Tauss: “Hysterische Ausmaße”

(tauss) Der Bundestagsabgeordnete der Piratenpartei, Jörg Tauss, kritisiert in einer Pressemitteilung die aktuellen LAN-Verbote:

“Zensur und Bevormundung haben nichts mit einem Rechtsstaat und schon gar nichts mit liberaler badischer Tradition zu tun, sagte Tauss. Die auch vom baden-württembergischen Innenminister Heribert Rech “geschürte Hysterie” gegen Computerspieler müsse daher umgehend gestoppt werden.”

Zur Pressemitteilung

24 Gedanken zu “Tauss: “Hysterische Ausmaße”

  1. Ich weiß nicht, seit wann es die gibt. Hab den Link eben erst beim Twitter Account der Piraten gesehen und dachte mir, ich gebe den mal weiter. (Wüßte auch nicht, dass früher schon über eine beim Bundestag selbst berichtet wurde.)

  2. ich hatte beim bei der suche beim bundestag paar mal “killerspiele” eingegeben und es kam immer nur “Jugendschutz – Verbot von Killerspielen” bis jetzt.

  3. @Doktor Trask:
    Der Ratgeber ist nicht übel… Objektiv und Fair zumindest an einigen Beispielen so gelesen BioShock, Stalker, usw… Leider wird nicht gesagt, dass die Spiele schon ab 18 sind. Da steht es ist für Kinder und Jugendliche nicht geeignet…

    @Petition:
    Ja mal wieder alle anklicken ist ja so einfach…
    ;-)
    Happy Coding.

  4. @The_Real_Black
    Sagte ich ja, was mich aber überraschte ist die Tatsache das die Seite angeblich in Zusammenarbeit mit dem Familienministerium entstanden sei, wenn Stalker und BioShock keine Killerspiele sind dann sind es andere Spiele doch auch nicht oder? Stimmt das es Spiele nur für Volljährige sind wird verschwiegen ebenso die Sache mit der Zensur bei diesen Titeln aber immerhin wird zumeist logisch Nachvollziehbar gesagt was an den Spielen nicht für Kinder geeignet ist und das auch ohne maßlos zu übertreiben wie man es zbsp. normal gewohnt ist wenn solche Seiten Spiele vorstellen.

  5. Hmm schon komisch, hab eben 2 Videos zur Piratenpartei gesehen, eines vom ARD (glaub ich) und eines von RTL.
    Beim ARD Video wird die PP als Witz (wurde unter anderem auch von einem interviewten CDU Ler gesagt) beschrieben.
    Dazu heisst: Der Mensch in der PP ist durschnittlich unter 30 und Internertfreak.
    Hier wurden dann Bilder von Mitgliedern gezeigt die Dick, eigenartige Frisuren und Gesichtsbehaarung haben und was das den Leuten zeigen soll kann sich wohl jeder selbst denken.
    Bei RTL ging es eigentlich besser und neutraler zu, wobei auch hier wieder die gleiche Taktik wie die einen Satz weiter oben von ARD angewendete beschreibt.
    Hinzu kommt aber noch: bei beiden wurde Tauss wiederholt als “…der unter KiPo-Verdacht stehende…” dargestellt und nur bei RTL wurde erwähnt, dass auch die PP gegen KiPo s ist, wärend bei dem ARD Bericht der Eindruck entstehen sollte das sie wohl KiPos neutral gegenüber stehen.
    Bei ARD wurde das eigentliche Logo der PP mit einem Totenkopf und 2 Messern dargestellt, bei RTL gleich mit der Black Pearl.
    Sollte wohl provokativ wirken.

  6. ARD und ZDF sind ohnehin enorm von CSUlern/CDUlern unterlaufen da kann man keine Objektivität erwarten warum man gegen die PP hetzt ist klar, sie haben Angst es könnten zuviele werden die die PP wählen, die großen Parteien sehen ihre Machtpositionen gefährdet, die großen Parteien würden die Wahlen doch am liebsten abschaffen und die Medien zu 100% verstaatlichen.

  7. @Booomboy
    Ich sagte es ja bereits, der Name Piratenpartei ist sehr unglücklich gewählt und das dort soviele junge Menschen sitzen ist auch nicht unbedingt von Vorteil da Politik, Pädagogen, Wissenschaftler aber vor allen die Medien ja Jahrelang kräftig gegen junge Menschen bis 35 Jahren gehetzt, Vorurteile aufgebaut sowie Angst gegen die jungen Menschen verbreitet haben

  8. @Rey iwo :D

    der CDUler der da Spricht ist ungefähr genauso Sympathisch wie Frau v.d.L. also irgendwo unter dem Gefrierpunkt.

  9. “…Philipp Mißfelder…Vorsitzenden der Jungen Union”
    Der ist in der jungen Union? Glaub ich jetzt mal gar nicht.
    Der macht mir eher den Eindruck ein standard Unions-Depp zu sein wie wir sie nun mal kennen und ich glaube kaum das die Junge Union aus solchen Leuten besteht.
    Oder etwa doch?
    Korrigiert mich wenn ich falsch liege.

  10. @Boomboy: da ich selbst Mitglied bin, kann ich dir sagen: ja, der ist leider Mitglied…und Vorsitzender…

    und: nein, es gibt auch normale Menschen in der Jungen Union

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.