Klarstellung zur schweizer Petition

(pro-jugendkultur) Der Bezirksverband Mittelfranken der Piratenpartei hat über Twitter verkündet, dass „Jeder(!) […] die Schweizer Petition mitzeichnen“ könne, was leider nicht ganz der Wahrheit entspricht. Nach einer Anfrage teilte uns Dario Salice, Mitinitiant der Petition, Folgendes mit:

„Es darf jeder mit einem Wohnsitz in der Schweiz unterscheiben. Alter und/oder Nationalität spielen aber keine Rolle. Teilnahmen aus anderen Ländern werden für die offizielle Übergabe ans Parlament ausgefiltert.“ (Unterstreichung von uns.)

Des Weiteren handelt es sich bei der Unterschriftensammlung um eine offizielle Petition, die – wie auch in Deutschland – aber nur symbolischen Charakter hat: Ihr Inhalt muss lediglich zur Kenntnis genommen werden.

Zur Petition

6 Gedanken zu “Klarstellung zur schweizer Petition

  1. Ist wirklich schade das man dort im Forum nicht mitlesen kann. Dies könnten sie ja ohne Probleme ändern. Also lesen: ja, schreiben: nein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.