Sinnlos aber unterhaltsam

(Galileo) Das „Wissenschaftsmagazin“ Galileo ist nicht unbedingt für fachliche Kompetenz bekannt. Nichtsdestotrotz können TV-Beiträge auch aus anderen Gründen zumindest unterhaltsam sein. Am 19.10.2010 hat man sich mit der Frage auseinandergesetzt, wie Probanden in der Realität mit einer Third-Person-Perspektive zurechtkommen. Beim Autofahren, Balancieren und Klettern tritt jeweils ein Gamer gegen Profis an. Der wissenschaftliche Mehrwert der Versuche dahingestellt – angesehen werden können sie hier:

Zum Video

14 Gedanken zu “Sinnlos aber unterhaltsam

  1. ich halte ja auch nicht viel von galileo, andererseits, was heißt in dem falle „sinnlos“? in bezug auf die debatte, mit der wir uns beschäftigen, sind beiträge der art doch sogar etwas positives, da die gezeigten spiele, wie z.b. das sonst so „super“ kontroverse GTA 4, als etwas völlig normales dargestellt werden. die neutrale art der präsentation von spielen ist doch außerhalb von games-spezifischen sendungen äußerst selten, wenn nicht sogar einmalig. also alleine schon, dass man sich mit dem medium beschäftigt, ohne über sucht oder gewalt diskutieren zu wollen, sei es nun pro oder contra, sondern eben tatäschlich nur den spielspaß verdeutlicht.

  2. Ich fand den Bericht auch sehr unterhaltsam, obwohl Galileo (also die Sendung) bei mir total verschießen hat, als die erklärt haben, das sich die Kompassnadel wegen hohen Eisenvorkommen am Nordpol sich nach Norden dreht.
    Aber so hat mir dieser Umgang mit den Spielen sehr gefallen. Aber sie sollten mal widerlegen, dass man mit Videospielen den Umgang mit einer Waffe trainieren kann, damit es mal jeder versteht.

  3. ich glaube nicht, dass das was bringt. ich glaub, dass liegt daran, dass die anderen vosrichtiger sind und er glaubt er könnte es iund daher risikobereiter ist.

  4. Hmm Gamer vs. Sport-Student und ihr wollt mir erzählen, dass der 2. nciht auch zockt :D ach komm hör auf :D
    Ansonsten hat Egozid alles gesagt.

  5. Soso, Modern Warfare 2 Soundtrack benutzen. Ob Galileo die Rechte dafür hat? Schließlich gibt’s den (leider) noch nicht auf CD und ist nach einer kurzen Recherche auch nicht bei der GEMA in der Datenbank!
    [/Besserwisser-Modus]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.