände, wenn Du Euer Seminar als freies Angebot deklarierst!
    Es soll doch schließlich um Aufklärung der Unwissenden bzw. Interessierten gehen und da hilft jedes Angebot.
    Die “Nachplapperer” der polemischen pseudo-Argumente haben sowieso kein Interesse und würden an Eurer Initiative nicht teilnehmen.

    @Scorpion:
    Ich finde es echt klasse, das Ihr Euch um die Demo kümmert und etwas auf die Beine bringt – ehrlich!
    Trotzdem muss ich etwas los werden:
    Finde es nicht so gut die Leute den “Mund wässrig” zu machen und dann hinzuhalten – möchte keinen Monat warten müssen, um mehr über die Demo zu erfahren. :(
    Ich glaube, dass umso früher Ihr ein über Eure geplanten Aktivitäten oder Ideen informiert, desto mehr Leute sich zur Unterstützung finden. Deshalb würde es besser finden, Eure Pläne offen darzustellen oder zumindest Leuten, die Interesse haben aktiv zu werden (siehe Fallen_Demon87) eine Anlaufstelle bietet (sprich: konkret Ansprechpartner nennt). Dies würde m.E. helfen unsere Kräfte zu bündeln und etwas größeres bzw. umfangreicheres anbieten zu können. Außerdem würden Missverständnisse oder gar Frustration vorgebeugt werden.

    Bitte nicht falsch verstehen: Es soll nicht böse gemeint sein und ich bin gewiss, dass Ihr eine (bzw. 3) coole Demo(s) auf die Beine stellen werdet. Aber “nehmt” die Anderen mit und bindet sie ein – wenn das Ganze ein Gemeinschaftsprojekt wird, werden sich bestimmt noch viel mehr Unterstützer finden…

    Wir sehen uns in Karlsruhe und wenn Du magst lade ich Dich auf ein Getränk ein?! ;)

    @ Boomboy:
    Deiner Aussage “Lust mit aktiv zu werden” kann ich 100%ig zustimmen! Daher meine Anregung die Ansprechpartner des Demo-Orga-Teams zu nennen (die Demo-Seite gibt diese Info derzeit noch nicht her).

  8. @all: Nur mal eine “Rand”info…
    Das mit dem offenlegen ist nicht so einfach. Und das brockenweise Veröffentlichen von Infos liegt einfach daran, dass wir nur das Veröffentlichen können, was fest steht bzw. wo wir wissen dass wir es veröffentlichen können.
    Wir können nicht jeden ins Team holen, dann würden wir uns auf mehr Leute verlassen und damit mehr Fehlerquellen heraufbeschwören. Verlässlichkeit spielt hier eine große Rolle, und jedes Teammitglied hab ich selbst überprüft, mich mit denen relativ lang/viel unterhalten und die mussten sich den anderen vorstellen.

    Wenn nur einer für eine Woche seine Arbeit nicht macht (und jemand muss überprüfen ob das erledigt wird/wurde oder nicht), fehlt eine ganze Woche Arbeitszeit für diese Aufgabe und die lässt sich nicht so schnell/einfach wieder aufarbeiten.
    Wir haben inzwischen genug Orgas für das Karlsruher Team. Sicherlich liegt das daran, dass die Idee hier entstanden ist, allerdings sollte das verständlich sein.

    Probleme bereiten (noch) eher Berlin und Köln, da ich da alles auf reinem Vertrauen machen lasse. Wenn da einer schlampt, kann ich nichts dafür – muss aber dafür geradestehen.

  9. @Admin:
    Könnt Ihr diese News bitte regelmäßig zur Erinnerung bringen?! Befürchte, dass sie sonst in der Zeit in Vergessenheit gerät und Leute diese Info aufgrund der neueren News nicht finden.
    So bekommen mehr Leute Wind von der Sache und schließen sich vielleicht der Demo an?! ;)

    Vielen Dank für Eure Unterstützung im Voraus,
    beste Grüße –

    hope74

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.